AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Einstieg gesucht

Offene Frage von "JayZ"
Ein Thema von Timelord · begonnen am 17. Mai 2017 · letzter Beitrag vom 20. Mai 2017
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Benutzerbild von ConnorMcLeod
ConnorMcLeod

Registriert seit: 13. Okt 2010
Ort: Bayern
389 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#11

AW: Einstieg gesucht

  Alt 19. Mai 2017, 12:12
GExperts dacht ich gibts auch für Lazarus....
mglw gibts das inzwischen, ich habe vor einem halben Jahr vergeblich gesucht. Haste nen Link für mich? <ganzlieblächel>

Sicher es gibt nicht so viele, wie es für Delphi gibt. Aber für die wichtigsten Komponenten gibt es Entsprechungen für Lazarus/Freepascal.
Das sehe ich in Zusammenhang mit dem verfolgten Zweck; ich tu mir schwer mit dem Angebot. Gebe auch zu, daß für intensive Forschungsarbeiten keine Zeit ist. Wenn ich also in - sagen wir 20min - nichts gefunden habe, dann breche ich ab und überlege Alternativen.

Was die Shortcuts betrifft, die kann man anpassen, so wie man das möchte
Klar, aber warum muß man das? Eine IDE, die sich als Delphi für Arme verstanden wissen will und gleich bei den ersten Tastendrücken versagt, versagt.

Was die Geschwindigkeit des Debuggers betrifft, konnt ich jetzt keine Unterschiede feststellen. Das er sich an manchen Stellen etwas anders verhält als der Delphi-Debugger ist nur logisch, da er anders arbeitet und nicht direkt in die IDE integriert ist. Trotzdem kann man damit problemlos alles machen, was letztlich der Delphi-Debugger auch kann.
Schön für Dich Ich kann manchmal den Buchstaben zusehen, wie sie der Reihe nach auftauchen. Am selben Rechner mit Delphi kein Thema.

Wie schon vorher erwähnt spielt Lazarus nicht in der gleichen Liga wie die Delphi-IDE.
In der Tat.

Trotzdem kann man damit ordentlich arbeiten.
Das lass ich jetzt mal so stehen. Peace!
Nr.1 Delphi-Tool: [F7]
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.013 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#12

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 08:21
@Gexperts für Lazarus

Öhm...muss ich mal guggen. Kann durchaus sein das ich nur nen Post gelesen hab, das das jemand portieren will
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
JayZ

Registriert seit: 14. Mai 2016
34 Beiträge
 
#13

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 08:44
@Gexperts für Lazarus
nein gibts leider nicht, hab aber auch gelesen das man möglicherweise mal dran arbeiten wird, aber ist schon lange her.

mal so ne doofe frage, passt nicht ganz rein aber ist mir gerade wie ein geistesblitz gekommen xD: kann man den freepascal kompiller in einer delphi tokyo starter edition benutzen? man müsste ja den delphi kompiller einfach mit fpc ersezten und diese startargumente setzen odeR? ich denke debuggen wird wohl nicht gehen aber den kapier ich sowieso nicht bei lazarus XD falls das geht wäre das die gratis möglichkeit mit starter auch für linux zu entwickeln, man musst zwar ja lazarus auf nem linux haben und dort nochmal für linux kompillieren aber das fände ich bei anwendungen die linux und windows benötigen eine gutee idee (also delphi ide mit freepascal compiler). Da hat man den starken delphi ide zusammen mit dem freepascal compiler sodass man also gar nichts äbndern müsste bei den kleinen unterschieden zwischen delphi und fpc. Weiss das einer ob das geht? Und sorry wenns da nicht passt, ist mir gerade einfach nur in den sinn geflattert also ist eigentlich nicht wichtig aber wäre gut zu wissen ob das geht :embarassed:

liebe grüsse
  Mit Zitat antworten Zitat
SneakyBagels
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 08:47
Zitat:
kann man den freepascal kompiller in einer delphi tokyo starter edition benutzen
Zitat:
falls das geht wäre das die gratis möglichkeit mit starter auch für linux zu entwickeln,
Ich denke das klappt nicht. Dann würde das ja jeder so machen und de Pro-Versionen würden sich nicht verkaufen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Ghostwalker

Registriert seit: 16. Jun 2003
Ort: Schönwald
1.013 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#15

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 09:16
Nein, so einfach ist das nicht.

Zum einen müsste man die Compiler Ausgaben umleiten, so das sie in der IDE angzeigt werden. Zum anderen müsste man auch die Compileroptionen anpassen, da Freepascal hier andere verwendet. Und zu guter letzt, sind einige Sachen (z.B. RTTI) in Freepascal anders gelöst als in Delphi. Damit schmeißt du dann so sachen wie CodeInsight usw. auch über Bord. Von solchen Sachen wir Komponenten usw. noch garnicht gesprochen.

Du kannst natürlich deinen "Freepascal"-Quelltext in der Delphi-IDE schreiben. Aber für einen einfachen Texteditor ist die IDE wohl doch ein wenig groß und unhandlich.
Uwe
e=mc² or energy = milk * coffee²
  Mit Zitat antworten Zitat
JayZ

Registriert seit: 14. Mai 2016
34 Beiträge
 
#16

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 09:37
Nein, so einfach ist das nicht.

Zum einen müsste man die Compiler Ausgaben umleiten, so das sie in der IDE angzeigt werden. Zum anderen müsste man auch die Compileroptionen anpassen, da Freepascal hier andere verwendet. Und zu guter letzt, sind einige Sachen (z.B. RTTI) in Freepascal anders gelöst als in Delphi. Damit schmeißt du dann so sachen wie CodeInsight usw. auch über Bord. Von solchen Sachen wir Komponenten usw. noch garnicht gesprochen.

Du kannst natürlich deinen "Freepascal"-Quelltext in der Delphi-IDE schreiben. Aber für einen einfachen Texteditor ist die IDE wohl doch ein wenig groß und unhandlich.
Ahh ja klar, schade. Würde wohl nicht mal der form designer gehen haha, da war ich wohl ein wenig zu voreilig. Dankeschön =)
  Mit Zitat antworten Zitat
SneakyBagels
(Gast)

n/a Beiträge
 
#17

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 09:42
Nimm doch einfach die Tokyo Starter-Edition, guck ob du damit zurecht kommst (ich würde sagen >6 Monate) und entscheide dich dann ggf die Pro-Version zu kaufen.
  Mit Zitat antworten Zitat
JayZ

Registriert seit: 14. Mai 2016
34 Beiträge
 
#18

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 09:46
Nimm doch einfach die Tokyo Starter-Edition, guck ob du damit zurecht kommst (ich würde sagen >6 Monate) und entscheide dich dann ggf die Pro-Version zu kaufen.
wird leider nicht gehen weil ich noch schüler bin und schon eine vollverseion von xe7 habe werden meine eltern mir nicht nochmal kaufen aber bei dem preis ists ja logisch für einen wie mich (schüler, 14jahre alt, noch am lernen usw) =(
  Mit Zitat antworten Zitat
SneakyBagels
(Gast)

n/a Beiträge
 
#19

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 09:54
Ich kenne XE7 jetzt nicht. Aber kann man damit nicht auch für Android basteln?
Aber mal ganz ehrlich: bau lieber was Vernünftiges für Windows als irgendwas halbherziges für Android oder ein anderes nutzloses, super unsicheres OS
  Mit Zitat antworten Zitat
JayZ

Registriert seit: 14. Mai 2016
34 Beiträge
 
#20

AW: Einstieg gesucht

  Alt 20. Mai 2017, 10:20
Ich kenne XE7 jetzt nicht. Aber kann man damit nicht auch für Android basteln?
Aber mal ganz ehrlich: bau lieber was Vernünftiges für Windows als irgendwas halbherziges für Android oder ein anderes nutzloses, super unsicheres OS
Ja android geht aber es ging ja darum mit dem fpc kompillierer linux und windows über die delphi ide mit der selben code basis abdecken zu können. =) (also falls du mich gemeint hast hehe)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf