AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Wieder mal die Tabellenstrukturen

Wieder mal die Tabellenstrukturen

Ein Thema von stOrM · begonnen am 18. Mai 2017 · letzter Beitrag vom 23. Mai 2017
Antwort Antwort
Seite 3 von 6     123 45     Letzte » 
Benutzerbild von stOrM
stOrM

Registriert seit: 7. Jun 2003
Ort: Duisburg
402 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Architect
 
#21

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 14:13
Das Problem ist doch das ich es nicht weiß wie die Tabellen richtig gestaltet werden müssen, wenn ich das wüsste könnte ich das ja berücksichtigen.
Also fällt wohl Variante 1 raus, die Preise können sich täglich ändern.
Du mußt wissen welche Daten Du benötigst, und welche sich ändern könnten etc.
Der Datenbankdesigner macht dann daraus Tabellen....

Und wenn er "AngebotsID" und "ProduktPK" fröhlich durcheinander nutzt, muß er schon ganz gut sein um das so entstandene Chaos in 3 Monaten auf den ersten Blick zu überschauen.
Aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht. (Du bist übrigens nicht der einzige, der so arbeitet)

Gruß
K-H
Amen... Sehr konstruktiv, dann hast Du sicherlich am Anfang alles sofort richtig gemacht denke ich mal. Respekt!
Allerdings verstehe ich den Einwand grad nicht wie soll ich die ID mit der PK durch einander würfeln, deshalb steht bei dem einen ja ID und beim anderen PK, kann aber auch sein das ich Dir jetzt nicht folgen kann.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Olli73
Olli73

Registriert seit: 25. Apr 2008
Ort: Neunkirchen
386 Beiträge
 
#22

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 14:13
Schau mal bitte Olli, neue Struktur.
Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Nur die Einheiten hast du glaube ich noch nicht verwendet. Die müssten mindestens in die Produkttabelle.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stOrM
stOrM

Registriert seit: 7. Jun 2003
Ort: Duisburg
402 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Architect
 
#23

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 14:14
Schau mal bitte Olli, neue Struktur.
Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Nur die Einheiten hast du glaube ich noch nicht verwendet. Die müssten mindestens in die Produkttabelle.
Ok hab ich nun.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.364 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#24

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 14:26
Ich weiß ja jetzt nicht, ob das nur ein Übungs-Projekt ist, oder es um was konkretes geht?
In letzterem Fall müsste man sich ggf. noch Gedanken machen:
- Gültigkeit eines Angebotes (ala "An dieses Angebot halten wir uns bis zum XXX gebunden")
- Varianten oder Alternative Positionen (gibts bei Handwerkern oft)
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
1.869 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#25

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 14:56
Ich weiß ja jetzt nicht, ob das nur ein Übungs-Projekt ist, oder es um was konkretes geht?
In letzterem Fall müsste man sich ggf. noch Gedanken machen:
- Gültigkeit eines Angebotes (ala "An dieses Angebot halten wir uns bis zum XXX gebunden")
- Varianten oder Alternative Positionen (gibts bei Handwerkern oft)
Ich finde das Modell von Mikal ganz gut. In Bezug auf Jumpys Anmerkungen würde ich da den einzigen Knackpunkt sehen im Bereich Angebotsgültigkeit und Preisgültigkeit. Das kann sich so wie es modelliert ist widersprechen, sofern eine Angebotsgültigkeit eingesetzt wird (ist ja nicht unüblich)
Auch ist der Fehler mit dem Gesamtpreis aus dem 1. Modell raus. Der wird errechnet, nicht abgelegt.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman
Online

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
3.579 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#26

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 15:13
Hallöle...
Da sind ja gute Anworten dabei...
Zitat:
Allerdings verstehe ich den Einwand grad nicht wie soll ich die ID mit der PK durch einander würfeln
Der Einwand ist folgender. Ein Feldname sollte sinngemäß den Inhalt darstellen. ProduktPK ist die eindeutige ID des Datensatzes in der Produkt Tabelle. Das Feld, in der Produkt Tabelle, muß ja nicht unbedingt einen PK haben. Der PK ist ein "Zustand" des Feldes und hat damit nichts im Namen verloren. Deshalb besser ProduktID...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stOrM
stOrM

Registriert seit: 7. Jun 2003
Ort: Duisburg
402 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Architect
 
#27

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 15:23
Hallöle...
Da sind ja gute Anworten dabei...
Zitat:
Allerdings verstehe ich den Einwand grad nicht wie soll ich die ID mit der PK durch einander würfeln
Der Einwand ist folgender. Ein Feldname sollte sinngemäß den Inhalt darstellen. ProduktPK ist die eindeutige ID des Datensatzes in der Produkt Tabelle. Das Feld, in der Produkt Tabelle, muß ja nicht unbedingt einen PK haben. Der PK ist ein "Zustand" des Feldes und hat damit nichts im Namen verloren. Deshalb besser ProduktID...
Ok, gebongt.
Ist das jetzt soweit durch oder anders, was ist mit dem Einwand, der korrekt ist bezüglich Handwerker Angebot bis zu einer gewissen Zeit gültig?
Was mach ich denn jetzt mit dem ganzen Tabellensalat...

Nur des Verständnisses wegen erstmal, warum haben einige Tabellen jetzt eigentlich doppelte Feldeinträge?
Also z.B. 2x EPreis usw? Muss das so?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
5.508 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#28

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 15:25
Also ob man den "Primarykey" mit PK oder ID oder Key oder .. benennt ist egal(aber ID ist schon nicht schlecht), aber er sollte in einer Datenbank immer den gleichen Namen tragen.

Ich weiß ja jetzt nicht, ob das nur ein Übungs-Projekt ist, oder es um was konkretes geht?
In letzterem Fall müsste man sich ggf. noch Gedanken machen:
- Gültigkeit eines Angebotes (ala "An dieses Angebot halten wir uns bis zum XXX gebunden")
- Varianten oder Alternative Positionen (gibts bei Handwerkern oft)

Solange er nur spielt, reichen ja auch allgemeine Hinweise. Soll es etwas konkretes werden, wäre zu überlegen ob z.b. eine Angebotspreistabelle und eine AuftragsPreistabelle notwendig wären. Und zuvor soll ein erstelltes Angebot in der DB verfügbar sein, oder reicht ein Ausdruck. Alleine dies würde das Design ja massiv beeinflussen.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten
sondern Deinen Anweisungen
Do it with Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stOrM
stOrM

Registriert seit: 7. Jun 2003
Ort: Duisburg
402 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Architect
 
#29

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 15:27
Also ob man den "Primarykey" mit PK oder ID oder Key oder .. benennt ist egal(aber ID ist schon nicht schlecht), aber er sollte in einer Datenbank immer den gleichen Namen tragen.

Ich weiß ja jetzt nicht, ob das nur ein Übungs-Projekt ist, oder es um was konkretes geht?
In letzterem Fall müsste man sich ggf. noch Gedanken machen:
- Gültigkeit eines Angebotes (ala "An dieses Angebot halten wir uns bis zum XXX gebunden")
- Varianten oder Alternative Positionen (gibts bei Handwerkern oft)

Solange er nur spielt, reichen ja auch allgemeine Hinweise. Soll es etwas konkretes werden, wäre zu überlegen ob z.b. eine Angebotspreistabelle und eine AuftragsPreistabelle notwendig wären. Und zuvor soll ein erstelltes Angebot in der DB verfügbar sein, oder reicht ein Ausdruck. Alleine dies würde das Design ja massiv beeinflussen.

Gruß
K-H
Hmm gute Idee, wobei sich mir da jetzt unwissender Weise wieder die nächste Frage auftut.
Wenn ich ein Angebot einmal in der Tabelle habe, der Kunde sich irgendwann zum Zeitpunkt X entschliesst ok, machen wir. Würde es dann nicht reichen das Angebot so wie es dann vorliegt einfach in die Rechnungstabelle zu kopieren? Oder muss man das ganze dann direkt nochmals anlegen? also mit allen Tabellen und ggf noch weiteren?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mikhal
mikhal

Registriert seit: 11. Sep 2003
Ort: Linz am Rhein
749 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#30

AW: Wieder mal die Tabellenstrukturen

  Alt 18. Mai 2017, 15:35
Angebotsgültigkeit ist ein Problem für sich: Hier reicht eigentlich ein Datumsfeld, um die Gültigkeit des Angebots zu prüfen.

Anders sieht es aus, wenn von einem Angebot verschiedene Versionen im Umlauf sind, wenn zum Beispiel das Angebot nachgebessert wird. Dann wird es richtig aufwändig. War hier aber nicht gefragt.

Stichwort Tabellensalat: Ich habe dir nicht umsonst ein sehr plattes, aber halbwegs normalisiertes Datenmodel geschickt. In der Grafik (die hier recht klein ausgefallen ist) sind die Beziehungen (Relationen) zwischen den Tabellen aufgezeichnet. Die helfen dir bei der Zuordnung der einzelnen Datenfelder.

@Haentschman: Grundsatz, den ich bereits vor 30 Jahren lernen musste: Eine Datenbanktabelle ohne Primary Key ist BÄH! JEDE Tabelle - und wenn sie noch so klein ist - muss einen PK haben! In meiner Notation ist das immer das Feld mit dem Namen ID (den Präfix spare ich mir mal).

Grüße
mikhal
Michael Kraemer
Computer erleichtern die Arbeit...
...und die Erde ist eine Scheibe!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2017 by Daniel R. Wolf