Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#18

AW: IT: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

  Alt 16. Feb 2011, 13:54
Was die Telefone mit Wählscheiben angeht, die hatten wir zu Hause auch noch. Und in der Reha letztes Jahr hatte ich auf meinem Zimmer auch noch eins mit Wählscheibe. Ich frage mich, ob die heutige Jugend die noch bedienen könnte.

Angefangen habe ich 1995 auf dem Rechner meines Vaters. Ich glaube das war schon ein Pentium Rechner. Mit einer 1 GB Festplatte und 16 MB Speicher. Ich weiß noch, wie ein Bekannter von meinem Vater, der ihn uns verkauft hat, da Windows 3.11 und Office von Diskette installiert hatte. Man war das eine Orgie mit den Disketten. Ich hatte dann später einen Celeron.

A propos Disketten. Wenn man heute mal überlegt, dass da nur 1,4 MB drauf gepasst haben und wie ich da Probleme hatte meine Briefe gescheit drauf zu speichern. Was hat man da noch für einen Aufwand betrieben, um das letzte Byte aus den Packern rauszuholen. Wer von den jüngeren hier hat überhaupt schon mal eine Diskette in den Händen gehabt? Also ich meine jetzt die großen, schlapprigen.

Und an das ständige Optimieren von der Autoexec.bat und Config.sys kann ich mich auch noch erinnern. Man waren das Zeiten.

Und in der Schule, Ende der 80'er Jahre hatten wir auch schon einen Computerkurs. Das waren reine DOS 2.1 Rechner ohne Festplatte, mit zwei Disketten Laufwerken und braunen monochrom Bildschirmen. Und zu jedem Rechner gehörte eine spezielle Startdiskette. Wehe man hatte die falsche erwischt. Sie wurden vor jeder Stunde vom Lehrer ausgeteilt. Programmiert haben wir noch mit GW Basic, wie grausam, wenn man sich das heute mal überlegt.

Und was die Zukunft angeht, der nächste große Sprung wird wohl mit Quantencomputern kommen und Speichermedien ohne Mechanik. OK die gibt es schon, aber das sind erst die Anfänge. Speichermedien werden dann auch immer kleiner werden. Wenn ich überlege, die erste Festplatte, die ich gesehen habe hatte gerade mal 1 GB und war im Vergleich zu meinem Fingernagel großen 4 GB USB-Stick riesig.
Aber wenn man sich mal alte Science Fiction Filme anguckt, dann lagen sie teilweise gar nicht so daneben. Ich denke da an Raumschiff Enterpreis und diese kleinen quadratischen Speichermedien, die Spock immer in einen Schlitz gesteckt hat. Die waren gar nicht so weit weg von einer Diskette oder diesen Minidiscs von Sony.
Was aber wirklich wohl noch lange dauern wird die Kompatibilität von allen zu allen. Wenn ich mir überlege, dass es bei Raumschiff Enterprise und Start Trek die nächste Generation üblich ist das die Technik selbst von Außerirdischen zu irdischer Technologie kompatibel ist.
Und noch was, was wirklich wünschenswert wäre: Kabellose Strom und Datenübertragung, damit man unter dem Schreibtisch endlich mal dieses Kabel Gewurschtel ein Ende hat.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.

Geändert von Luckie (16. Feb 2011 um 14:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat