Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.175 Beiträge
 
#537

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 28. Mär 2011, 18:39
Interessant, aber glaubt hier irgendjemand, Greenpeace würde Informationen nicht auch so manipulieren wie Politiker dies tun?
Natürlich lügt keiner von ihnen, sie haben nur eine sehr individuelle Sicht auf die Fakten.
(cui bono?)
Sichtweise ist eines, aber es geht ja nicht nur um subjektive "Größen". Abgesehen davon halte ich Greenpeace in der Tat für weitaus transparenter als die Regierung.

Schonmal versucht Einsicht in diverse Dokumente zu bekommen (ich rede hier nicht von Geheimsachen)? Politiker haben sich nicht nur auf ihren eigenen abgehobenen Code geeinigt in dem sie parlieren um der Bevölkerung möglichst wenige Fakten zukommen zu lassen; der Dschungel durch den man sich kämpfen muß um an Daten/Akten zu kommen ist derzeit auch ansonsten noch sehr undurchsichtig und undurchdringlich. Transparenz gehört auch zu einer Demokratie.
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)