AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein XML Delphi XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

Ein Thema von moelski · begonnen am 2. Apr 2008 · letzter Beitrag vom 29. Mai 2008
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
marabu

Registriert seit: 6. Apr 2005
10.109 Beiträge
 
#11

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 3. Apr 2008, 08:39
Moin,

die Borland-Interfaces sind einfach nur anders zugeschnitten - XPath ist vorhanden, nur nicht an der von MSXML her gewohnten Stelle.
Was die Versionen betrifft, so sind im Auslieferungszustand naturgemäß keine neueren DOM-Versionen unterstützt. Die Nachrüstung sollte aber bei vorhandenem Quelltext machbar sein.

Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.193 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 3. Apr 2008, 09:04
Zitat von merlin17:
www.destructor.de hat auch noch einen schönen XML-Parser (sehr schnell)
Jep. Den verwende ich auch. Ist nichts, was man mal eben zusammenklickt. Aber dafür sehr flexibel.

Muss sagen, es ist schon lange her, daß ich mich zu XML-Parsern informiert habe. Der entscheidene Vorteil für mich war, daß ich die ausgelesenen Daten direkt während dem Parsen in meine interne Datenstruktur gelesen habe. Andere Parser haben erst mal die kompletten Daten eingelesen und dann konnte ich die Daten erst in meine Datenstruktur kopieren. Dies bedeutete, daß die Daten 2 mal im Hauptspeicher waren. Das war für mich ein grosses Kriterium, weil ich teilweise sehr grosse XML-Datenmengen einlesen muss.

Dafür gehen andere Sachen nicht.

Gerd
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
moelski

Registriert seit: 31. Jul 2004
1.110 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#13

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 3. Apr 2008, 09:08
Moin !

Also es stehen nur noch OpenXML und NativeXML zur Auswahl.

openXML hat den Vorteil das es hier scheinbar weit(er) verbreitet ist und auch Stylesheets / DTD und XPath unterstützt.
Nachteil ist wohl die Doku ...

NativeXML ist ein recht schmaler Parser ohne Stylesheets / DTD und XPath. Dafür mit eigenem Forum.
Dominik Schmidt
Greetz Dominik

I love Delphi 2007/2010
  Mit Zitat antworten Zitat
moelski

Registriert seit: 31. Jul 2004
1.110 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#14

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 3. Apr 2008, 10:28
Moin !

Was ist denn nun eigentlich TXMLDocument? Ist das eine Delphi Klasse die auf den M$ Parser aufsetzt? Oder ist das ein komplett eigener Parser von Delphi?
Dominik Schmidt
Greetz Dominik

I love Delphi 2007/2010
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.914 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#15

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 3. Apr 2008, 10:35
TXMLDocument ist eine Wrapperklasse die u.a entweder den MS Parser oder OpenXML verwendet
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#16

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 28. Mai 2008, 16:47
Sorry für das Aufwärmen des Themas. Ich entwickle hier gerade ein Programm, das unter Win9x und wichtiger, unter WINE funktionieren soll, was es aber nicht tut. Ich habe das Programm im Kompatiblitätsmodus für Win98 debuggt und festgestellt, dass es am XML-Parser liegt, der wohl unter Win98 nicht vorhanden ist. Daher dachte ich daran, als DOMVendor OpenXML auszuwählen.
Delphi-Quellcode:
txmldocument(xml).DOMVendor := GetDOMVendor('OpenXML');
{ Der Typecast erfolgt hier, weil xml ein IXMLDocument, aber kein TXMLDocument ist. IXMLDocument besitzt die Eigenschaft aber nicht. Ich hoffe, dass das so funktioniert, bin nämlich im Umgang mit Interfaces nicht sehr erfahren }
Allerdings sagt mir dann eine Fehlermeldung, dass "kein entsprechender DOM-Hersteller: OpenXML" gefunden werden könne. Muss ich irgendwelche Units dafür einbinden? Wenn ja, welche?

Danke im Voraus!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.914 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 28. Mai 2008, 17:09
Das Problem sollte sich lösen wenn du den MSXML-Parser installierst. Am einfachsten mit der letzten noch für Win98 verfügbaren IE-Version. Ansonsten mußt du bei MS nach einem passenten MSXML-Download suchen.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#18

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 28. Mai 2008, 17:13
Das Programm ist aber nicht nur für mich, und kann von mir selber sagen, dass ich es hasse, wenn ich für ein kleines Programm eine riesige Bibliothek herunterladen muss. Und wie sich die Installation unter Wine verhält weiß ich auch nicht.
Mein Programm braucht XML auch nur zum Speichern und Laden einer Ressource und später vielleicht mal der Einstellungen. Großartige XML-features wie XPath etc. benötige ich also gar nicht. Von daher wäre mir ein nativer Parser der ohne DLLs auskommt sowieso lieber.
  Mit Zitat antworten Zitat
Muetze1
(Gast)

n/a Beiträge
 
#19

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 28. Mai 2008, 21:37
Da wurden hier im Thread genug genannt. In meiner Signatur sind am Ende des XMLLib Links auch genug andere gelistet. Und wenn es nur ein paar kleine Dateien und Einstellungen geht, genau dafür hatte ich meine XMLLib mal erstellt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#20

Re: XML Parser - Wer die Wahl hat ... hat die Qual ...

  Alt 28. Mai 2008, 22:08
Hmm, da müsst ich allerdings einige Stellen neu schreiben... und genau das wollte ich eigentlich vermeiden, indem ich einfach den Parser im TXMLDocument auswechsle. Andererseits ist es auch keine Riesenklasse. Ich schau es mir nachher/morgen mal an.

Edit: Ich habe mich jetzt für deine XMLLib entschieden. Die paar zeilen waren dann auch schneller umgeschrieben als ich dachte. Der Code ist obendrein auch noch geschrumpft, und ich meine acuh, dass der Programmstart sich beschleunigt hat.

Vielen Dank!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf