AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Sonstige Fragen zu Delphi Delphi Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

Ein Thema von devidespe · begonnen am 27. Jun 2008 · letzter Beitrag vom 17. Jul 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 16     12 3412     Letzte » 
Benutzerbild von inherited
inherited

Registriert seit: 19. Dez 2005
Ort: Rosdorf
2.022 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#11

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 27. Jun 2008, 22:45
Zitat von mkinzler:
Dann wäre es schlimmstenfalls genauso ineffektiv.
Plus die Zeit die für die Funktionsaufrufe draufgeht plus die Zeit für die Kontrollstruktur drumherum.
Nikolai Wyderka

SWIM SWIM HUNGRY!
Neuer Blog: hier!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin

Registriert seit: 21. Aug 2003
4.856 Beiträge
 
#12

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 27. Jun 2008, 22:49
Zitat von inherited:
Plus die Zeit die für die Funktionsaufrufe draufgeht plus die Zeit für die Kontrollstruktur drumherum.
Ja und?!

Jungs, es ist immerwieder unglaublich, wie man krampfhaft eine simple Frage unglaublich aufblähen kann
  Mit Zitat antworten Zitat
marabu

Registriert seit: 6. Apr 2005
10.109 Beiträge
 
#13

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 08:01
Moin,

Zitat von inherited:
... ich denke dass PosEx nichts anderes macht als den String durchzugehen. ...
das ist zu allgemein: PosEx() benötigt noch eine zweite Schleife für den String-Vergleich. PosEx() ist also nur sinnvoll, wenn wirklich nach einem String gesucht wird. Ein String mit der Länge 1 ist aber ein getarnter Char - und den findet man billiger mit einer eigenen Zählschleife.

Delphi-Quellcode:
function Occurs(const s: string; c: Char): Cardinal;
var
  n: Cardinal;
begin
  Result := 0;
  for n := 1 to Length(s) do
    Inc(Result, Ord(s[n] = c);
end;
Freundliche Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Missionar
Missionar

Registriert seit: 19. Apr 2008
26 Beiträge
 
#14

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 08:53
'ne andere Version in die runde geb

Delphi-Quellcode:
function cCount(str: string; c: char): integer;
var
  x: char;
begin
  result := 0;
  for x in str do
    if x = c then inc(result);
end;
Gebet den Hungernden eine Gabel, damit er ordentlich Essen kann
  Mit Zitat antworten Zitat
alzaimar
(Moderator)

Registriert seit: 6. Mai 2005
Ort: Berlin
4.956 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#15

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 09:18
Delphi-Quellcode:
...
    Inc(Result, Ord(s[n] = c);
...
Ein IF und das Ganze ist 4x schneller (String mit zufälligen Großbuchstaben füllen, nach 'A' suchen).
Delphi-Quellcode:
Function IFCount (Const s : String; c : Char) : Integer;
Var
  i : Integer;

Begin
  Result := 0;
  For i:=1 to length(s) do
    If s[i]=c then
      inc (Result);
End;
"Wenn ist das Nunstruck git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!"
(Monty Python "Joke Warefare")
  Mit Zitat antworten Zitat
Alter Mann

Registriert seit: 15. Nov 2003
Ort: Berlin
836 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#16

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 11:39
???

An Position Null wird die Länge gespeichert, Abfrage also
Delphi-Quellcode:
var
  s : string;
begin
  s := "Wir gewinnen das Finale";
  case s[0] of
   1 : begin end;
   else : s := s + " am Sonntag!";
  end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Apollonius

Registriert seit: 16. Apr 2007
2.325 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#17

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 11:42
Du hast wohl zu lange mit reinem Pascal programmiert. In Delphi ist der Standard-String-Type zur Zeit Ansistring und nicht Shortstring. In Ansistrings wird die Länge nicht mehr im ersten Byte gespeichert, sondern liegt in den vier Byte vor dem eigentlichen String. Das Ansprechen von s[0] führt daher zu einem Compiler-Fehler.
Außerdem hat das nichts mit der Frage zu tun.
Wer erweist der Welt einen Dienst und findet ein gutes Synonym für "Pointer"?
"An interface pointer is a pointer to a pointer. This pointer points to an array of pointers, each of which points to an interface function."
  Mit Zitat antworten Zitat
Alter Mann

Registriert seit: 15. Nov 2003
Ort: Berlin
836 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#18

Re: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 28. Jun 2008, 16:52
Stimmt, mit der Frage hat es nichts zu tun
  Mit Zitat antworten Zitat
Graf Gustav

Registriert seit: 13. Mär 2011
6 Beiträge
 
#19

AW: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 11. Jul 2018, 15:15
z:=Length(str)-Length(StringReplace(str, c, '', [rfReplaceAll])) @Ydobon:
das ist genial (auch nach 10 Jahren noch)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.656 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#20

AW: Anzahl eines Zeichens im String ermitteln

  Alt 11. Jul 2018, 16:12
Vom Code her ja, aber von der Ausführungsgeschwindigkeit und vom Speichermanagement her ist es schon ein bisschen grausam.

> eine "nur lese"-Funktion, die daber sehr oft schreibend im Speicher rumpfuscht

Es geht aber inzwischen noch kürzer
Delphi-Quellcode:
z := Length(str) - Length(StringReplace(str, c, '', [rfReplaceAll]));

z := Length(str) - Length(ReplaceStr(str, c, ''));
Gut, da ist dann noch ein CALL mehr drin, aber der fällt nun auch nicht mehr auf.

* aus dem Char "c" einen String machen (Speicher reservieren)
* im StringReplace einen neuen String erstellen und in dem uneffektiv rumfummeln (StringReplace ist nicht grade effektiv geschrieben, also alles umkopieren nach jedem einzelnen ersetzten Char)
* im Delphi zählen die Length wenigstens nicht die Chars, sondern lesen nur die Längenangabe der String aus, aber wollen wir das nicht mit Delphi-Referenz durchsuchenStrLen auch noch etwas disoptimieren?
* die Strings wieder freigeben

* und in älternen Delphi (vor D2006) macht es noch mehr Spaß ... kein FastMM (im langsamen alten Delphi-MemoryManager) ... ohne FastCode (wobei hier StringReplace eh nicht das Schnellste bekommen hat)


Aber da RegEx sowieso das Coolste hier, hier auch noch eine Lösung damit
Delphi-Quellcode:
z := TRegEx.Match(str, c).Groups.Count;

// falls C eines der RegEx-Controlzeichen sein könnte, sollte man es vielleicht besser noch escapen
z := TRegEx.Match(str, Format('\x%.2x', [Ord(c)])).Groups.Count;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (11. Jul 2018 um 16:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf