AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Netzwerke Delphi HTML Tabelle auslesen (getElementById)

HTML Tabelle auslesen (getElementById)

Ein Thema von API · begonnen am 10. Jul 2008 · letzter Beitrag vom 11. Jul 2008
Antwort Antwort
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
637 Beiträge
 
#1

HTML Tabelle auslesen (getElementById)

  Alt 10. Jul 2008, 05:43
Moin,

Ich probiere eine HTML Tabelle mittels getElementsByTagName auszulesen.
(Möchte es nicht via IHTMLTable machee)

Bei Zeile 5 erscheint eine Fehlermeldung "Invalid Argument". Warum?


Delphi-Quellcode:
 document := Webbrowser1.Document as IHTMLDocument3;
 tableBody := document.getElementById('table10');
 trs := tableBody.getElementsByTagName('tr');
 for i := 1 to trs.length -1 do
 begin
   tds := trs[i].getElementsByTagName('td'); // <--- "Invalid Argument"
   for j := 0 to tds.length - 1 do
   begin
      Inputs := tds[j].getElementsByTagName('input');
      for k := 0 to Inputs.length -1 do
      begin
        memo1.Lines.add(Inputs[k].value);
      end;
   end;
 end;
Variablen:
Delphi-Quellcode:
var
   tableBody, trs, tds, Inputs : OleVariant;
   document: IHTMLDocument3;
   i,j,k: Word;
Der JS-Code (gekürzt) funktioniert jedoch:
Code:
 tableBody = document.getElementById('table10');
 var trs = tableBody.getElementsByTagName("tr");
for (var i = 0; i < trs.length ; i++)
{   
var tds = trs[i].getElementsByTagName("td");   
}
  Mit Zitat antworten Zitat
API

Registriert seit: 18. Apr 2004
637 Beiträge
 
#2

Re: HTML Tabelle auslesen (getElementById)

  Alt 11. Jul 2008, 14:16
*PUSH*
  Mit Zitat antworten Zitat
marabu

Registriert seit: 6. Apr 2005
10.109 Beiträge
 
#3

Re: HTML Tabelle auslesen (getElementById)

  Alt 11. Jul 2008, 16:29
Holla,

warum mischst du early (IHTMLDocument3) und late binding? Außerdem sind die Zugriffe bei JS etwas anders als bei Automation mit Object Pascal. Probiere es mal so:

Delphi-Quellcode:
var
   tableBody, trs, tds, Inputs : OleVariant;
   i,j,k: Integer; // besser ist das!
begin
  tableBody := Webbrowser1.OleObject.document.getElementById('table10');
  trs := tableBody.getElementsByTagName('tr');
  for i := 1 to trs.length - 1 do
  begin
    tds := trs.item(i, null).getElementsByTagName('td');
    for j := 0 to tds.length - 1 do
    begin
      Inputs := tds.item(j, null).getElementsByTagName('input');
      for k := 0 to Inputs.length - 1 do
        memo1.Lines.add(Inputs.item(k, null).value);
    end;
  end;
end;
Getippt und nicht getestet.

Du erkennst die Unterschiede? Deine Laufvariablen sollten übrigens Integers sein, sonst funktioniert dein Endekriterium bei leeren Collections nicht.

Grüße vom marabu
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz