AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Delphi Kann man einen Dongle kopieren ?

Kann man einen Dongle kopieren ?

Ein Thema von Thomas F · begonnen am 26. Sep 2008 · letzter Beitrag vom 27. Sep 2008
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.940 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 26. Sep 2008, 22:13
Zitat von Thomas F:
Ich dachte das geht ganz einfach, ein paar Zeilen Code, und schon ist er kopiert,
Wenns so einfach wäre würde der Hersteller nicht den Aufwand treiben ein HW in ein eigentlich reines SW-Produkt zu integrieren.

Aber bei diversen (älteren?) Dongels ist es scheinbar relativ einfach so das es generische Windows-Treiber gibt welche die Dongle diverser Hersteller simulieren.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Thomas F

Registriert seit: 3. Sep 2008
Ort: Nürnberg
281 Beiträge
 
Delphi 2005 Architect
 
#12

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 26. Sep 2008, 22:18
Zitat von Bernhard Geyer:
Zitat von Thomas F:
Ich dachte das geht ganz einfach, ein paar Zeilen Code, und schon ist er kopiert,
Wenns so einfach wäre würde der Hersteller nicht den Aufwand treiben ein HW in ein eigentlich reines SW-Produkt zu integrieren.

Aber bei diversen (älteren?) Dongels ist es scheinbar relativ einfach so das es generische Windows-Treiber gibt welche die Dongle diverser Hersteller simulieren.
Ich hab gedacht, dass es im Prinzip dasselbe ist wie ein USB-Stick ,

nur das man nichts reinschreiben kann.
  Mit Zitat antworten Zitat
grenzgaenger
(Gast)

n/a Beiträge
 
#13

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 26. Sep 2008, 22:20
Zitat von Bernhard Geyer:
Aber bei diversen (älteren?) Dongels ist es scheinbar relativ einfach so das es generische Windows-Treiber gibt welche die Dongle diverser Hersteller simulieren.
sollte auch bei den neueren so einfach sein, aber zuvor muss eben das ganze verhalten aufgezeichnet werden, was so ein- und ausgeht... und anschliessend muss daraus ein emulator gemacht werden, welcher den dongle an der schnittstelle emuliert, wobei das progy davon ausgeht, dass er hardwaremässig angestöpselt ist... und die 3, 4 schritte sind halt nicht mal schnell so gemacht, damit das auch verhebt... 8)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.533 Beiträge
 
#14

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 14:09
In der Regel ist so ein Dongle kryptographische Hardware mit einem in Hardware eingebauten Schlüssel. Nix mit USB-Stick und Daten... Das lässt sich nicht ohne massiven(!) Aufwand umgehen. (Zum Glück).
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#15

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 14:25
Zitat von Thomas F:
Ich wollte doch nicht den Dongle nicht emulieren, sondern einfach nur kopieren.
Ist die doppelte Verneinung absicht?


Zitat von Thomas F:
Ersatz-Dongle kostet 40 Euro !
Hast du nach einem weiteren Dongle gefragt oder hast du danach gefragt ob du deinen gegen einen neuen tauschen lassen kannst?
Bei einem weiteren bist du mit 40 Euro gut dabei da ja damit die gleichzeitige Nutzer der Software auf mehreren Systemen ermöglicht wird.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#16

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 16:46
Das ist garnicht so einfach, einen Dongle nachzubauen:
- einer enthielt nur 2 Widerstände, die am Gameport abgefragt wurden - den nachzubauen war sehr einfach
- ein anderer schien einen Frequenzgenerator von 50 kHz (mit Oszilloskop gesehen) zu enthalten, der über Software ein- und ausgeschaltet wurde - ein diskreter Nachbau funktionierte aber nicht...vielleicht lag die Frequenz einige Hz daneben...oder es gab mehr in diesem Chip als einen Rechteckgenerator...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.940 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#17

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 16:57
Zitat von hathor:
Das ist garnicht so einfach, einen Dongle nachzubauen:
Sicherlich gibt/gab es auch bei Dongles Primitive Lösungen (so wie ein pratisch nutzloser Fingerscanner bei einem USB-Memorystick wie er vor einigen Wochen von der c't getestet wurde). Aber die aktuellen Lösungen diverser Dongle-Anbieter werden schon aufgrund möglicher Schadensersatzforderungen keine offensichtlichen Schwachstellen mehr haben. Das ein Dongle Aufrund der offenen Architektur von aktuellen OS-Systemen keinen 100%igen Schutz bieten kann ist klar.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Thomas F

Registriert seit: 3. Sep 2008
Ort: Nürnberg
281 Beiträge
 
Delphi 2005 Architect
 
#18

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 17:36
Ich schätze, dass so ein Dongle wahrscheinlich ein USB-Stick ist,

und das er so verändert wird, dass der Computer ihn nicht als Hardware erkennt.

Soviel ich weiß hat jede Hardware eine ID und die wird eben beim Dongle verändert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.937 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#19

Re: Kann man einen Dongle kopieren ?

  Alt 27. Sep 2008, 17:52
Zitat von Thomas F:
Ich schätze, dass so ein Dongle wahrscheinlich ein USB-Stick ist,

und das er so verändert wird, dass der Computer ihn nicht als Hardware erkennt.

Soviel ich weiß hat jede Hardware eine ID und die wird eben beim Dongle verändert.
Das kommt ganz darauf an, was du unter einem USB-Stick verstehst. Meistens wird dies als Synonym für einen USB-Memory-Stick verwendet, was aber längst nicht alle Formen eines USB-Sticks abdeckt. Es gibt ja auch USB-Sticks, die eine WLAN- oder Bluetooth-Verbindung herstellen können. Die haben mit einem USB-Memory-Stick lediglich die USB-Schnittstelle gemein.

So ein USB-Dongle enthält meistens eine spezielle, manchmal nur für den Hersteller des Sticks gefertigten Krypto-Chip, der dazu noch hardwäremäßig einen Key für die Software enthält. Um diesen anzusprechen, braucht man den passenden Dongle-Treiber, den der Hersteller ja auch mitliefert. Mit dem kann man den Dongle aber lediglich abfragen oder, wenn man die entsprechenden Zugangscodes hat, auch umprogrammieren.

Ein Kopieren eines Dongles erfordert neben der benötigten Software und den Zugangscodes auch eine entsprechende Zielhardware und die bekommst du nicht mal vom Dongle-Hersteller, da dieser ja seinen Kunden (den Software-Hersteller) nicht vergraulen möchte.

Nach meiner Erfahrung sind die 40,- € für den Ersatz-Dongle ein guter Preis, der nur wenig über dem Einkausfpreis des Software-Herstellers liegt, wobei der noch die Arbeit hat, den Dongle für dich zu programmieren und dir zukommen zu lassen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß der tatsächliche Aufwand für den Ersatz defekter Dongles weit über dem Aufwandsersatz liegt, der dem Kunden in Rechnung gestellt wird.

Also, zahl die 40,- € und sei froh, daß es noch jemanden gibt, der dir so einen Ersatz-Dongle liefern kann. Bedenke mal was los ist, wenn es deinen Lieferanten nicht mehr gibt...
Uwe Raabe
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf