AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

jpg aus stream direkt in Timage?

Ein Thema von ToXiC · begonnen am 11. Okt 2008 · letzter Beitrag vom 12. Okt 2008
Antwort Antwort
ToXiC

Registriert seit: 28. Okt 2007
52 Beiträge
 
Delphi 2005 Personal
 
#1

jpg aus stream direkt in Timage?

  Alt 11. Okt 2008, 16:54
hallöchen
ich wüsste gern ob es möglich ist einen per socket versendeten stream direkt,
also ohne zwischenspeichern auf der festplattte mit

stream.SaveToFile(pfad) in ein Timage zu laden.
mit einer bitmap gelingt es mit durch ein tutorial gut:

Image.Picture.Bitmap.LoadFromStream(stream) mit einer jpeg datei gelingt mir dies nur leider nicht ohne lästiges zwischenspeichern.
ich habe die unit 'jpeg' included, was allerdings auch nicht half.

sry wenn das thema bereits öfters existiert, doch ich konnte nach einer halbstündigen suche keinen identischen fall finden.

mfg

toxic
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
RaSoWa1

Registriert seit: 1. Jun 2006
Ort: Halle/Saale
140 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#2

Re: jpg aus stream direkt in Timage?

  Alt 11. Okt 2008, 17:14
Hallo Toxic,

hier ein Code-Auszug aus einem meiner Programme, wo ich ein ähnliches Problem hatte, zum experimentieren.
Delphi-Quellcode:
procedure ...
var TmpJpg : TJPEGImage;
     MS : TMemoryStream;
begin
  ....
    TmpJpg := TJPEGImage.Create;
    try
      ....
      MS := TMemoryStream.Create;
      try
        TmpJpg.SaveToStream(MS);
        .....
        TmpJpg.LoadFromStream(MS);
        ImageNach.Picture.Assign(TmpJpg);
      finally
        MS.Free;
        end;
    finally
      TmpJpg.Free;
      end;
end;
Viele Grüße Klaus
Klaus
  Mit Zitat antworten Zitat
ToXiC

Registriert seit: 28. Okt 2007
52 Beiträge
 
Delphi 2005 Personal
 
#3

Re: jpg aus stream direkt in Timage?

  Alt 12. Okt 2008, 20:08
ich weiß nicht was ich falsch mache, jedoch spuckt das kompilierte programm unverständliche fehlermeldungen in form von sinnlosen zeichenketten.

ich habe deinen code versucht wie folgt in einen vorgegeben code zu implementieren:


Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.ClientSocket1Read(Sender: TObject; Socket: TCustomWinSocket);
var
  s, sl: string;
  TmpJpg : TJPEGImage;
  Reciving: boolean;
  DataSize: integer;
  Data: TMemoryStream;
begin
  s:= Socket.ReceiveText;
  if not Reciving then
  begin
    SetLength(sl, StrLen(PChar(s))+1); // +1 for the null terminator
    StrLCopy(@sl[1], PChar(s), Length(sl)-1);
    DataSize:= StrToInt(sl);
    Data:= TMemoryStream.Create;
    TmpJpg := TJPEGImage.Create;
    Delete(s, 1, Length(sl));
    Reciving:= true;
  end;
  try
    Data.Write(s[1], length(s));
    if Data.Size = DataSize then
    begin
      Data.Position:= 0;
      TmpJpg.LoadFromStream(Data);
      Image2.Picture.Assign(TmpJpg);
      Data.Free;
      TmpJpg.Free;
      Reciving:= false;
      Socket.Close;
    end;
  except
    Data.Free;
    TmpJpg.Free;
  end;
end;


hat jemand eine idee was ich falsch mache?


//edit

habe den fehler glaub ich gefunden:
das jpegimage muss vor der if-abfrage created werden.
danke

// edit 2

das war allerdings nicht der hauptgrund für die seltsamen fehlermeldungen:
die variablen

Reciving: boolean;
DataSize: integer;
Data: TMemoryStream;

müssen allesamt global definiert werden.
ist das plausibel & nur ich verstehs nicht?
wenn ja klärt mich bitte auf!
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz