Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.671 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Objekte bestimmter Klassen dynamisch erzeugen und freigeben

  Alt 11. Mai 2017, 15:52
Irgendwie erscheinen in letzter Zeit ziemlich oft Threads, zur Lösung von Problemen per RTTI, bei denen ich den starken Verdacht habe, dass sie auch auf "normale" Art und Weise umgesetzt werden könnten. Vielleicht bin ich da noch ein wenig in alten Denkstrukturen gefangen, aber früher hieß es mal, dass übermäßige Verwendung der RTTI fast immer auf ein schwerwiegendes (Klassen-)Designproblem hindeutet (nicht speziell auf diesen Thread bezogen; für manche Sachen ist RTTI ja auch sinnvoll).
Ich will gar nicht abstreiten, daß die neuen RTTI-Möglichkeiten auch inadäquat eingesetzt werden - allerdings nicht so oft, wie man das aus deinem Kommentar herauslesen kann. Viele Dinge lassen sich nur mit extensiver Kopplung ohne RTTI einsetzen, was vom Design her eher schädlich ist. Ein System zur JSON-Serialisierung zum Beispiel, muss entweder die zu serialisierenden Klassen kennen oder über virtuelle Methoden oder Interfaces die eigentliche Serialisierung in die Klasse selbst oder weitere Hilfsklassen auslagern. Und wenn jetzt einer sagt, dann nimm doch die published Properties - das ist auch RTTI (nur hard-coded und unflexibel) und die benutzen wir wohl alle hier in schöner Regelmäßigkeit schon seit Delphi 1.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat