AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein [theoretische Frage] max Länge einer TStringList

[theoretische Frage] max Länge einer TStringList

Ein Thema von BAMatze · begonnen am 14. Aug 2009 · letzter Beitrag vom 14. Aug 2009
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
BAMatze

Registriert seit: 18. Aug 2008
Ort: Berlin
759 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#11

Re: [theoretische Frage] max Länge einer TStringList

  Alt 14. Aug 2009, 10:06
Zitat von himitsu:
Zitat von BAMatze:
[Edit] Link getestet und bei mir funzt er jetzt [/Edit]
bei dir, aber nicht bei anderen ... kennst du schon die [dp]-Tags?
abgesehn davon, daß die DP diese Suchergebnise eh nicht lange speichert.

hier mal eine Suche von mir
Hier im Forum suchenSuchen > http://www.delphipraxis.net/search.p...398624&start=0
Fast ein Jahr dabei und man lernt nie aus

Naja ist ja auch erstmal nur eine theoretische Frage gewesen, weil ich überlege aus einem dynamischen Array, welches ich in der Anzahl auf die Breite eines Bitmaps beschränke, zu ersetzen. Möchte den Informationsverlust, welcher ja entsteht, wenn die Daten den Rand des Bitmaps erreichen, eigentlich verhindern. Vorteil für das was ich mache ist, ich kann die Verwendung Der Komponente diesmal auf einen relativ geringen Zeitraum (-> denke mal nicht mehr als ein paar 1000 Einträgen) beschränken. Da man ja aber besser beraten ist, sowas auch für mögliche andere Fälle vorzubereiten, suche ich gerade nach neuen Möglichkeiten, wo auch ein längerer Zeitraum/ sehr viel mehr Daten dauerhaft dargestellt werden können.

Sitze aber gerade noch an einem anderen Problem. Das hier kommt aber sofort danach.

Vielen Dank
BAMatze
2. Account Sero
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.247 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#12

Re: [theoretische Frage] max Länge einer TStringList

  Alt 14. Aug 2009, 12:21
Zitat von BAMatze:
weil ich überlege aus einem dynamischen Array, welches ...
ein dynamisches Array selber kann zwar theoretisch auch maximal fast 2 GB an Daten aufnehmen

genauer gesagt:
Array[0 .. ($7fffffff - 3 * SizeOf(Integer)) div SizeOf({Element}) - 1] was aber praktisch niemals erreicht werden kann, da das Array schließlich an einem Stück im Speicher liegt und dadurch, daß schon überall verteil die Dateiimages der EXE und der DLLs, sowie der Stack und der bereits reservierte Speicher rumliegt und somit garnicht mehr soein großes "zusammenhängendes" Stückchen im virtuellen Speicher der Anwendung frei ist.

bei der StringList ist noch der Vorteil, daß die einzelnen Strings auch verteilt und nicht an einem Stück rumliegen können.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz