AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Object via Typecast erzeugen

Ein Thema von Zerolith · begonnen am 31. Aug 2009 · letzter Beitrag vom 1. Sep 2009
Antwort Antwort
Zerolith

Registriert seit: 12. Mär 2003
Ort: Kempten
188 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#1

Object via Typecast erzeugen

  Alt 31. Aug 2009, 19:19
@Mods - Bitte korrigiert den Titel falls euch was besseres einfällt:

Ich versuche folgendes:

Delphi-Quellcode:

type
  TxObject = class
  public
    constructor Create;
  end;

  TxUser = class(TxObject)
  public
    constructor Create;
  end;

  TxObjectClass = class of TxObject;

[...]

var
  o: TxObject;
  fOwnerClass: TxObjectClass;
begin
  fOwnerClass := TxUser;
  // HIER
  o := TxObject(fOwnerClass.Create);
  //...
  [..]
end;
sieht vielleicht eigenartig aus - aber nur weils komplett zusammengekürzt ist. Liegt deutlich mehr dahinter

Der Code oben funktioniert zwar, allerdings wird der Constructor von TxUser NIE aufgerufen. Warum? Bin mir leider auch nicht ganz sicher nach was ich hier / Google suchen hätte sollen.

Danke, Daniel
Daniel
  Mit Zitat antworten Zitat
Apollonius

Registriert seit: 16. Apr 2007
2.325 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#2

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 31. Aug 2009, 19:20
Mach den Konstruktor von TxObjekt virtuell und gib dann in TxUser die Direktive override an.
Wer erweist der Welt einen Dienst und findet ein gutes Synonym für "Pointer"?
"An interface pointer is a pointer to a pointer. This pointer points to an array of pointers, each of which points to an interface function."
  Mit Zitat antworten Zitat
Zerolith

Registriert seit: 12. Mär 2003
Ort: Kempten
188 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#3

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 31. Aug 2009, 19:25
Ach natürlich... Danke dir recht herzlich.

macht, wenn folgendes der fall ist, auch keine Probleme oder?


Delphi-Quellcode:
TxDBObject = class
public
  constructor Create;
end;

TxObject = class(TxDBObject)
public
  constructor Create; virtual;
end;

TxUser = class
public
  constructor Create;
end;
Hier werden dann auch der Constructor von TxDBObject + TxObject aufgerufen, oder?
Daniel
  Mit Zitat antworten Zitat
Apollonius

Registriert seit: 16. Apr 2007
2.325 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#4

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 31. Aug 2009, 19:31
Du musst bedenken, was der Compiler macht. Wenn du fOwnerClass.Create schreibst, sieht der Compiler, dass fOwnerClass "mindestens" TxObject ist; das Create bezeichnet also den Konstruktor von TxObject. Nur wenn dieser Konstruktor virtuell ist, wird ein virtueller Dispatch angestoßen; ansonsten wird nur der Konstruktor von TxObject aufgerufen. Wenn du erst in einer abgeleiteten Klasse den Konstruktor virtuell machst, hilft dir das nichts mehr.

Um zu deiner Frage zurückzukommen: Wenn deine Klassenreferenz den Typ class of TxDBObject hat, wird nur TxDBObject.Create aufgerufen; wenn es sich jedoch um class of TxObject handelt, wird virtuell dispatcht. Ob ein geerbter Konstruktor aufgerufen wird, richtet sich nach dem Vorkommen der inherited-Klausel.
Wer erweist der Welt einen Dienst und findet ein gutes Synonym für "Pointer"?
"An interface pointer is a pointer to a pointer. This pointer points to an array of pointers, each of which points to an interface function."
  Mit Zitat antworten Zitat
Zerolith

Registriert seit: 12. Mär 2003
Ort: Kempten
188 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#5

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 31. Aug 2009, 22:47
Nochmal danke für die ausführliche Erklärung.
Geholfen hats schon mal aber bin mir nicht sicher ob ich dich verstanden hab:

TxUser >Nachfahre von> TxObject > Nachfahre von > TxdbObject

Wenn TxObject.Constructor = virtuell =>

- TxUser MUSS einen überschriebenen Constructor (mit inherited) haben
- TxObjects' Constructor WIRD aufgerufen.
- TxdbObject Constructor WIRD NICHT aufgerufen?


Wenn ich jetzt STATT(!) bei TxObject den Constructor bei TxdbObject virtuell mache:

- Wird der Constructor von TxObject AUCH beim Erzeugen von einem TxUser aufgerufen, oder nur der von TxdbObject und TxUser.

- Sollte ich dann beide Constructor (TxObject + TxdbObject) virtuell machen?

Danke!
Daniel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
4.013 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#6

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 1. Sep 2009, 06:47
Beim Überschreiben von Methoden solltest du auch beachten, sie mit override zu deklarieren - ansonsten wird dir sowieso eine Warning beim Kompilieren ausgegeben, dass sie die Methode der Vorgängerklasse verdecken.

Beispiel:
Delphi-Quellcode:
  TxDBObject = class
public
  constructor Create;
end;

TxObject = class(TxDBObject)
public
  constructor Create; virtual;
  procedure Foo; virtual;
end;

TxUser = class(TxObject)
public
  constructor Create;
  procedure Foo;
end;
Wenn du eine Instanz von TxUser erstellst und Foo aufrufst, wird diese korrekt von der Klasse TxUser aufgerufen. Solltest du aber diese Instanz in einer Variable vom Typ TxObject speichern und dann Foo aufrufen, würde im obigen Beispiel die Methode von der Klasse TxObject aufgerufen und nicht die deiner tatsächlichen instanzierten Klasse. Dies würde nur geschehen, wenn du TxUser.Foo mit override kennzeichnest.

Zitat von Zerolith:
Wenn ich jetzt STATT(!) bei TxObject den Constructor bei TxdbObject virtuell mache:

- Wird der Constructor von TxObject AUCH beim Erzeugen von einem TxUser aufgerufen, oder nur der von TxdbObject und TxUser.
Nur, wenn sowohl der Konstruktor von TxObject und TxUser einen inherited Aufruf haben - und auch hier nicht das override bei den beiden Konstruktoren vergessen.

Zitat von Zerolith:
- Sollte ich dann beide Constructor (TxObject + TxdbObject) virtuell machen?
Nein, auch in diesem Fall würdest du beim Kompilieren eine Warnung bekommen, dass der Konstruktor von TxObject den von TxDBObject verdeckt.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Apollonius

Registriert seit: 16. Apr 2007
2.325 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#7

Re: Object via Typecast erzeugen

  Alt 1. Sep 2009, 16:08
Zitat von Zerolith:
Wenn TxObject.Constructor = virtuell =>

- TxUser MUSS einen überschriebenen Constructor (mit inherited) haben
- TxObjects' Constructor WIRD aufgerufen.
- TxdbObject Constructor WIRD NICHT aufgerufen?
Du denkst viel zu kompliziert. Der Compiler ruft per se nie geerbte Konstruktoren auf. Die inherited-Klausel bewirkt das, es muss also explizit angegeben werden. Wenn du in TxObject wieder inherited aufrufst, wird TxdbObject.Create aufgerufen.
Des Weiteren musst du virtuelle Methoden oder Konstruktoren nicht überschreiben. Dies wäre lediglich der Fall bei abstrakten Methoden. Wenn kein expliziter Override angegeben wird, nimmt der Compiler einfach den der Elternklasse (d.h. hier TxObject).
Wer erweist der Welt einen Dienst und findet ein gutes Synonym für "Pointer"?
"An interface pointer is a pointer to a pointer. This pointer points to an array of pointers, each of which points to an interface function."
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz