Einzelnen Beitrag anzeigen

hschmid67

Registriert seit: 2. Jul 2012
Ort: Weilheim i. Obb.
53 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: Fluent Design und Records

  Alt 24. Aug 2019, 15:36
Hallo Zusammen,

jetzt habe ich den Vorschlag von uligerhardt mal ausprobiert, aber irgendwas scheine ich nicht richtig zu verstehen. Könnt Ihr mir nochmal weiterhelfen?

Also, ich hab mal folgende Unit gemacht:

Delphi-Quellcode:
unit hs.str2;

interface

type
  ThsStr2 = record
    FStr: string;
    function AsString: string;
    function Init(const mString: string): ThsStr2;
  end;

implementation

uses
  System.SysUtils;

{ ThsStr2 }

function ThsStr2.AsString: string;
begin
  Result := FStr;
end;

function ThsStr2.Init(const mString: string): ThsStr2;
begin
  FStr := mString;
// Result := @Self; // so war der Vorschlag, aber das kompiliert gar nicht "Pointer und ThsStr2"
  Result := ThsStr2(@Self); // so kompiliert es, aber wirft eine AV bei der Ausführung
end;

end.
Testen wollte ich das Ganze so:

Delphi-Quellcode:
procedure Test;
var
  lStr: ThsStr2;
  lDummy: string;
begin
  lDummy := lStr.Init('dummy').AsString;
end;
Aber eben beim Init bekomme ich eine AV. Was mache ich falsch - oder wo ist mein Denkfehler?

Viele Grüße
Harald
Harald
  Mit Zitat antworten Zitat