Einzelnen Beitrag anzeigen

Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.348 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#2

AW: fluent livebindings , bind edit @ run time

  Alt 2. Okt 2020, 00:43
Gibt es bei dir überhaupt eine DataSource?

Und ist das FDQuery1 nicht bereits ein das DataSet?


Delphi-Quellcode:
FieldCount := FDQuery1.FieldCount;
QueryfieldName := FDQuery1.FieldList.Fields[1].FieldName;
QueryfieldName := FDQuery1.FieldList[1].FieldName; // denn Fields müsste das Default-ArrayProperty sein
QueryfieldName := FDQuery1.Fields[1].FieldName; // bzw. muß man überhaupt über FieldList gehen und kann das andere Fields nicht direkt nutzen?
BindingsList1.BindComponent(edt_field).ToField(BindSourceDB1, QueryfieldName);



BindingsList1.BindComponent(edt_field).ToField(BindSourceDB1, FDQuery1.Fields[1].FieldName);
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests

Geändert von himitsu ( 2. Okt 2020 um 00:46 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat