AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Ein Thema von himitsu · begonnen am 26. Jun 2010 · letzter Beitrag vom 3. Mai 2013
Thema geschlossen
Seite 131 von 192   « Erste     3181121129130131 132133141181     Letzte » 
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.473 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#1301

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 6. Jan 2013, 01:52
Zitat von Thread:
Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein
Ewiges polemisches Rumgemecker, dass in einer Sprache verfasst ist, die von vorne herein jeglichen ernsthaften Diskussionswunsch mit der Garantie auf ähnlich geartet schnippische Folgebeiträge kaputt macht. (Vor allem: Bei der Zeitspanne in der das so geht, hätte man bestimmt schon einen Großteil der verfügbaren Alternativen evaluieren und sich dran gewöhnen können, bzw. sich eben selber ein OS geschrieben. Wir sind doch alles Entwickler hier, nich? (scnr))
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
 
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.213 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1302

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 6. Jan 2013, 07:46
Rechte Hand von der Maus lösen, um zu tippen. Wie ergonomisch. Setzt übrigens voraus, daß einem der Namen des Programmes gegenwärtig ist. Wenn man es monatelang nicht benutzt hat? Lesen hat hohen Wiedererkennungswert, Icons noch mehr. Doch das Sprachgedächtnis, insbesondere, wenn es selbst (re)produzieren muß und nichts vorgefertigtes findet, ist das schlechteste überhaupt.

Fazit: Nicht menschengerecht und manuell unergonomisch.
Dafür gibt es ja nun das neue Startmenü von Windows 8, auf das deutlich mehr Anwendungen passen. Das ist für genau den Fall von sehr viel mehr Wert...
Einfach mit rechts auf das Startmenü klicken und auf "Alle Apps", schon siehst du die ganze riesige Liste. Bei mir passen so 8 Spalten mit je ca. 10 Icons plus Überschriften auf das Startmenü und ich kann einfach mit dem Scrollrad scrollen.
Kein Vergleich zu dem winzigen kleinen Ding von Vista/7. Und erst recht kein Vergleich zu Windows XP und früher, wo jedesmal, wenn man ein zwei Ordner getroffen und offen hatte, das Ding zu ging, weil man ein paar Pixel daneben war mit der Maus...

Zum Punkt "Button für übergeordneten Ordner": ja, den gibt es nicht mehr, dafür kann man einfach den übergeordneten Ordner anklicken, im Ordnerpfad, der ja angezeigt wird.
??
Wo?
Wenn du oben im Explorer schaust, siehst du den aktuellen Ordnerpfad. Auf die Pfadbestandteile kannst du einfach draufklicken, dann wechselst du dorthin. Oder du klickst auf den Pfeil neben einem Eintrag und kannst zu dessen Unterordnern direkt wechseln. Oder du klickst rechts daneben in die freie Fläche und kannst den Pfad kopieren und manuell ändern.

Nebenbei: Bei Windows 8 befindet sich der Knopf zum übergeordneten Ordner zu wechseln direkt links neben dem Pfadeingabefeld.

Ach ja, und wenn du in den Ordnerptionen einstellst, dass du immer zum aktuellen Ordner wechseln willst, hast du links auch immer die Position im Baum offen und kannst auch den nutzen.

Um mal bei Delphi zu bleiben: Dieses alberne "Delphi Direct" beim Programmstart geht auch auf die Nerven.
Das gibt es ja auch schon seit ewigen Zeiten nicht mehr bei Delphi. Soweit ich mich erinnere gab es das damals noch bis Delphi 7, aber danach nicht mehr.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.420 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1303

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 6. Jan 2013, 09:52
Zitat von Thread:
Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein
Ewiges polemisches Rumgemecker, dass in einer Sprache verfasst ist, die von vorne herein jeglichen ernsthaften Diskussionswunsch mit der Garantie auf ähnlich geartet schnippische Folgebeiträge kaputt macht.
Tja, die Lösung dieses "Generves" ist - im Vergleich zu anderen - sooo einfach, man muß eben nur darauf kommen, und daran scheint es zu hapern: Diskussionen wie diese hier meiden! Der Titel der Diskussion lautet nicht: "Was stört Euch...", sondern "Was nervt euch....". Stören tun einmalige, kleine unerwartete und unnütze Dinge. "Nerven" (=auf die Nerven gehen) tun hingegen immer und immer wiederkehrende überflüssige, vermeidbare Lästigkeiten. Das zu kritisieren, sind Emotionen im Spiel, und dabei bleibt nunmal oft kein Stein auf dem anderen, auch wenn man das mit einem Zickengeräusch abzuwerten versucht. Von Schmähkritik ist das aber immer noch meilenweit entfernt.

Stattdessen ist / wäre diese Diskussion hier eine wahre Goldgrube, denn sie ist eine kostenlose Rückmeldung und zeigt als solche den Softwareproduzenten, vor allem aber -ergonomen, wie ihre Ideen manchmal tatsächlich bei den Nutzern ankommen: Verdruß statt Mehrwert. Wenn man diese Goldgrube denn irgendwann einmal ausschlachten würde.

Ergänzung: Danke, jaenicke! Dein Beitrag ist übrigens eine Widerlegung einer Behauptung in dem Beitrag vor Deinem.

Geändert von Delphi-Laie ( 6. Jan 2013 um 09:58 Uhr)
 
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.329 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#1304

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 6. Jan 2013, 12:20
Ohne jetzt auf eine Verschwörungsschiene zu wechseln, es ist natürlich alles gewollt. Ich kann mich noch erinnern als von Word (ich glaube 6) auf Word (ich glaube 95) von 16 auf 32 Bit gewechselt wurde und es nur interne Änderungen gab und beide Versionen äußerlich fast gleich aussahen. Da fragten sich sehr viele, wofür geben wir bitte hier das Geld aus, das sieht alles ja gleich aus. War es natürlich nicht, aber äußerlich schon. Diesen Fehler hat MS nie wieder gemacht und jede Version optisch anderes gestaltet.
Was bitte daran ist ein Fehler?
Wer sein Word mit 300 Zeilen- Texten beschäftigt hat, dem war es egal, wer etwas höhere Ansprüche hatte, der war begeistert(?).

Wenn ich mit dem bisher gebotenen zufrieden bin und keinen Mehrwert im neuen erkennen kann warum soll ich mich dann umgewöhnen?
Das ist schließlich auch Aufwand.

(Danke an Jaenike, so eine sachliche Erklärung fehlt viel zu oft, da hab ich meist den die Vermutung, daß wieder mal Schlangenöl in neuen bunten Flaschen verkauft wird.)

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.420 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1305

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 6. Jan 2013, 12:35
Ohne jetzt auf eine Verschwörungsschiene zu wechseln, es ist natürlich alles gewollt. Ich kann mich noch erinnern als von Word (ich glaube 6) auf Word (ich glaube 95) von 16 auf 32 Bit gewechselt wurde und es nur interne Änderungen gab und beide Versionen äußerlich fast gleich aussahen. Da fragten sich sehr viele, wofür geben wir bitte hier das Geld aus, das sieht alles ja gleich aus. War es natürlich nicht, aber äußerlich schon. Diesen Fehler hat MS nie wieder gemacht und jede Version optisch anderes gestaltet.
Gut, dann äußere ich mich jetzt auch dazu.

Ein Fehler war es natürlich (nur) in bezug darauf, daß viele sich eben vorrangig oder ausschließlich an der Oberfläche orientieren (das ist fast schon im doppelten Sinne des Wortes oberflächlich). Der "bloße" Umstieg auf eine neue Bitanzahl ist zunächst einmal immer nur etwas für Enthusiasten, weil das unter der Oberfläche werkelt. Langfristig werden jedoch alle dazu gezwungen.

Wenn man über neues Windows informiert wird, dann immer zunächst über die optischen Veränderungen - leider bleibt es dabei dann auch oft.

War der Sprung Borlands in bezug auf Delphi von Version 1 auf 2 nicht auch vorrangig "nur" der einer Bitanzahl? Optisch und funktionell liegen die n.m.W. auch nicht allzuweit auseinander. Doch deren Compilate spielen in verschiedenen Ligen. Wen störte damals, daß die Optik sich kaum veränderte? Wohl kaum jemanden, und diejenigen, die sich doch daran störten, waren als Programmierer wohl eher fehl am Platze.

Geändert von Delphi-Laie ( 6. Jan 2013 um 12:40 Uhr)
 
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.874 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1306

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Jan 2013, 09:54
Wen störte damals, daß die Optik sich kaum veränderte? Wohl kaum jemanden, und diejenigen, die sich doch daran störten, waren als Programmierer wohl eher fehl am Platze.
Wenn man dieser Logik folgt, wäre das wohl die Erklärung warum mich manche "Neuerungen" an Windows seit XP so kratzen: Ich bin Programmierer und daher von Natur aus ein GUI-Betonschädel.

Ich hoffe, dass es so einfach nicht ist Ich finds ja gut, dass Microsoft neue Dinge ausprobiert. Viele Leute kommen z.B. mit dem neuen Startmenü oder gar den Kacheln gut zurecht. Bitte schön, warum nicht. Ich rege mich nur darüber auf, dass man ohne Not die klassischen Varianten des Windows-GUI entfernt hat, ja geradezu noch den Entwicklern von Projekten wie Classic Shell absichtlich Steine in den Weg legt indem man bei Windows 8 bestimmte Tastatur-Hooks abgeschaltet hat. Was zum Geier spricht denn dagegen, das GUI von Windows von Haus aus variabler und konfigurierbarer zu machen? Das Argument, es wäre zu viel Aufwand die alten Zöpfe immer mit zu pflegen halte ich für scheinheilig.

Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen dass ich mit meiner Meinung alleine dastehe. Ich mag das klassische Startmenü, das einfache aus Windows 95 mit den kleinen Icons und der Einspaltigkeit und der Möglichkeit, über den Programme-Ordner noch weitere Ordner zu packen. (Siehe http://www.med.uni-giessen.de/akkk/g...u/neteasy1.png), ich mag die hierarchische Anordnung und ich mag die freie Platzierbarkeit der einzelnen Elemente. Eine Funktion die die am häufigsten verwendeten Elemente an prominente Stelle verschiebt finde ich lästig. Das unterstützt mich nicht bei meiner Arbeit sondern bringt mich dazu, jedesmal suchen zu müssen wo das jeweilige Program denn nun schon wieder hinverschoben wurde. Ich hasse Suchen. Ich schaffe mir meine eigenen Ordnungsstrukturen und ich will verdammt nochmal auch nicht dabei unterstützt werden. Ich orientiere mich an Icons, nicht an Programmnamen, ich bin eben eher ein visueller Mensch. Darum ist für mich die Tipp-Such-Funktion von Windows Vista/7 einfach nur eines: Vergurkt. Aus dem selben Grund verabscheue ich die Kachelei von Windows 8: Miniaturansichten, deren Inhalt sich ständig ändert, die viel Platz wegnehmen und in meinem PC-Ökosystem zu permanenten Scroll-und-Such-Orgien führen.

Das ist meine ganz persönliche Arbeitsweise und Microsoft torpediert diese. Warum sollte ich das nicht kritisieren dürfen?

Ich behaupte oder verlange doch nicht, dass jeder so zu arbeiten hat.

Aber ich erwarte, dass ein kommerzielles und teures Betriebssystem mir verdammt nochmal alle Freiheiten lässt die es schon mal gab statt ständig durch krampfhafte Änderungen negativ aufzufallen.

Geändert von Codehunter ( 7. Jan 2013 um 09:56 Uhr)
 
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.329 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#1307

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Jan 2013, 11:15
Zu 90%
Dann sind wir zu zweit.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
 
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.696 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#1308

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Jan 2013, 11:19
@p80286
zu 100%
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
 
greenmile

Registriert seit: 17. Apr 2003
1.038 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#1309

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Jan 2013, 12:16
Zitat:
Aber ich erwarte, dass ein kommerzielles und teures Betriebssystem mir verdammt nochmal alle Freiheiten lässt die es schon mal gab statt ständig durch krampfhafte Änderungen negativ aufzufallen.
Sooo teuer ist es doch jetzt nicht mehr und wenn ich sehe, was man bei Mac als "Update" kauft, bekommt man bei MS ziemlich viel. Mein lieblings-Updatefeature bei Mac war "... einige Fenster lassen sich jetzt maximieren (z.B. Safari)". Das war echt mal der Knaller

Und es zwingt Dich doch keiner es zu nutzen; wir verwenden nur Windows 7, der Rest (XP, Windows 8 etc.) laufen in einer VM. Allerdings finde ich persönlich, dass das Metro Design bei Handy's ziemlich geil ist. Nur am PC den Sperrbildschirm mit der Maus hochzuschieben finde ich ... naja ... lustigkomischpeinlich.

Geändert von greenmile ( 7. Jan 2013 um 12:18 Uhr)
 
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.213 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1310

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Jan 2013, 12:46
Aber ich erwarte, dass ein kommerzielles und teures Betriebssystem mir verdammt nochmal alle Freiheiten lässt die es schon mal gab statt ständig durch krampfhafte Änderungen negativ aufzufallen.
Erstens empfinde ich 30 Euro (die ich für die Upgrades bezahlt habe) nicht als teuer und zweitens fällt es nicht bei jedem negativ auf, insbesondere nicht bei den "normalen" Anwendern, mit denen ich zu tun habe, und die Windows 8 nutzen.

ich mag die freie Platzierbarkeit der einzelnen Elemente. Eine Funktion die die am häufigsten verwendeten Elemente an prominente Stelle verschiebt finde ich lästig.
Die lassen sich ja auch in Vista/7 pinnen, genauso wie unter Windows 8. Und frei positionieren und verschieben geht seit Windows 8 ja noch mehr als jemals zuvor.

Die automatische Anordnung fand ich durchaus praktisch im Startmenü, weil automatisch ein Programm, dass ich mal häufiger brauchte, da war, und wenn ich es nicht mehr brauchte wieder weg.
Aber wichtig fand ich die Funktion nicht, ich pinne auch eher alles fest.

Ich orientiere mich an Icons, nicht an Programmnamen, ich bin eben eher ein visueller Mensch.
Da kommt dir ja die neue Taskleiste von Windows 7 und 8 entgegen.

Aus dem selben Grund verabscheue ich die Kachelei von Windows 8: Miniaturansichten, deren Inhalt sich ständig ändert, die viel Platz wegnehmen und in meinem PC-Ökosystem zu permanenten Scroll-und-Such-Orgien führen.[/B]
Die nutze ich zwar mittlerweile auch, aber die Live Tiles kann man ja auch einfach alle löschen, es zwingt dich ja niemand die drin zu lassen.

Aber ich erwarte, dass ein kommerzielles und teures Betriebssystem mir verdammt nochmal alle Freiheiten lässt die es schon mal gab statt ständig durch krampfhafte Änderungen negativ aufzufallen.
Auch wenn die meisten Änderungen Sinn machen und meistens mehr Produktivität bringen, das stimmt natürlich. Wer es nicht haben möchte, dem hätten sie es ruhig lassen sollen.
Insbesondere warum der Startknopf verschwinden musste, verstehe ich auch nicht. Denn in die Ecke schieben und klicken ist unnötig, das stimmt. Und der Platzverbrauch des Startknopfes ist ja auch nicht hoch auf heutigen Bildschirmen.

Nur am PC den Sperrbildschirm mit der Maus hochzuschieben finde ich ... naja ... lustigkomischpeinlich.
Schon mal versucht einfach loszutippen?
Sobald du eine Taste drückst, geht der ganz von alleine hoch.

Wenn man dieser Logik folgt, wäre das wohl die Erklärung warum mich manche "Neuerungen" an Windows seit XP so kratzen: Ich bin Programmierer und daher von Natur aus ein GUI-Betonschädel.
Das gilt für einige Entwickler, aber ganz sicher nicht für alle. Bei uns im Büro hat keiner der Entwickler Aero oder Theming deaktiviert.

Was zum Geier spricht denn dagegen, das GUI von Windows von Haus aus variabler und konfigurierbarer zu machen? Das Argument, es wäre zu viel Aufwand die alten Zöpfe immer mit zu pflegen halte ich für scheinheilig.
Das ist dafür wohl kaum der Grund, zumindest nicht hauptsächlich. Ich vermute eher, dass sie daraus gelernt haben, als bei Vista alle Deppen in Zeitschriften groß und breit die Möglichkeiten die UAC zu deaktivieren breitgetreten haben statt zu erklären warum die durchaus sinnvoll ist. Aber das passte nicht in die Sensationsmasche. Und wer sich dann nicht auskennt, glaubt das was er liest und schwupps waren die Virenschreiber wieder glücklich, weil die UAC reihenweise deaktiviert wurde.
(Später stand dann plötzlich in den gleichen Zeitungen das Gegenteil mit Anleitungen wie man die aus Sicherheitsgründen wieder aktiviert...)

Jedenfalls gab es da ja die Wahl zwischen Themes und Altbackenem Design und auch beim Startmenü. Das alte Startmenü und deaktivierte Themes habe ich allerdings heute eigentlich fast nur noch in Unternehmen gesehen, wo das von der IT so einfach mal gemacht wurde, aber nichtsdestotrotz gab es die Wahl. Die wurde nur immer weniger genutzt. Und genau das dürfte zu dem Versuch geführt haben die Änderungen aufzudrängen. Dass das nicht von Erfolg gekrönt sein würde, hätte Microsoft eigentlich klar sein müssen. Ohne die Aufregung mit Konfigurationsmöglichkeit hätten sicher viel weniger das neue Startmenü deaktivieren wollen.
Andererseits bringt die Aufregung natürlich auch Publicity...

Wobei es mir egal sein kann, da ich damit zufrieden bin. Und die Punkte, die mich nach wie vor etwas stören (Großschreibung in Menüs bei Visual Studio z.B.), blende ich einfach aus. Aber es ist mir auch klar, dass nicht jeder das kann oder will.
Nur interessiert sich Microsoft wohl eher für die große Masse und da ist das egal, denn der Großteil der Nutzer diskutiert nun einmal nicht in Foren usw., sondern ist froh, wenn alles läuft. Und in der Hinsicht ist Windows ja nun immer besser geworden...
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!

Geändert von jaenicke ( 7. Jan 2013 um 12:50 Uhr)
 
Thema geschlossen
Seite 131 von 192   « Erste     3181121129130131 132133141181     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

(?)

LinkBack to this Thread

Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 7. Nov 2011 09:54

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf