AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Ein Thema von himitsu · begonnen am 26. Jun 2010 · letzter Beitrag vom 3. Mai 2013
Thema geschlossen
Seite 161 von 192   « Erste     61111151159160161 162163171     Letzte » 
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#1601

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Mär 2013, 00:36
Die alten MFM-Platten aus der Urzeit der PCs und moderne Gigabyteplatten sind nicht vergleichbar...
Wie ich schon mal sagte..

Wie ich schon sagte, die Welt dreht sich weiter und was gestern eine Weisheit war, kann heute von der Technik schon überholt sein.
Trotzdem hat der Mythos letztens eine Platte platt gemacht.
 
Benutzerbild von SubData
SubData

Registriert seit: 14. Sep 2004
Ort: Stuhr
1.076 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#1602

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Mär 2013, 13:16
Ich würde mir weniger Sorgen um die Festplatte, als um das Netzteil machen.
Erfahrungsgemäß sterben viele Netzteile eher, wenn sie ständig vom Strom getrennt und neu verbunden werden,
dazu zählt auch der Netzschalter hinten.
Mag vielleicht auch meine subjektive Einschätzung sein, aber von den x Rechnern, denen ich ein neues Netzteil
verpassen musste, waren etwa 90% von Leuten, die ganz offen zugaben, dass sie den Rechner hinterher stromlos machen.
Ronny
/(bb|[^b]{2})/
 
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.971 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1603

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 7. Mär 2013, 14:01
Was sich ja auch in dem Abrissfunken manifestiert wenn man das Kaltgerätekabel einsteckt. Schaltnetzteile haben konstruktionsbedingt einen sehr kurzen aber heftigen Einschaltstoßstrom. Mit Einschalten ist übrigens nicht der Softstart gemeint sondern das Einschaltmoment wenn das Netzteil primärseitig unter Netzspannung gesetzt wird.

Allgemein sind Schaltnetzteile ziemlich schwierig. Vor ein paar Jahren haben sich die Nullleiter-Brände gehäuft. Als Ursache wurden nichtkompensierte Schaltnetzteile ausgemacht. Seitdem sind für PC-Netzteile Leistungskorrektoren (PFC) vorgeschrieben.

Ich denke, der Softstart war einerseits ein Kind des Komfortgedankens und andererseits die blanke Not, weil man einen 600-Watt-Rechner unter Volldampf kaum noch vom Netz trennen kann ohne dass in 20% der Fälle der Ausschaltstoßstrom die Sicherung kommen lässt.

@Delphi-Laie: Dein Einwand mit den Stromausfällen ist in dem Zusammenhang auch ganz interessant. Wenn ein größeres Stromnetz ausfällt, schlägt heutzutage aus den angeschlossenen Verbrauchern ein gigantischer Abrissfunken zurück. Jeder hat schon mal diesen kleinen Filmschnipsel gesehen, wo in einem Umspannwerk ein Stromabnehmer hydraulisch vom Leiter genommen wird und dabei ein zentimeterlanger Abrissfunken zu sehen ist. Wird meistens bei ARD&ZDF gezeigt wenn es mal wieder um Strompreiserhöhungen geht.

Ich würde dir empfehlen, hol dir mal so ein kleines Wattmeter vom Aldi für 10 Euro und miss mal nach, wie viel dein Rechner im Standy so verbraucht. Rechne das mal auf deine Strompreise um und aufs Jahr hoch. Dann rechne mal die Anschaffungskosten für neue Netzteile dagegen. Dann wirst du sehen, dass dein PC im Standby gar nicht der große Brummer in der Stromrechnung ist.

Da sind meistens ganz andere Geräte verantwortlich an die man nie denkt. Fest eingebaute Mikrowelle oder E-Herd mit Uhr, Funkschalter für die Stehlampe im Wohnzimmer, Klingeltrafo für die Haustür, Ladeschale vom DECT-Telefon, Kreislaufpumpen in der Heizung...

Ich bin bei mir im Haus mal vor Jahren sämtliche Geräte mit so einem 10-Euro-Messgerät durchgegangen und hab Bauklötze gestaunt, was da wie viel verbraucht. Am Ende (hat mehrere Jahre gedauert) war ich von 6000 kWh/Jahr auf 1800 kWh/Jahr runter. Manches lässt sich eben nicht so schnell ändern. Die Zirkulationspumpen in der Heizung z.B. tauscht man nicht einfach aus, das will geplant sein.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden

Geändert von Codehunter ( 7. Mär 2013 um 14:07 Uhr)
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.431 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1604

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 08:54
So, Neuigkeiten zur ATX-Kritik

Das einzige was mich an deinem Statement eben aufregt ist die Tatsache, dass du mit dem Finger auf genau die eine Funktion von ATX-Netzteilen zeigst. Das und nur das ist daran schuld dass die Dinger ausfallen. Und weil AT-Netzteile sowas noch nicht hatten sind sie per se zuverlässiger gewesen. Das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun sondern ich weise dich nur auf einen Denkfehler hin.
Das ist kein Denkfehler, sondern Unkenntnis!

Angenommen, die Softstartfunktion WÄRE tatsächlich verantwortlich für die Ausfälle bei dir. Hast du beim Tausch des Netzteils auch das Mainboard getauscht? Denn der Softstart wird über die Leitung "PS_ON" vom Mainboard gesteuert. Es ist zwar nicht wahrscheinlich, aber auch nicht unmöglich dass das Mainboard ein verschliffenes Schaltsignal auf die Leitung "PS_ON" gibt. Dann weiß das Netzteil nicht was nun Sache ist und schaltet mal so und mal so.
Mainboard getauscht, als ob man so etwas "mal eben so" als Ersatzteil herumzuliegen hat.

Die Freude mit dem neuen Netzteil war auch nur von kurzer Dauer, jetzt geht das Gezicke wiederum los. Nunmehr ist tatsächlich die Hauptplatine der Hauptverdächtige, und das, nachdem ich zwei ATX-Netzteile (das jüngst (scheinbar?) defektgegangene und ein schon länger herumliegendes, als defekt gekennzeichnetes ("geht spontan aus") wegwarf. Wievielen tatsächlich noch intakten Netzteilen mag es ähnlich ergangen sein?

ATX bedeutet also, daß man den Fehler nur sehr schwer einkreisen kann. Wenn man nicht zwei ATX-Computer hat und mit einem Netzteiltausch den Fehler eingrenzen kann, dann benötigt man eine Testplatine. Genial!

Meine polemische Kritik an dieser Entgleisung menschlichen Erfindergeistes möchte ich nicht wiederholen, stattdessen aus einem aktuellen Buch eines Soziologen zitieren, der im Hinblick auf menschliche Gesellschaften (!) folgendes schrieb / schreibt: "Komplexität erhöht die Leistungsfähigkeit eines Systems [...], nicht aber seine Stabilität". Als ich das vor kurzem las, hatte ich (m)ein déjà-vu.

Ergänzung: Das grüne Kabel des ATX-Steckers dauerhaft mit der Masse zu verbinden, macht die Hauptplatine das mit, d.h., startet die dann noch? Widerstrebt mir zwar, am ATX-Stecker ein Kabel abzutrennen bzw. einen Kontakt herauszufummeln, aber vielleicht ist auf diese Weise noch ein zweites Leben der Platine möglich?!

Geändert von Delphi-Laie ( 9. Mär 2013 um 09:16 Uhr)
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.431 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1605

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:11
@Delphi-Laie: Dein Einwand mit den Stromausfällen ist in dem Zusammenhang auch ganz interessant. Wenn ein größeres Stromnetz ausfällt, schlägt heutzutage aus den angeschlossenen Verbrauchern ein gigantischer Abrissfunken zurück. Jeder hat schon mal diesen kleinen Filmschnipsel gesehen, wo in einem Umspannwerk ein Stromabnehmer hydraulisch vom Leiter genommen wird und dabei ein zentimeterlanger Abrissfunken zu sehen ist. Wird meistens bei ARD&ZDF gezeigt wenn es mal wieder um Strompreiserhöhungen geht.
Das ist schon ein (Dauer-)Blitz, der zudem auch beim Einschalten entsteht. Bei zig bis hundert(en) kV bei unserem Atmosphärendruck zwangsläufig. Mir ist unklar, warum nicht sogar ein Lichtbogen dabei entsteht.

Ich würde dir empfehlen, hol dir mal so ein kleines Wattmeter vom Aldi für 10 Euro und miss mal nach, wie viel dein Rechner im Standy so verbraucht. Rechne das mal auf deine Strompreise um und aufs Jahr hoch. Dann rechne mal die Anschaffungskosten für neue Netzteile dagegen. Dann wirst du sehen, dass dein PC im Standby gar nicht der große Brummer in der Stromrechnung ist.
Die Dinger kenne ich doch und habe natürlich auch so etwas. Eletromechanische Strom"zähler" springen ohnehin erst bei ca. 10 W an. Die erreicht heutzutage wohl praktisch jeder Haushalt auch ohne explizit eingeschalteten Verbraucher, weil die Anzahl der "Stand-By-"Geräte kontinuierlich zunimmt, und das auch dann, wenn man sie gar nicht haben möchte (es wird dem Markt diese Einseitigkeit aufgedrängelt) und wenn sie auch gar nicht nötig sind (inzwischen halten die Speicher auch ohne Restspannung ihre Informationen, und das vermutlich auch ausreichend oft).

Geändert von Delphi-Laie ( 9. Mär 2013 um 09:15 Uhr)
 
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.507 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1606

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:17
Ich würde mir weniger Sorgen um die Festplatte, als um das Netzteil machen.
Kann ich nicht bestätigen. Musste schon 4 sterbende Festplatten überleben (1 Daheim, 1 Arbeit, 1 Bekannte, 1 Verwandten) und noch kein sterbendes Netzteil.
Auch ist der Arbeitsaufwand bezüglich Netzteildefekt viel geringer als bei defekter Festplatte.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
 
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
1.971 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1607

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:22
ATX bedeutet also, daß man den Fehler nur sehr schwer einkreisen kann.
Das trifft auf Elektronik im Allgemeinen zu. Der normale Anwender kann Fehler doch nur grob eingrenzen, in dem er tauschbare Komponenten tauscht. Manchmal verschwindet ein Fehler durch den Austausch einer Komponente, aber die Ursache liegt dennoch woanders.

Wenn man in einer elektronischen Schaltung einen Fehler finden will, muss man vieles können und viele Informationen zur Verfügung haben. Das beste Messgerät der Welt nützt einem nichts wenn man keine Schaltungsunterlagen, Datenblätter und vorallem Erfahrung hat.

Der Markt will ja auch gar nicht, dass Normalanwender jedem kleinen Fehler auf die Schliche kommen und mit 50 Cent Aufwand reparieren können. Es ist für das Wirtschaftswachstum eben unerlässlich, dass ständig neu gekauft wird. Egal ob das Altgerät noch zu retten wäre.

Die PS_ON-Leitung (Grün) dauerhaft mit Masse zu verbinden bringt dir nichts. Die Schaltung reagiert nämlich nicht auf das Vorhandensein von Masse sondern auf die High-Low-Flanke. Es muss also ein Kontaktimpuls vorhanden sein.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden

Geändert von Codehunter ( 9. Mär 2013 um 09:26 Uhr)
 
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.507 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1608

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:30
Die Dinger kenne ich doch und habe natürlich auch so etwas. Eletromechanische Strom"zähler" springen ohnehin erst bei ca. 10 W an.
Schmeiß deinen "Elektromechanischen Stromzähler" weg. Der Mist alles mögliche, nur nicht den Verbrauch. Alte Stromzähler kommen überhaupt nicht mit Schaltnetzteilen zurecht.
Hatte mit einen alten Gerät beim Fernseher 10W Standby gemessen obwohl 0,4 versprochen wurden. Mit neuen (Tchibo) Meßgerät das die Phasenanschnitte von Schaltnetzteilen berücksichtigt (und auch Schein/Wirk/Blindleistung) bin ich dann auf 0,4W gekommen.

Die erreicht heutzutage wohl praktisch jeder Haushalt auch ohne explizit eingeschalteten Verbraucher, weil die Anzahl der "Stand-By-"Geräte kontinuierlich zunimmt, und das auch dann, wenn man sie gar nicht haben möchte (es wird dem Markt diese Einseitigkeit aufgedrängelt)
Echt wirklich? Hab seit 6 Jahren eher eine Abnahme des Standby-Verbrauchs. Was man aber machen sollte ich beim Neukauf darauf zu achten welchen Verbrauch diese (Trotz niedriger EU-Vorgaben) wirklich haben (Einfach mit Meßgerät in den Laden gehen). Auch sollte man seinen Gerätepark mal durchmessen. Mein Spitzenreiter war ein Kaffemaschiene mit 6W. Die neue kommt auf 0,5W
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.431 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1609

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:31
Die PS_ON-Leitung (Grün) dauerhaft mit Masse zu verbinden bringt dir nichts. Die Schaltung reagiert nämlich nicht auf das Vorhandensein von Masse sondern auf die High-Low-Flanke. Es muss also ein Kontaktimpuls vorhanden sein.
Danke! Wäre also dann stattdessen ein "Tastschalter" zur Masse die "ultimative" Bastellösung als "Reparatur"?
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.431 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1610

AW: Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

  Alt 9. Mär 2013, 09:36
Noch etwas anderes zur Elektronik: Es gibt Ideen (die wahrscheinlich auch in der Entwicklung sich befinden), bei Kraftfahrzeugen die Lenkung (womöglich auch die Bremsen) vollelektronisch anzusteuern - oder gibt es so etwas sogar schon auf dem Markt?. Ich hoffe, daß das Schicksal (und der Gesetzgeber) uns vor dieser Perversion bewahren möge. Da halte ich einen Menschen immer noch für deutlich zuverlässiger.

Das ganze wirft auch ein juristisches Problem auf: Was ist, wenn der Fahrzeugführer nach einem schweren, womöglich tödlichen Unfall behauptet, korrekt gelenkt bzw. gebremst zu haben? Wie will man ihm den Gegensatz beweisen?

So etwas werde ich schon zur eigenen Sicherheit so lang wie möglich verweigern. In einem solchen Fahrzeug würde ich mich nicht sicher fühlen (nicht um Hinblick des eigenen, sondern auch anderer Fahrzeuge), und als Fußgänger am Straßenrand genausowenig.
 
Thema geschlossen
Seite 161 von 192   « Erste     61111151159160161 162163171     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

(?)

LinkBack to this Thread

Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 7. Nov 2011 10:54

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf