AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Was nervt euch so, während der Programmierung oder so allgemein

Ein Thema von himitsu · begonnen am 26. Jun 2010 · letzter Beitrag vom 3. Mai 2013
Thema geschlossen
Seite 50 von 192   « Erste     40484950 515260100150     Letzte » 
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#491

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 03:03
Dieser endlose Thread - bitte schliessen!
 
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
6.375 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#492

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 07:51
Dieser endlose Thread - bitte schliessen!
Dito!

gruss
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.420 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#493

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 08:08
Und wenn das andere nicht wollen?
Ja, es findet sich für jeden Geschmack auch noch ein Gegengeschmack, welch ein Totschlagsargument.

Wenn "andere" das nicht wollen, so frage ich mich, warum das aber in Lazarus so hineinprogrammiert wurde. Dort wurde das nämlich von einer Programmierergemeinschaft und damit (wenigstens halbwegs) basisdemokratisch entschieden. Anscheinend wurde in dieser Beziehung Delphi abseits des Massengeschmackes bzw. der Massenbedürfnisse programmiert. Man muß schon wissen (oder darauf kommen), daß es auch in Delphi anders geht (und umständlicher als ein Automatismus), jedoch mit zusätzlicher Kümmerung -> Zeitaufwand ->Störfaktor, womit wir wieder beim Thema wären.

Was allerdings an einem schnöden zusätzlichen Reiter pro zusätzlicher Unit stören soll, verschließt sich mir. Mich stört, wenn ich mich um etwas zusätzlich kümmern muß - und seien es nur unnötige Mausbedienungen (die leider auch in Windows zunehmen).

Richtig ist, wie es hier eingeworfen wurde, daß man immer nur an einer Unit zum gleichen Zeitpunkt arbeiten kann. Und deshalb sollen alle anderen Units nicht im Speicher gehalten und mithin sofort verfügbar sein? Warum kann man z.B. in Word nunmehr in der x. Version mehr als eine Datei gleichzeitig offen halten (und die benötigen ganz andere Speichermengen als simple Textdateien) - warum wohl?

Meine Projekte erreichen beileibe nicht die Größe kommerzieller, aber dennoch ist kaum anzunehmen, daß die Ladezeiten auch großer Projekte bei der geringen Größe der *.pas- und *.dfm-Dateien und der hohen Geschwindigkeit der Computer beim "Multiloading" ins Unzumutbare wachsen.

Mit Verlaub, solche Argumente erreichen bei mir nicht die nötige Höhe.

Geändert von Delphi-Laie (15. Okt 2011 um 21:57 Uhr)
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)
Online

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.046 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#494

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 08:25
Bitte denk etwas weiter. Es geht mir nicht nur um diese eine Einstellung. Vielleicht gibt es auch Einstellungen, die ich gerne als Standard hätte, die du aber nicht als Standard willst. Es ist nun mal so, dass da jeder etwas anders ist und bevorzugt. Deswegen erreicht das Argument: "Das ist Mist, weil es nicht meinen persönlichen Wünschen entspricht." bei mir auch nicht die volle Höhe.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
FredlFesl

Registriert seit: 19. Apr 2011
293 Beiträge
 
Delphi 2009 Enterprise
 
#495

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 08:50
Deswegen erreicht das Argument: "Das ist Mist, weil es nicht meinen persönlichen Wünschen entspricht." bei mir auch nicht die volle Höhe.
Nun ja... in einem Thread mit dem Titel "Was nervt euch so..." ist so eine Aussage aber schon gut aufgehoben.

Wenn man Glück hat, münden Diskussionen, wie "Ich mag XY nicht" -> "Ich schon" in Antworten wie "Schön für dich". Oder in kleinen Zickereien...

Dann lässt man dem anderen lieber die Meinung. Und ist auf gleicher Höhe.
Das Bild hängt schief.
 
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.517 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#496

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 12:49
Was allerdings an einem schnöden zusätzlichen Reiter pro zusätzlicher Unit stören soll, verschließt sich mir. Mich stört, wenn ich mich um etwas zusätzlich kümmern muß - und seien es nur unnötige Mausbedienungen (die leider auch in Windows zunehmen).

Richtig ist, wie es hier eingeworfen wurde, daß man immer nur an einer Unit zum gleichen Zeitpunkt arbeiten kann. Und deshalb sollen alle anderen Units nicht im Speicher gehalten und mithin sofort verfügbar sein? Warum kann man z.B. in Word nunmehr in der x. Version mehr als eine Datei gleichzeitig offen halten (und die benötigen ganz andere Speichermengen als simple Textdateien) - warum wohl?

Meine Projekte erreichen beileibe nicht die Größe kommerzieller, aber dennoch ist kaum anzunehmen, daß die Ladezeiten auch großer Projekte bei der geringen Größe der *.pas- und *.dfm-Dateien und der hohen Geschwindigkeit der Computer beim "Multiloading" ins Unzumutbare wachsen.
Es wurde ja schon erwähnt, dass es diese Option gibt.

Word ist wohl nen schlechter Vergleich, denn das macht kaum alle Dokumente auf, die du unter My Documents hast, wenn du es startest, oder? Also nur die, die du selber öffnest.

Und Lazarus als Beispiel für Bedienbarkeit anzuführen ist schon nen bisschen
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
 
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.679 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#497

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 12:54
Es ging ja (wie ich es verstanden habe) nicht darum, ALLE Units zu öffnen, sondern die, die in der letzten Sitzung offen waren. Das macht ja i.d.R. schon Sinn.
Und dann gibt es ja noch die hübsche Funktion "Alle annderen Units schließen", da greife ich auch gern mal drauf zurück.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
 
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.420 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#498

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 15. Okt 2011, 22:10
Word ist wohl nen schlechter Vergleich, denn das macht kaum alle Dokumente auf, die du unter My Documents hast, wenn du es startest, oder?
Word ist kein schlechter Vergleich, dazu müßte man sich allerdings meine Argumentation einmal genauer ansehen und diese nicht einfach oberflächlich als "schlechter" abtun.

Zunächst einmal sind alle Dokumente in "My Documents" voneinander projektlogisch getrennt (es gibt nämlich gar keine übergeordnete Projektlogik, zumindest keine, die in irgendwelchen weiteren Dateien existiert bzw. abgebildet wird), während die Unit- und Formulardateien eines gemeinsamen Projektes über das gemeinsame Projekt (und dessen "zentrale" Dateien) einer gemeinsamen Projektlogik untworfen sind.

Hier wurde eingewendet, daß es nicht sinnvoll sei, alle Units eines Projektes gleichzeitig zu öffnen. Warum, ist mir immer noch unklar, bei DER geringen Größe der Projektdateien, auch und gerade im Vergleich mit den heutigen Hauptspeichergrößen. Zum Compilieren müssen diese ohnehin in den Hauptspeicher geladen weden. Vermutlich sind sie es ohnehin längst, nämlich seit dem Projektöffnung, werden jedoch lediglich in der Standardeinstellung nicht angezeigt. Der zusätzliche Reiter/Tabulator (oder wie das Ding sonst noch heißt) pro Unit kann nicht ernsthaft als "störend" tituliert werden - oder was stört sonst bzw. tatsächlich daran? Daß er existiert? Daß man nur allzuoft versehentlich daraufklickt und man infolgedessen wieder zu seiner gewünschten Unit mit einem weiteren Klick gelangen muß?

MS Word wurde von mir als Vergleich strapaziert, daß man sehr wohl von einem Programm mehrere (Daten-)Dateien geöffnet halten kann (das können inzwischen die allermeisten datendateiöffnenden Programme), und das, obwohl deren Datendateien VIEL größer als die Textdateien der Units und die Formulardateien deren Formulare sind. Beide enthalten Text (ja, bei Word geht es auch ohne), der Vergleich sollt ein wenig augenscheinlich sein. Genausogut hätten es ein anderes Programm sein können, das für diesen Vergleich hätte herhalten müssen. Warum also die zusätzlichen Bedienungen, Verrenkungen und "Überredungen", damit Delphi es auch tut? Zugegeben sei aber, daß man es in Word (jedenfalls bis zu der Version, die ich kenne) auch nicht mit einem einfach Reiter/Tabulator (und damit mit einem einfachen Mausklick) gelöst hat, aber die Dateien sind ja auch "projektlogisch" nunmal separat (s.o.).

Geändert von Delphi-Laie (15. Okt 2011 um 22:25 Uhr)
 
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.455 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#499

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 16. Okt 2011, 04:45
Wenn meine teils an die 100 grenzenden vom Projekt verwendeten Units alle standardmäßig geöffnet würden, würd ich latent aggressiv werden. Nicht jeder (die wenigsten der Hauptzielgruppe von Delphi) arbeiten mit Kleinstprojekten. Ich hätte gewiss nichts gegen eine Option, aber als Standardverhalten würde mich eher nerven was du wünscht.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
 
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.517 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#500

AW: Was nervt euch so, wärend der Programmierung oder so allgemein

  Alt 16. Okt 2011, 07:33
MS Word wurde von mir als Vergleich strapaziert, daß man sehr wohl von einem Programm mehrere (Daten-)Dateien geöffnet halten kann (das können inzwischen die allermeisten datendateiöffnenden Programme), und das, obwohl deren Datendateien VIEL größer als die Textdateien der Units und die Formulardateien deren Formulare sind. Beide enthalten Text (ja, bei Word geht es auch ohne), der Vergleich sollt ein wenig augenscheinlich sein. Genausogut hätten es ein anderes Programm sein können, das für diesen Vergleich hätte herhalten müssen. Warum also die zusätzlichen Bedienungen, Verrenkungen und "Überredungen", damit Delphi es auch tut? Zugegeben sei aber, daß man es in Word (jedenfalls bis zu der Version, die ich kenne) auch nicht mit einem einfach Reiter/Tabulator (und damit mit einem einfachen Mausklick) gelöst hat, aber die Dateien sind ja auch "projektlogisch" nunmal separat (s.o.).
Ich arbeite nicht viel mit Word, daher erlaube mir die Frage: gibt es Word Dokumente, die zur Folge haben, dass mehrere Tabs im Word geöffnet werden, wenn ich dieses Dokument öffne?
Ansonsten: Delphi kann ja sehr wohl mehrere Dateien öffnen, es macht nur nicht alle in einem Projekt zusammengefassten gleich beim Öffnen auf. Außerdem: entweder lässt du die Tab Einstellungen auf Standard, dann bleibt sie einzeilig und du kannst erstmal durchscrollen oder den Pfeil runter benutzen um die Unit auszuwählen (was dann genauso viele Klicks sind, als wenn ich einen Doppelklick in der Projektansicht mache, die ich übrigens immer offen habe) Oder ich schalte auf multiline (geht das out of the box?) und hab im schlimmsten Fall die halbe Fensterhöhe an Tabs vollgeklatscht.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
 
Thema geschlossen
Seite 50 von 192   « Erste     40484950 515260100150     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

(?)

LinkBack to this Thread

Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 7. Nov 2011 09:54

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf