AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Laptop/Notebook Beratung

Ein Thema von DataCool · begonnen am 12. Aug 2010 · letzter Beitrag vom 30. Aug 2010
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von DataCool
DataCool

Registriert seit: 10. Feb 2003
Ort: Lingen
884 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#1

Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 13:30
Hi Leute,

bei mir steht mal wieder ein neues Laptop an und es stellt sich zwangsläufig die Qual der Wahl ....

#Anwendungsgebiete:
Hauptentwicklungsrechner 85% Desktop Replacement & 15% Mobile damit unterwegs

#hauptsächlich genutzte Software:
- Win7 Ultimate 64 Bit + XP-Mode
- Delphi 2007, Delphi 2010
- Visual Studio 2010 Express
- Lokale DB-Server, MySql, MS-SQL, Firebird

#persönliche Vorraussetungen/Vorstellungen
- mind. 16" Display, am liebsten Matt, 17,3 " brauch nicht zwingend
- mind. 4 GB RAM
- CPU muss unter Win7 XP-Mode unterstüzen
- gute Tastatur, ohne seperaten Ziffernblock !
- Grafikkarte relativ egal, gespielt wird damit nicht, vielleicht mal nen Film geguckt im Zug

Aus persönlichen Erfahrungen bevorzuge ich die Marken:
Samsung, Sony, HP, Toshiba, Dell, IBM

im Moment habe ich folgendes Gerät im Auge : Sony Vaio VGN-FW54S
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=1152380

Ein MacBook Pro 17" kommt natürlich auch in Frage,
aber das sind ja noch gewaltige Preisunterschiede.

Was ist eure Meinung und was habt Ihr für Erfahrungen mit den oben genannten Marken ?!

Greetz Data
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#2

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 13:58
Dell oder Lenovo (die Nachfolge der IBM Thinkpads).
Ein Kollege schwört auf Lenovo und will nie wieder was anderes haben.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Daniela.S
Daniela.S

Registriert seit: 1. Mär 2008
Ort: Niederösterreich
223 Beiträge
 
Delphi XE4 Enterprise
 
#3

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 14:10
Hallo Data,

Weil ich diese Woche mein neues MacBook Pro bekommen habe...

Also ich arbeite am liebsten mit einer VM, da ich dann jederzeit über einen Snapshot wieder zurück komme. Irgendwie erwischt es mich immer wenn ich Komponenten installiere Das möchte ich wirklich nicht mehr missen. Ebenso kann ich die VM auf jedem Mac nützen (arbeite in der Firma auf einem MacPro mit mehreren VMs) und die Datei einfach hin und herkopieren.

Zu den Win-Laptops kann ich daher nicht viel sagen, darum beschränke ich mich auf das MacBook Pro:

Ich habe ein 15"/i7/8GB Ram/HiResMonitor/500GBHD und bin äußerst zufrieden. Die Geschwindigkeit ist echt toll, die VM läuft einwandfrei unter Parallels inklusive Win7 Aero Effekten und DirectX. Man merkt jedenfalls nicht, dass es sich um eine VM handelt. Auf jeden Fall läuft darunter auch mein DirectX 3D Projekt, was für mich sehr wichtig und ausschlaggebend war.

In der VM ist Win7 32Bit (mit 3GB Ram) und Delphi7, Delphi2010, MSSQL Server 2008 und MS Office 2007 installiert. Spielen gibt's bei mir auch nicht und Filme werden einwandfrei und ruckelfrei abgespielt. Da gefällt mir auch FrontRow sehr gut und mit der Fernbedienung auch unkompliziert.

Allerdings habe ich nur 15" und kein mattes Display.
Warum ich mich für Mac entschieden habe (also ich für mich persönlich, ohne eine OS-Diskussion heraufbeschwören zu wollen)... weil das Gesamtpaket einfach für _mich_ passend ist. Nicht nur OSX, vor allem iLife, iWorks, die Fingergesten usw. Von der Hardware ist auch die beleuchtete Tastatur praktisch. Ähm, und wenn ich an meinen alten Compaq zurückdenke... was mir noch sehr gut gefällt ist, dass keine hundert Aufkleber drauf sind *gg*

Der Preis ist natürlich heftig, keine Frage. Vor allem im vergleich mit dem Sony in deinem Link. Für mich persönlich war es das wert. Ich habe zusätzlich eine 5 Jahre Garantieverlängerung genommen, da ich nicht vor habe demnächst wieder einen Laptop zu kaufen, und daher auf der sicheren Seite sein möchte falls doch einmal was wäre...



liebe Grüße,
Daniela
  Mit Zitat antworten Zitat
vagtler

Registriert seit: 9. Jul 2010
Ort: Köln
667 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#4

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 14:14
Bei solchen Fragen würde ich direkt zu den kompetenten Kollegen von http://www.notebookforum.at verweisen.
  Mit Zitat antworten Zitat
franktron

Registriert seit: 11. Nov 2003
Ort: Oldenburg
1.422 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 14:36
Eigentlich ist der Hersteller egal kommt sowieso alles von Foxconn (ja auch Apple).

Du solltest nur kein Consumer Gerät kaufen sonder lieber ein Business Gerät die halten auch besser.
Frank
Tux sein Lieblingsquellcode
While anzfische<TuxSatt do begin
Fisch:=TFisch.Create; Tux.EssenFisch(Fisch); Fisch.Free;inc(anzfische); end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von XHelp
XHelp

Registriert seit: 12. Jul 2004
Ort: Duisburg
172 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#6

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 15:11
Mindestens 16" und ohne Zifferblock. hmm.
Falls die Betonung eher auf "gute Tastatur" als auf "ohne Zifferblock" lag, kann ich nur Sony vaio F12 empfehlen.
Habe noch den F11. Wirklich klasse gerät. Sehr schöner 16.4" Display, die beste Tastatur, die ich an einem Notebook jemals erlebt habe (mit NumBlock), Lederschicht für die Handauflage - SEHR genial,
i7 (720), 8gb ram. kannst dir bei sonystyle nach deinem belieben konfigurieren. Wobei ich das Netzteil etwas zu groß finde.
Alex
Von allen Dingen die mir verloren gegangen,
hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DataCool
DataCool

Registriert seit: 10. Feb 2003
Ort: Lingen
884 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#7

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 15:28
@vagtler:
Klar es gibt diverse Notebook Foren und auch diverse Testberichte zu vielen Modellen.
Habe aber gezielt hier gepostet um Feedback/Erfahrungsberichte von Entwicklern zu bekommen.

@Daniela.S:
Eigentlich war ich ja anfangs auch "Feuer & Flamme" für das MacPro Book ...
Hatte auch vor mehr mit Lazarus, iPhone/iPad-SDK, ... zu machen.
Aber den ganzen VM-Kram kannst Du auch unter Windows einrichten, somit nicht absolute Argument.
Tastatur und Verarbeitung sucht natürlich seines gleichen ...

Benutzt Du den Paralles ?
Würde Du in der Win7 VM, dann die Windows VM für den XP-Mode laufen lassen oder eher 2 VMs einmal Win7, einmal WinXP ?

Ein MacPro in der Ausstattung meiner Vorstellung kostet um die 3 K Brutto,
im Vergleich zu dem Sony aus meinem Post also fast das 3-fache ...
Bin hin und her gerissen.

@X-Help:
Die Betonung lag natürlich auf gute Tastatur. Ohne Ziffernblock wäre ein Plus aber kein k.o.
Werde mir das vorgeschlagene Modell mal ansehen.

Greetz Data
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DataCool
DataCool

Registriert seit: 10. Feb 2003
Ort: Lingen
884 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#8

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 15:41
@X-Help:
Gerade mal geschaut ... kommt meiner Vorstellungen sehr sehr nahe und das ganze für ca. 1.5 K Brutto(iCore 7, 8 GB Ram ...)

Was mich dann noch interessieren würde, arbeite sehr sehr oft mit dem Laptop auf dem Schoß,
wie heiß wird das Sony ?

@Daniela:
Gleiche Frage für Dich .... wie heiß wird das Laptop ?
Habe gehört beim Apple wird es mehr als "unangenehm warm" wenn man eine kurze Hose an hat?!
Stimmt das ?

Greetz Data
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.716 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#9

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 15:43
Hi!

Von meinem 15" MacBook Pro (i5) kann ich dir sagen, dass in 2 Fällen wirklich heiß wird:
Akku laden und längere Benutzung der nVidia-Karte (der hat ja noch nen onBoard-Chip und schaltet dynamisch um). In den Situationen möchte ich ihn nicht auf der blanken Haut haben


Liebe Grüße,
Frederic
Frederic Kerber
  Mit Zitat antworten Zitat
dataspider

Registriert seit: 9. Nov 2003
Ort: 04539 Groitzsch
1.149 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Laptop/Notebook Beratung

  Alt 12. Aug 2010, 15:56
Ein Kollege schwört auf Lenovo und will nie wieder was anderes haben.
Ich auch. Aber nur die Business - Modelle (Thinkpad T-510 etc.)
Aber die fallen ja raus, da Lenovo IMHO nur Displays bis 15,4 Zoll verbaut.

Was mir aber bei dem verlinkten Sony aufgefallen ist:
Ich würde keinen Core 2 Duo mehr kaufen. Ein Core i3 / i5 sollte es schon sein.


Frank
Frank Reim
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf