AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

Ein Thema von messie · begonnen am 7. Dez 2010 · letzter Beitrag vom 6. Apr 2011
Thema geschlossen
Seite 6 von 71   « Erste     456 781656     Letzte » 
messie

Registriert seit: 2. Mär 2005
Ort: Göttingen
1.592 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#51

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 9. Dez 2010, 22:16
Da muss ich dir widersprechen. Der Wirkungsgrad liegt bei 70% - 85%, mehr als jedes Kohle- oder Atomkraftwerk hat. Allerdings ist es eben kein Kraftwerk, sondern ein Energiespeicher, und es geht natürlich Energie verloren, die bereits erzeugt wurde. Es wäre allerdings wesentlich sinnvoller, diese Speicher aus regenerativen Quellen zu füllen.
Ok, an der Stelle muss man zwei Dinge in Betracht ziehen:
1. Die Energie, die da gespeichert wird, kommt schon mit einem Wirkungsgrad << 100% an.
2. Wenn dort Energie aus einer subventionierten Quelle ankommt, wird die Subvention nicht auf das speichernde Unternehmen übertragen. Der Strom wird also vom speichernden Unternehmen auch nicht zum subventionierten Preis verkauft werden können (es lebe der Konjunktiv).
Also, wenn ein Windrad (theoretisch) pro kWh einen Euro bekommt, das speichernde Unternehmen den Strom aber nur für 0,15 EUR verkaufen kann, wird es nmE einen Investitionsstau geben. Denn Energiekonzerne haben halt lieber Gewinne als Investitionen.

Grüße, Messie

Geändert von messie ( 9. Dez 2010 um 22:20 Uhr)
 
messie

Registriert seit: 2. Mär 2005
Ort: Göttingen
1.592 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#52

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Dez 2010, 08:03


Zitat von Göttinger Tageblatt/HAZ:
Hannover (nied). Der Boom der Biogasbranche stößt auf wachsende Kritik. Das Land Niedersachsen, Spitzenreiter bei der Stromerzeugung aus Biogas, will in dieser Woche im Bundesrat mit einem Entschließungsantrag eine Reform der Subventionspolitik durchsetzen, da die „Grenzen des Wachstums“ erreicht seien, heißt es in Hannover. Kritik an der bisherigen Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kommt auch aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt.
Glücklicherweise haben wir jetzt eine Regierung, die sich zur Atomkraft als Übergangstechnologie bekennt.
Geil: die eigenen Bauern werden plattgemacht, um einen der großen Konkurrenten der AKW zu beseitigen: verteilte, unabhängige Versorger die technisch auch noch flexibler sind.
Stand das auch im schwarz-gelben Wahlprogramm? Sieht so der Ausbau der erneuerbaren Energien aus, wegen dem ja die AKW angeblich als "Übergangstechnologie" gebraucht werden?

Ich würde das als Krieg gegen das eigene Volk bezeichnen.

Grüße, Messie
 
Benutzerbild von BUG
BUG

Registriert seit: 4. Dez 2003
Ort: Cottbus
2.094 Beiträge
 
#53

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Dez 2010, 12:28
Geil: die eigenen Bauern werden plattgemacht, um einen der großen Konkurrenten der AKW zu beseitigen:
Ist doch nur ein Bauernopfer. (SCNR)
Intellekt ist das Verstehen von Wissen. Verstehen ist der wahre Pfad zu Einsicht. Einsicht ist der Schlüssel zu allem.
 
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

Registriert seit: 14. Aug 2005
1.787 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#54

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 08:07
Hallo,

mit Blick auf Japan, scheinen die AKWs doch nicht so sicher zu sein wie immer auch in Deutschland von der Atomkanzlerin behauptet wird. Man sollte so schnell wie möglich diese Regierung die der Atomlobby nur zu Diensten ist abwählen.

Bis blad Chemiker
wer gesund ist hat 1000 wünsche wer krank ist nur einen.
 
Benutzerbild von MrSpock
MrSpock
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jun 2002
Ort: Owingen
6.003 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#55

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 09:07
Die Kanzlerin hat nie behaupet, dass unsere AKWs ein Erdbeben der Stärke 8,9 in einer Entfernung von 80 km überstehen. Ein Erdbeben dieser Stärke ist bei uns aufgrund der Erdplattengrenzen nicht möglich. Japan hat voll auf die Atomkraft gesetzt und bei älteren AKWs eine Erdbeben Designgrenze von 7,7 bei neueren von 8,2 festgelegt. Wären unsere AKWs unsicher, müssten sie sofort abgeschaltet werden. Das hat aber selbst ein grüner Umweltminister nicht festgestellt. Deshalb geht es doch jetzt darum, genau zu prüfen, was in Japan passiert ist und ob daraus zusätzliche Sicherheitsanforderungen abgeleitet werden können. Es war übrigens die jetzige Regierung, die die dynamische Anpassung an neue Sicherheitserkenntnisse ins Gesetz geschrieben hat.
Albert
Live long and prosper


MrSpock
 
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

Registriert seit: 14. Aug 2005
1.787 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#56

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 09:29
Hallo MrSpock,

es geht nicht um das Erdbeben, sondern um das Restrisiko, was genau dieses Restrisiko ist für die deutschen AKWs ist nicht bekannt. Diese dynamisches Anpassung an neuen Sicherheitskenntnisse ist selbstverständlich, dass wird als neu von dieser Atomregierung verkauft. Da ich selber in einem Störfallbetrieb beschäftigt bin und aktiv an Sicherheitsbetrachtungen in meiner Firma mitarbeite ist das eigentlich eine alter Hut.

Bis blad Chemiker
wer gesund ist hat 1000 wünsche wer krank ist nur einen.
 
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.234 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#57

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 09:33
Es zeigt aber auf, dass der Mensch diese Technik nicht vollständig beherrscht.
Markus Kinzler
 
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.427 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#58

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 09:38
Die Kanzlerin hat nie behaupet, dass unsere AKWs ein Erdbeben der Stärke 8,9 in einer Entfernung von 80 km überstehen. Ein Erdbeben dieser Stärke ist bei uns aufgrund der Erdplattengrenzen nicht möglich. Japan hat voll auf die Atomkraft gesetzt und bei älteren AKWs eine Erdbeben Designgrenze von 7,7 bei neueren von 8,2 festgelegt.
Auf Welche Erdbegenstärke sind Deutsche AKW's augelegt? Und wie "optimiert" wurde dabei die zu erwartende maximale Bebenstärke berechnet?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
 
alfold

Registriert seit: 29. Jun 2010
Ort: Neustrelitz
393 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#59

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 09:53
... Denn Energiekonzerne haben halt lieber Gewinne als Investitionen.Grüße, Messie
.... Es war übrigens die jetzige Regierung, die die dynamische Anpassung an neue Sicherheitserkenntnisse ins Gesetz geschrieben hat.
....Diese dynamisches Anpassung an neuen Sicherheitskenntnisse ist selbstverständlich, dass wird als neu von dieser Atomregierung verkauft. ....
Bis blad Chemiker
Der kleine Unterschied ist, wenn man weiter lesen tut, das es der Steuerzahler bezahlt, diese dynamische Sicherheitsanpassung.
Zumindestens hier in Deutschland!

Man kann nun diskutieren wie man will, Ausstieg in Deutschland. Wir sind umzingelt von diesen Dingern. So lange Weltweit mit diesen AKWs gearbeitet wird(Gewinne gemacht werden) werden die Regionen mit dem Müll und Risiko leben müssen!

Das wissen alle Regierungen aber Geld strallt ebend nicht

Gruss alfold
 
Benutzerbild von Chemiker
Chemiker

Registriert seit: 14. Aug 2005
1.787 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#60

AW: Atomkraft und Demokratie (abgetrennt von Boykott von Amazon)

  Alt 13. Mär 2011, 10:47
Hallo alfold,

Zitat:
Man kann nun diskutieren wie man will, Ausstieg in Deutschland. Wir sind umzingelt von diesen Dingern.
nur wenn es Deutschland gelingt aus der Atomkraft auszusteigen und die Energie durch erneuerbaren Energien sicherzustellen, werden unsere Nachbarländer so unter Druck geraten das denn Letztendlich nichts anderes übrigbleiben wird den Weg Deutschlands zu folgen.

Bis blad Chemiker
wer gesund ist hat 1000 wünsche wer krank ist nur einen.
 
Thema geschlossen
Seite 6 von 71   « Erste     456 781656     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf