AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Dynamic DLL und overload

Ein Thema von ATS3788 · begonnen am 7. Feb 2011 · letzter Beitrag vom 8. Feb 2011
Antwort Antwort
Benutzerbild von ATS3788
ATS3788

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Kriftel
646 Beiträge
 
Delphi XE Starter
 
#1

Dynamic DLL und overload

  Alt 7. Feb 2011, 09:09
Dynamic DLL und overload

ich nehme mal am das geht nicht oder?
Martin MIchael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.551 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#2

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 7. Feb 2011, 09:11
Kannst Du die Frage einmal präzisieren? Ich verstehe nur Bahnhof.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von ATS3788
ATS3788

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Kriftel
646 Beiträge
 
Delphi XE Starter
 
#3

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 8. Feb 2011, 16:25
Ei ja ich wollte nur wissen ob man bei dyn DLLs
Funktionen mit overload überladen kann.

Delphi-Quellcode:
function bla(s: string) :boolean; overload;
function bla(i : integer):boolean; overload;
So wie ich das sehe kann das nicht gehen, weil
man ja einen Zeiger übergibt und man
die Unterscheidung mit zb bla1 und bla2 macht.
Martin MIchael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.551 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 8. Feb 2011, 16:43
Ich weiß zwar nicht genau, was mit dyn DLLs gemeint ist (meinst Du dynamisch geladen, also LoadLibrary?), aber ich würde das einfach mal versuchen (wobei String als Parameter keine gute Idee ist).

[edit] Gerade ausprobiert: wenn man die Funktion überlädt und in der exports-Klausel die Parameter mit angibt, dann kompiliert es zumindest. Weiter hab ich nicht versucht. [/edit]
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen

Geändert von DeddyH ( 8. Feb 2011 um 16:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von SirThornberry
SirThornberry
(Moderator)

Registriert seit: 23. Sep 2003
Ort: Bockwen
12.235 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#5

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 8. Feb 2011, 17:36
Das kann eigentlich nicht funktionieren. Denn bei GetprocAddress wird nur der Name mitgegeben.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das bei statischem Linken das ganze anders aussieht.
Jens
Mit Source ist es wie mit Kunst - Hauptsache der Künstler versteht's
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von chaosben
chaosben

Registriert seit: 27. Apr 2005
Ort: Görlitz
1.358 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#6

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 8. Feb 2011, 17:54
Da hilft nur wrappen.
Benjamin Schwarze
If I have seen further it is by standing on the shoulders of Giants. (Isaac Newton)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.306 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#7

AW: Dynamic DLL und overload

  Alt 8. Feb 2011, 18:03
Nja, das mit der Klasse ist soein Problem, wenn du wirklich DLLs nutzt, dann haben die EXE und DLL ihre eigene RTTI, also die Infos über den Aufbau der Klasse und dieses muß nicht gleich sein, selbst wenn es die selbe Klasse ist, da beim Compilieren auch einiges entfallen sein kann.

Also ja, man kann Oberload exportieren, indem man dann entsprechend unterschiedliche Namen vergibt, beim Export und beim Import dieses ebenfalls mit angibt. Die Parameterlist, als Unterscheidung, ist für den Compiler, damit er weiß was er da exportieren soll ... für den Import ist dann aber der Name wichtig.

PS: irgendwo in meinem himXML-Thread ist wohl irgendwo noch eine alte DLL-Version versteckt, wo ich die Klassen über die DLL-Grenzen weitergereicht hab, aber das war soein Krampf, daß dieses wieder ausgebaut wurde.


Verwende hier lieber Packages. (das sind spezielle DLL, wo die RTTI und der Speichermanager geshared werden)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests

Geändert von himitsu ( 8. Feb 2011 um 18:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz