AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Wie lang sind eure Delphi Quellen?

Ein Thema von WM_CLOSE · begonnen am 17. Feb 2011 · letzter Beitrag vom 25. Feb 2011
Antwort Antwort
Seite 3 von 7     123 45     Letzte » 
Blup

Registriert seit: 7. Aug 2008
1.221 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#21

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 08:27
Was sind das für Klassen wenn ich fragen darf?
Für meine Software gib es komplexe (vorgegebene) XML-Strukturen. Jedes Element dieser XML-Struktur ist bei mir eine Klasse. In der XML-Definition kann ElementA z.B. 4 Childs vom ElementB haben. ElementB darf aber auch wider ein Child vom Type ElementA haben. Damit müssen die sich gegenseitig kennen. DAfür brauche ich dann eine Foreward-Deklaration.

Mit den Klassen bilde ich natürlich nicht nur die XML-Struktur ab, sondern diese Klassen haben auch eine gewisse Logik und berechnen etwas. Daher wird dann die Unit etwas größer.
Ein Grund sich gedanken zu machen, ob man die ganze Objektstruktur nicht auf Interfaces umstellt. Dazu eine Faktory, bei der sich alle implementierenden Klassen registrieren. Schon kann jede Klasse ihre eigene Unit bekommen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.000 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#22

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 09:50
Ein Grund sich gedanken zu machen, ob man die ganze Objektstruktur nicht auf Interfaces umstellt. Dazu eine Faktory, bei der sich alle implementierenden Klassen registrieren. Schon kann jede Klasse ihre eigene Unit bekommen.
Ähm, ... ja. Habe mit Interfaces noch nicht gearbeitet. Faktory??????

Das ganze ist schon 7 Jahre alt. Habe damals eine Klasse geschrieben, die sich um das Lesen und schreiben der XML-Dateien kümmert. Davom leite ich dann einfach neue Klassen ab, die dann die Kind-Elemente und Attribute als Property definiert.

Ich finde es persönlich nicht schlimm, wenn man dann eine "lange" pas-Datei bekommt. Mit den Navigationsmöglichkeiten der IDE (inkl. unterstützung durch die GExperts) findet man sich sehr gut auch in langen Codes zurecht.

Aber man sollte ja immer mal über den Tellerrand hinausschauen. Gibt es ein Tutorial über Interfaces?
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
angos

Registriert seit: 26. Mai 2004
Ort: Rheine
541 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#23

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 10:00
Jup gibt es,

um in Interfaces reinzukommen ist das hier ganz gut: Inteface Tutorial

Gruß
Ansgar
Ansgar
  Mit Zitat antworten Zitat
WladiD

Registriert seit: 27. Jan 2006
Ort: Celle
109 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#24

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 10:58
Sehr interessantes Thema. Meiner Meinung nach gibt es keine pauschale Regel, wie groß eine Unit sein darf. Versucht man auf Biegen und Brechen die Unit aufzusplitten, nur um einen besseren Überbrlick zu bekommen, so sind andere Probleme vorprogrammiert. {$REGION}{/REGION} hatte ich auch mal eine Zeitlang verwendet, doch irgendwie ist der ganz Code-Folding-Krempel nicht mein Ding gewesen.

Als Paradabeispiel für RIESIGE Units fällt mir spontan VirtualTrees.pas ein: Es ist 1,29 MB groß und hat über 36k Zeilen (ok, inkl. Kommentare und Whitespaces). Aber ist es deswegen automatisch ein Konzeptionsfehler? Ich denke nicht, die ist sehr modular aufgebaut und kann angepasst werden, bis der Arzt kommt.

Wie navigiert man dann effizient?
Delphi-Klassen-Explorer und [Strg]+([Shift]+)[[0]..[9]]
Waldemar Derr
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.000 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#25

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 16:18
Jup gibt es,

um in Interfaces reinzukommen ist das hier ganz gut: Inteface Tutorial

Gruß
Ansgar
Interssantes Tutorial. Aber mir erschliesst sich noch nicht ganz, was "Interfaces" für mich für Vorteile haben.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.175 Beiträge
 
#26

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 16:24
Interssantes Tutorial. Aber mir erschliesst sich noch nicht ganz, was "Interfaces" für mich für Vorteile haben.
Zuerst haben sie mal den Vorteil, daß sie sprachunabhängig sind. Egal ob du VB, Delphi oder C++ benutzt (und sogar C), Interfaces bieten eine binärkompatible Schnittstelle.
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#27

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 16:31
Vorteil ist, dass du mehrere Interfaces in einer Klasse implementieren kannst, was bei abstrakten Klassen nicht geht, weil in Delphi keine Mehrfachvererbung erlaubt ist. Außerdem kannst du von jeder beliebigen Klasse ableiten und musst nicht von einer bestimmten Klasse ableiten.
  Mit Zitat antworten Zitat
mquadrat

Registriert seit: 13. Feb 2004
1.113 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#28

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 16:47
Ich probier nicht über die 2000 / 3000 Zeilen zu kommen. Bei manchen Klassen lässt es sich aber nicht verhindern. Allein Properties und Getter und Setter erzeugen ja haufenweise Zeilen. Delphi ist nun mal nicht die kompakteste Sprache.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Assarbad
Assarbad

Registriert seit: 8. Okt 2010
Ort: Frankfurt am Main
1.175 Beiträge
 
#29

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 17:17
Apropos: bei den riesigen Units ist noch keiner auf die Idee gekommen es zumindest in Include-Dateien auszulagern?
Oliver
"... aber vertrauen Sie uns, die Physik stimmt." (Prof. Harald Lesch)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Der.Kaktus
Der.Kaktus

Registriert seit: 22. Jan 2008
Ort: Erfurt
958 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#30

AW: Wie lang sind eure Delphi Quellen?

  Alt 21. Feb 2011, 17:24
ich programmiere seit 1981...von Assembler(Grossrechner)..Turbo Pascal..bis D7..aber mehr als 1500 Zeilen pro Unit habch noch net geschafft (ok assembler damals gabs mal 3000) *gg*
Diese Interface Geschichte kenne ich nicht..vorallem wegen der Generierung der ID..aber wozu?? und Auslagerung Include?..*gruebel*..
Gruss Kaki

Repeat Until true=false;
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf