AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

Umfrageergebnis anzeigen: Ist es gut, dass K.-T. zu Guttenberg als Verteidigungsminister zurückgetreten ist?


Ja, es war notwendig. 38 74,51%
Nein, das wäre nicht notwendig gewesen. 6 11,76%
Mir doch egal. 2 3,92%
Es musste zwar zurücktreten, aber ich hoffe er bleibt der Politik erhalten. 5 9,80%

Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

Ein Thema von MrSpock · begonnen am 1. Mär 2011 · letzter Beitrag vom 7. Mär 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 19  1 2311     Letzte » 
Benutzerbild von MrSpock
MrSpock
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jun 2002
Ort: Owingen
6.003 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#1

Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 10:51
Gerade eben ist unser Verteidigungsminister zu Guttenberg zurückgetreten. Trotz der Doktorarbeitsaffäre war er weiterhin der beliebteste Politiker in Deutschland. Jetzt können die Trittins und Gabriels dieser Welt wieder die Meinungsführerschaft übernehmen.
Albert
Live long and prosper


MrSpock
  Mit Zitat antworten Zitat
Viktorii

Registriert seit: 19. Jul 2007
358 Beiträge
 
#2

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:02
Trotz der Doktorarbeitsaffäre war er weiterhin der beliebteste Politiker in Deutschland. (
Diesen Umstand finde ich aus so erstaunlich.

Naja, scheinbar ist es wichtiger sich gut in der Blöd-Zeitung verkaufen zu können als ehrlich zu sein

Aber es hat ja trotzdem noch ein Happy End gegeben *duckundwech*
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jacques Murell
Jacques Murell

Registriert seit: 7. Jun 2010
113 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#3

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:13
Trotz der Doktorarbeitsaffäre war er weiterhin der beliebteste Politiker in Deutschland. (
Diesen Umstand finde ich aus so erstaunlich.
Warum? Ganz und gar nicht, bei diesem "Delikt" handelt es sich um Etwas das - in geringerer Form - die Mehrzahl der Bürger wohl auch schonmal gemacht hat (wenn auch nicht in diesem Ausmaße), obs nun Abschreiben in der Schule war oder Spicken.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#4

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:22
Es ist ein Unterschied, ob man in der Schule spickt, oder ob man sich einen Doktortitel ermogelt. Insbesondere, wenn es sich hier um einen Juristen(!) handelt, der es eigentlich besser wissen müsste. Das ist bei weitem kein Kavaliersdelikt.

Wenn das so einfach wäre, hätte ich mir auch ein halbes Jahr Arbeit sparen können und meine Diplomarbeit zusammenklaupieren können. Aber ich habe mir die Arbeit gemacht, sorgfältig wissenschaftlich gearbeitet und eine Diplomarbeit abgeliefert, die sogar mit einem Preis honoriert wurde. Und wozu das ganze? Um nachzuweisen, dass ich über eine entsprechende Qualifikation verfüge.

Wenn das bei Doktoren (egal welches Fachgebietes) nicht mehr gelten soll, dann kannst Du ja auch zum nächsten Metzger gehen und Dich dort einer Magen-Darm-OP unterziehen. Der kann sich seinen Doktor schliesslich auch zusammenkopieren.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.049 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:24
Ich finde es nicht gut dass sowas, im Prinzip privates, durch die Medien dann doch Einfluss auf das Berufsleben von Menschen hat. Diese Sache ist zwar nicht schön, hatte aber rein gar nichts mit Guttenbergs Arbeit als Verteidigungsminister zu tun. Dass er jetzt deswegen zurücktreten "muss" finde ich nicht gut.

Finde die Sache vergleichbar mit dem Unsinn, wie auch gerne das Privatleben von irgendwelchen Stars und Sternchens auseinander genommen wird. Beide Sachen haben imo in der Öffentlichkeit nichts zu suchen.

Nachtrag: Klar, über die Sache selbst kann man streiten und da bin ich auch der Meinung, dass sowas unter aller Sau ist (sorry) und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen muss. Aber auch nur Konsequenzen, die auch im Zusammenhang mit der "Tat" stehen. Wenn ein unbekannter ermogelter Juristen-Doktor erwischt wird, der gerade erfolgreich und gut als Software-Entwickler sein Geld verdient, dann wird dieser ganz sicher nicht seinen Job verlieren. Möglicherweise würde sein Arbeitgeber nicht mal etwas davon mitbekommen und auch niemand würde seine Kündigung fordern.
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."

Geändert von Neutral General ( 1. Mär 2011 um 11:29 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jacques Murell
Jacques Murell

Registriert seit: 7. Jun 2010
113 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#6

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:30
Es ist ein Unterschied, ob man in der Schule spickt, oder ob man sich einen Doktortitel ermogelt. Insbesondere, wenn es sich hier um einen Juristen(!) handelt, der es eigentlich besser wissen müsste. Das ist bei weitem kein Kavaliersdelikt.

Wenn das so einfach wäre, hätte ich mir auch ein halbes Jahr Arbeit sparen können und meine Diplomarbeit zusammenklaupieren können. Aber ich habe mir die Arbeit gemacht, sorgfältig wissenschaftlich gearbeitet und eine Diplomarbeit abgeliefert, die sogar mit einem Preis honoriert wurde. Und wozu das ganze? Um nachzuweisen, dass ich über eine entsprechende Qualifikation verfüge.

Wenn das bei Doktoren (egal welches Fachgebietes) nicht mehr gelten soll, dann kannst Du ja auch zum nächsten Metzger gehen und Dich dort einer Magen-Darm-OP unterziehen. Der kann sich seinen Doktor schliesslich auch zusammenkopieren.
Jau. Was hat das Ganze mit seinem Job zu tun? Ist halt eine Sache der Betrachtungssache - wieviele Ghostwriter gibt es die einem für "kleines" Entgelt ne Dissertation schreiben? Dem Otto-Normal-Bürger ist es ziemlich egal - was man an den aktuellen Beliebtheitszahlen sieht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.264 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#7

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:31
Seit wann ist ein Doktortitel was "im Prinzip" privates? Und auch wenn es privat wäre, zeigt es doch schon um was für einen Charakter es sich handelt und man kann mal darüber nachdenken, dass wenn jemand im Privat leben für so was bereit ist, wie es dann im Berufsleben aussieht. Also an Glaubwürdigkeit gewinnt man damit bestimmt nicht. Oder ist für dich ein Politiker, der sich seinen Doktortitel erschummelt hat glaubwürdiger?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#8

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:32
Diese Sache ist zwar nicht schön, hatte aber rein gar nichts mit Guttenbergs Arbeit als Verteidigungsminister zu tun.
Das sehe ich anders. Als Politiker, insbesondere als Chef des Militärs, muss man eine gewisse persönliche Integrität haben. Man muss als Führungskraft anerkannt sein und es muss ein besonderes Vertrauen in die Führungsposition gewährleistet sein.

Jemand, der als Jurist aus wie auch immer gearteten Gründen (vielleicht nur Geltungsbedürfnis?) sich einen akademischen Titel erschummelt, ist meines Erachtens nicht Vertrauenswürdig und erst recht nicht persönlich Integer genug, dass man ihm die Führung des Militärs anvertrauen dürfte.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Deep-Sea
Deep-Sea

Registriert seit: 17. Jan 2007
907 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#9

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:36
[...] war er weiterhin der beliebteste Politiker in Deutschland.
Quelle?
Chris
Die Erfahrung ist ein strenger Schulmeister: Sie prüft uns, bevor sie uns lehrt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von simmi
simmi

Registriert seit: 24. Nov 2004
Ort: Röbel/Müritz
112 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#10

AW: Jetzt kann die Mittelmäßigkeit wieder übernehmen

  Alt 1. Mär 2011, 11:36
Gemogelt und erwischt worden, dumm gelaufen. Ich möchte nicht wissen wer nicht noch alles gemogelt hat. Diejenigen die ohne Mogeln Ihren Dr. erworben haben sind empört, verständlich.

Gibt es denn nichts wichtigeres mehr in D zu tun???
Uwe
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf