AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

RWE-Kunden...

Ein Thema von stahli · begonnen am 1. Apr 2011 · letzter Beitrag vom 4. Apr 2011
Antwort Antwort
Seite 5 von 6   « Erste     345 6   
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
14.616 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#41

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 20:59
Kurz am Rande: Dieses Forum verkraftet nur eine einzige Atom-Diskussion zur Zeit. Bitte denkt daran.

Zum Thema "Abmahnungen" Folgendes: Wenn nicht mindestens zwei gute Gründe existieren, warum ich ein persönliches (!) Risiko eingehen sollte, damit Menschen, die ich nicht oder kaum kenne, auf meiner Plattform über ein "heißes" Thema diskutieren können, spricht alles dafür, ein Thema zu schließen. Da kann man mir tausend Mal mit "Selbstzensur" und derlei kommen. Am Ende bin ich ICH es, der zum Anwalt rennen darf, am Ende ist es MEINE Freizeit, die dafür flöten geht und am Ende ist es MEINE Knete, die ich an Arbeitsausfall habe oder für juristische Beratung investiere. Es ist leicht, sich über Rechtslagen zu echauffieren, wenn man selbst nicht die Verantwortung zu tragen hat.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MrSpock
MrSpock
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jun 2002
Ort: Owingen
6.003 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#42

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 21:10
Besser und klarer hätte ich es nicht sagen können.

Interessant und auch über den Beitrag hinaus finde ich deinen letzten Satz sehr bemerkenswert:

Zitat:
Es ist leicht, sich über ... zu echauffieren, wenn man selbst nicht die Verantwortung zu tragen hat.
Für die Punkte könnte man einige Themen einsetzen, die in letzter Zeit diskutiert wurden.
Albert
Live long and prosper


MrSpock
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#43

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 21:12
Hey, WIR ALLE haben die Regierungen gewählt, die alles privatisiert haben.... Stromerzeugung und -verteilung, Telefonnetze, die Eisenbahn, selbst Müllabfuhr, Wasserver- und -entsorgung.
Ja ne is klar... „wir alle“ haben ja auch alle die gleichen Parteien gewählt. Und die Opposition wählt nie jemand.
Die Spätfolgen des ganzen werden nur nicht so gepusht.
Die Spätfolgen dauern in der Regel auch nicht hunderttausende von Jahren an.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.696 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#44

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 21:28
Die dürfen ihren Gewinn ja erwirtschaften, aber das Volk soll schon mitentscheiden dürfen, wie.
Das ginge nur bei staatlichen Unternehmen und auch dort nur eingeschränkt (weil da die Regierung und nicht das Volk direkt entscheidet).
Das ist Quatsch. Wenn gesetzlich geregelt wird, welche Energieerzeugung zugelassen ist und welche nicht, dann müssen sich auch private Firmen daran halten.
Es wird halt Zeit, dass es entsprechende verbindliche Regelungen gibt.


@Daniel
SORRY!
Ich hatte wirklich einige Bedenken, das Thema aufzumachen. Aber es ist ja eher eine politische Meinung als eine Verunglimpfung eines Unternehmens.
Wenn Du den Thread schließen oder komplett löschen willst, würde ich Dir das nicht nachtragen...
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
14.616 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#45

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 21:50
[...] Aber es ist ja eher eine politische Meinung als eine Verunglimpfung eines Unternehmens. [...]
Eine politische Meinung ist ja auch in Ordnung und ich möchte alle Beteiligten eindringlich darum bitten, dass es zu keinen Verunglimpfungen kommt. (Insbesondere nicht von meiner Person *g* - wenngleich dies mit Blick auf mögliche juristische Konsequenzen das geringere Übel wäre...)
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#46

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 22:30
RWE vertritt nur seine Interessen und die seiner Aktionäre. Mich wundert das EON nicht das gleiche tut.

Das Problem an der Sache ist, dass wenn es zu Schadensersatzforderungen kommt die aus der Steuerkasse bezahlt werden müssen. RWE hat da gute Aussichten den Prozess zu gewinnen, weil das Moratorium der Regierung juristisch auf sehr wackeligen Beinen steht.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.473 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#47

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 22:32
Manche haben echt die Kappe am brennen. Nein, nicht Daniel, nicht die RWE. Überlegt doch mal: Würde etwas anderes, ggf. weniger gewinnträchtiges, als Energieproduktion ein auch nur ansatzweise hohes Risikopotential tragen wie AWKs (wir können GAUs auch gerne raus nehmen, der Müll alleine tut's besser als gut) - sagt mir bitte WAS dann, von staatlicher/rechtlicher Seite, her genehmigt werden würde!? Ich darf ja nicht mals ein Haus bauen, ohne sicher zu stellen, dass ICH SELBST mich darin keiner Gefährdung aussetze, selbst wenn ich wollte. Die bloße Existenz von AKWs, und zwar von ganz von Anfang an, das ist doch der Kasus Knacktus. Wäre dieser Quatsch nie im großen Stil angefangen worden, weil man einfach mal genau genug auf die möglichen Konsequenzen geschaut hätte OHNE großes Dollarzeichen in den Pupillen, dann wären wir doch schon längst 30 Jahre weiter in der Energiefrage. Es ist DIESES Versäumnis, dass die heutige Politik irgendwie intelligent wieder zurecht rücken müsste, und Politik umfasst, zumindest in einer (wie auch immer qualitativ bewerteten) Demokratie auch jeden einzlenen, in Form seiner politischen Stimme. Und in einer "freien" Marktwirtschaft jeden einzelnen mit seiner Verbrauchermacht. Das, was dies hier so schwer macht ist, dass man bei diesem Thema beides in irgend einer Form synchronisieren müsste, um zu einem zeitnahen Ergebnis zu kommen - egal wie des nun konkret aussehen mag.

tl; dr: Es hätte, von der reinen Sachlage her, nie nie mals AKWs geben dürfen, und es ist halt einfach mal wichtig, dass wir diese Monster der Versäumnisse anderer ersetzen. Und zwar besser heute als morgen.

Es spricht doch faktisch wirklich NICHTS für AKWs, ausser der tatsache, dass man mit wenig Platzverbrauch viel Saft pressen kann. Die ganze Diskussion um CO² und Meeresspiegel und getöse ist doch müßig - am Ende sind, für das Überleben der Erde in ihrer jetzigen Form (die Forderung allein ist schon seltsam, das nur am Rande) Kohle und Atom doch so cirka gleich doof. Beides gehört einfach mal weg, und wenn auch nur ein Bruchteil der Forschungsgelder, die in die Atomforschung seinerzeit geflossen sind, in die Forschung zu anderen Produzenten gesteckt würde, wäre das auch alles überhaupt kein Problem.

Am Rande: Mit Aktionären zu argumentieren ist einfach das letzte! Das ist genau der Verein, der zusammen mit den AKWs abgeschafft gehört.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.331 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#48

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 22:40
Zitat:
Am Rande: Mit Aktionären zu argumentieren ist einfach das letzte! Das ist genau der Verein, der zusammen mit den AKWs abgeschafft gehört.
Nun driftet die Diskussion aber ab. Ich würde mir mehr Verantwortungsbewustsein seitens der "Industrie" wünschen, aber Aktiengesellschaften und damit Aktionäre gehören nun mal fest zum Gebilde der Marktwirtschaft.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.473 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#49

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 22:48
Ich gebe zu, wir kommen (mal wieder) zu einer recht breiten Diskussion, aber nun . Ich kann dem ersten Teil deiner Aussage aus vollem Herzen beipflichten, beim Zweiten ist das so eine Sache. Es gibt diese Institution nun mal, sie erfüllt ihre ursprüngliche Aufgabe meiner Meinung nach aber nur noch so sehr am Rande, dass man zumindest über eine deutliche Reglementierung nachdenken darf - das hat jetzt aber in echt nicht mehr viel mit dem Thema zu tun. Es war mir nur ein Reizwort, welches vor allem in einem Thema, wo sich vieles um "Verantwortung" dreht, als Argument doch sehr fehl am Platze befand
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von s.h.a.r.k
s.h.a.r.k

Registriert seit: 26. Mai 2004
3.159 Beiträge
 
#50

AW: RWE-Kunden...

  Alt 1. Apr 2011, 22:55
Naja, dass Atomstrom wohl nicht der beste Strom ist, dürfte jedem klar sein. Folge dessen wird es früher oder später immer auf eine recht breite Diskussion hinaus laufen, da einfach sehr viele Faktoren eine Rolle spielen, u.a. der Kapitalismus, dem eine AG nun mal blind folgt.

Ich glaube, dass die ganze Menschheit, ohne wenn und aber, Alternativen bauen würde, wenn es diese denn in sinnvoller weise geben würde. Aber selbst andere Techniken haben diverse Nachteile, die immer mehr zum tragen kommen werden, allein die CO2-"Produktion" als Beispiel würde reichen, da diese in sehr vielen Techniken vorkommt. Oder wir reduzieren unseren globalen Verbrauch, müssen dann aber auch internationale Regeln definieren, an die sich selbst mal die USA und China halten müssten. Denkbar? Wie man sieht, kommt man sehr schnell wieder vom Thema weg
»Remember, the future maintainer is the person you should be writing code for, not the compiler.« (Nick Hodges)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf