AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Flughöhe Berechnen

Ein Thema von MiniMax · begonnen am 5. Jun 2011 · letzter Beitrag vom 6. Jun 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
MiniMax

Registriert seit: 15. Dez 2009
Ort: Bremen
193 Beiträge
 
Delphi 2009 Architect
 
#1

Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 11:16
Hallo Zusammen,
ich habe da folgendes Problem:

Ich möchte die Höhe berechnen in der ich grade Fiege zum Startpunkt. So weit so gut. Luftdruck vorm Starten und dann immer in der Luft messen. Wenn ich jetzt aber die Barometrische Höhenformel nehme ergibt das unterschiede von ca. 10m Das ist nicht akzeptabel.

Rechnen tue ich wie folgt:

h=a*ln(p0/p)

dabei gilt

a=287*(Temp+273.15)/9.8 (Gaskonstante Luft * Temp in Kelvin / Schwerebeschleunigung)

Könnt ihr mir helfen da mehr genauigkeit rein zu bringen?
Danke im Vorraus
Gruß
MiniMax
  Mit Zitat antworten Zitat
Teekeks

Registriert seit: 19. Okt 2008
Ort: Dresden
765 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#2

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 11:31
Ich vermute dass du Real als Typ nimmst für a, nimm Double und es sollte genauer werden.
Peter
"Div by zero Error" oder auch: "Es geht auch ohne Signatur!".
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.579 Beiträge
 
#3

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 11:34
GPS könnte vielleicht helfen ... ansonsten:
Besseres Equipment und vielleicht mehr Nachkommastellen bei den Konstanten mitnehmen.
Ich weis nicht, welche Höhen du damit ausrechnest, aber zu große Höhendifferenzen darf man mit der Formel nicht haben weil sonst die Temperatur nicht mehr konstant ist. (Wird bei der Herleitung vorrausgesetzt)
  Mit Zitat antworten Zitat
MiniMax

Registriert seit: 15. Dez 2009
Ort: Bremen
193 Beiträge
 
Delphi 2009 Architect
 
#4

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 11:36
Hi z.Z. Rechne ich noch net mit Delphi sondern mit diesem Rechner: http://web2.0rechner.de/
Gruß
MiniMax
  Mit Zitat antworten Zitat
Teekeks

Registriert seit: 19. Okt 2008
Ort: Dresden
765 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#5

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 11:40
Achso, du rechnest mit realen Messwerten.

Dann würde ich mal sagen dass du dich ja bei einem Flug auch durch Hoch- und Tiefdruckgebiete bewegst.
Dadurch ist der Druck dann anders als Real.
Auch das mit der Temperatur spielt noch mit rein usw.

Ich denke nicht dass du eine wirklich genaue Messung damit hinbekommst.
Peter
"Div by zero Error" oder auch: "Es geht auch ohne Signatur!".
  Mit Zitat antworten Zitat
MiniMax

Registriert seit: 15. Dez 2009
Ort: Bremen
193 Beiträge
 
Delphi 2009 Architect
 
#6

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 13:18
mhmmmm
ich benutze ja auch messwerte von Orten :
BSP Bremen:

Luftdruck: 1008
Temp: 28°C
Höhe über N.N.: 12m


a=287*(28+273.15)/9.8 = 8819.39285714285714

h=a*ln(1013.25/1008)= 45.81513086009529918873

Und 45 können nun wirklich net mehr Toleranz sein!
Gruß
MiniMax
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.579 Beiträge
 
#7

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 14:30
ja Mooooment.

Weiß nicht, ob du davon schon gehört hast, aber es gibt hier auf der Erde Wetter. Das heißt du kannst nicht aus einem Druck die Höhe über Normalnull ausrechnen weil es immer Hoch- und Tiefdruckgebiete gibt. Das heißt, die 1013.25 millibar die du in die Formel eingesetzt hast, stimmt im Jahresmittel, aber nicht an jedem einzelnem Tag.

Was du aber machen kannst: Du misst in einer unbekannten Höhe einen Druck von 941 mbar und nimmst Bremen als Referenz:

h = a * ln(p/p0) = a * ln(1008/941) = 606m

Du befindest dich also (falls du dich über Bremen aufhältst) 606m über deiner Referenz. Da deine Referenz 12 m über NN liegt, ergibt das eine Höhe von 618 Meter.
  Mit Zitat antworten Zitat
MiniMax

Registriert seit: 15. Dez 2009
Ort: Bremen
193 Beiträge
 
Delphi 2009 Architect
 
#8

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 14:40
also funktioniert die rechnung eig?
Es läuft ja später so, dass der Wert beim Einschalten des Systems gespeichert wird und als 0 genomenn wird (Flugzeug)! Sprich dass Stimmt??
Gruß
MiniMax
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.579 Beiträge
 
#9

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 14:54
Ich weiß jetzt nicht, was für ein System du hast oder was du mit der Höhenmessung überhaupt anfangen willst. Aber in der Luftfahrt fragt der Pilot per Funk beim Landeplatz nach, welcher Druck dort herrscht, und stellt dann seinen Höhenmesser ein.
Während des Fluges fliegt das Flugzeit nach dem Druck - wenn es also in ein Tiefdruckgebiet hinein fliegt, steuert der Autopilot das Flugzeug nach unten damit der Außendruck nahezu konstant bleibt.

Falls man aus dem Druck eine korrekte Höhe ermitteln möchte, benötigt man immer eine Referenz mit bekannter Höhe. Relativ zu dieser kann man dann die Höhe ermitteln.

Mehr dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Baromet..._der_Luftfahrt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Kurt56
Kurt56

Registriert seit: 6. Apr 2005
Ort: Wedemark
47 Beiträge
 
Delphi XE8 Professional
 
#10

AW: Flughöhe Berechnen

  Alt 5. Jun 2011, 15:08
Komisches Deutsch.

Was willst du erreichen?

Wenn du in Bremen startest, hat Bremen IRGENDEINEN Luftdruck, seltenst 1013.

Der Luftdruck, den du beim Anlassen der Maschine mißt, ist dann der momentane Luftdruck in Bremen am Boden, Boden ist aber nicht NN (Meeresspiegel), sondern auf 14 ft / 4 m.

Willst du nun z.B. nach Hannover fliegen, so kannst du den Luftdruck nicht zur Höhenbestimmung nutzen, denn sogar in Bremen am Boden kann sich der gemessene Luftdruck schon nach 15 Minuten unterscheiden.
Es muß nur wärmer werden oder wegen den kommenden Hoch- oder Tiefdruckgebietes ändert sich der Luftdruck.
In Hannover hast du auch zumeist einen anderen Luftdruck, und Hannover hat die Bodenhöhe von 183 ft / 58 m.
Also selbst, WENN beide Flughäfen in genau der selben Isobare (Linuie gleichen Luftdrucks) und genau die gleiche Temperatur haben, hast du am BODEN nicht den gleichen Luftdruck, also kannst du mit dem Altimeter niemals deine Höhe über Grund bestimmen.

Es sei denn, du bist engländer und läßt dir vom Tower Hannover nicht das QNH (den Luftdruck bezogen auf NN) geben, sondern das QFE, den Luftdruck am Boden. Doch auch dann kannst du mit deiner Rechnerei nichts anfangen, die ist sinnlos.

Deine Berechnungen würden nur Sinn ergeben, wenn es kein Wetter gäbe, die Temperatur konstant 15 Grad Celsius beträgt und die Zeit stehen bliebe.
Kurt
Für die kleinen Fehler haben wir Computer,
die großen Fehler machen wir selber.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf