AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign Delphi einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

Ein Thema von Elcattivo83 · begonnen am 5. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 6. Sep 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Elcattivo83

Registriert seit: 16. Sep 2008
5 Beiträge
 
#1

einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 15:59
Hallo Leute,

ich würde gerne mal wissen, ob ich einen "Writeln"-Aufruf für verschiedene Dateien verwenden kann.
Ich habe das mal so probiert:
Delphi-Quellcode:
{$I-}
if FileExists(DateiName_1) then
begin
  Assign (Datei_1,DateiName_1);
  Append (Datei_1);
end else
begin
  Assign (Datei_1,DateiName_1);
  Rewrite (Datei_1);
end;

if FileExists(DateiName_2) then
begin
  Assign (Datei_2,DateiName_2);
  Append (Datei_2);
end else
begin
  Assign (Datei_2,DateiName_2);
  Rewrite (Datei_2);
end;

if ProfilTyp = PTyp_1 then
begin
  TempDatei := Datei_1;
end;

if ProfilTyp = PTyp_2 then
begin
  TempDatei := Datei_2;
end;

writeln(TempDatei,'Text');
try
close(Datei_1);
close(Datei_2);
finally
end;
{$I+}
TempDatei, Datei_1 und Datei_2 sind vom Typ "Text".
Beim Compilierversuch bekomme ich bei der Zuweisung "TempDatei := Datei_1;" die Fehlermeldung: "[DCC Fehler] BerechnA26Task.pas: E2015 Operator ist auf diesen Operandentyp nicht anwendbar"

Kann mir jemand sagen warum das so ist und wie ich es schaffe, dass es funktionsiert?!?
Vielen Dank schon einmal
Grüße Catti
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.504 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 16:09
Also wenn es denn unbedingt mit Writeln usw. sein muss (warum?), fallen mir z.B. Pointer ein:
Delphi-Quellcode:
var
  a: TextFile;
  b: ^TextFile;
begin
  b := @a;
  AssignFile(b^, '...');
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Bjoerk

Registriert seit: 28. Feb 2011
Ort: Mannheim
1.384 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 16:19
Man kann TextFile als var Parameter übergeben.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.504 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 16:27
Richtig, wenn man es an eine andere Prozedur übergeben möchte. Innerhalb einer Funktion geht die Zuweisung aber so nicht.

Eine stärkere Kapselung (und vielleicht auch ein anderer Datentyp) wäre aber vielleicht sowieso sinnvoll.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Bjoerk

Registriert seit: 28. Feb 2011
Ort: Mannheim
1.384 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 16:38
Sehe ich auch so, da er abhängig vom Profiltyp eh unterschiedliche Datensätze hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#6

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 16:42
Was soll denn eigentlich der Sinn dahinter sein? Übrigens ist die Kombination der $I -Direktrive in Verbindung mit dem try-finally-Block IMHO "kreativ", um es mal so auszudrücken.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#7

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 17:35
Das dürfte nicht funktionieren, da sich hinter Datei1,Datei2,TempDatei.... auch die Verwaltungsinformation einer Datei verbirgt.
Nimm einmal an Du hast Datei1 neu angelegt und 5 Datensätze geschrieben, dann schreibst Du 1 Datensatz (den 6.) über Tempdatei, wenn Du jetzt noch einen Datensatz schreiben willst ist das der 6. Datei1, der 2. TempDatei oder der 7. ?????
Wenn Du sagst wofür das gut sein soll könnte man Dir vielleicht einen guten Tip geben?

Gruß
K-H

P.S ich bevorzuge
Delphi-Quellcode:
assignfile(Datei1,Dateiname1);
if fileexists(Dateiname1) then
  append(Datei1)
else
  rewrite(Datei1);
if IOresult<>0 then Exit; { oder eine Fehlermeldung oder ...}
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mschaefer
mschaefer

Registriert seit: 4. Feb 2003
Ort: Hannover
2.026 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#8

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 5. Sep 2011, 18:42
Das geht wohl eher in die Richtung eine Datei als Stream einzulesen und diesen Stream parallel per Threads auf verschiedene Dateien zu speichern.
Martin Schaefer
  Mit Zitat antworten Zitat
Elcattivo83

Registriert seit: 16. Sep 2008
5 Beiträge
 
#9

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 6. Sep 2011, 07:06
Erst einmal danke für eure Hinweise.
Dass das so nicht geht ist mir nun klar!
Die Aufgabe ist folgende: Ich durchlaufe mit ner for-Schleife eine Liste in der Profile stehen. Jeder Profiltyp muss mit ca. 30 Zeilen Zusatzinfos/ Berechnungen etc. in eine separate Datei geschrieben werden.
Kann ich da besser die Liste sortieren und bei Typ_Old <> Typ_Aktuell die alte Datei schließen und die neue öffnen... oder was ist da die schönste Lösung?

Gruß Catti
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.504 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#10

AW: einen "writeln" aufruf für mehrere Dateien verwendbar?

  Alt 6. Sep 2011, 07:56
Eine TStringList ?
Nach sovielen Daten (Bytes) klingt das nicht, da kanst du locker alle Dateien in eine TObjectList laden, mit je einer TStringList pro Datei.
Dann in Ruhe umsortieren oder sonstwas und am ende wird alles wieder abgespeichert.

Notfalls könnte man die TObjectList noch schnell ableiten und sich zusätzliche Infos (wie z.B. Dateiname) in die TStringList einbauen.


Oder du bastelst dir eine Datenklasse, welche die Infos einer Datei aufnehmen/laden, verwalten und speichern kann. (diese dann ebenfalls in eine TObjectList)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu ( 6. Sep 2011 um 07:58 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf