AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Speicher Freigeben

Ein Thema von stiftII · begonnen am 29. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 1. Okt 2011
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
stiftII

Registriert seit: 2. Sep 2009
Ort: Cuxhaven
122 Beiträge
 
#11

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 02:41
Vielen Dank .. werde es dann so machen, dass ich eine temp Variable mit übergebe und aus der Funktion mache ich dann eine Prozedur.

Dachte es gäbe vllt, wie bei Java eine Möglichkeit nicht benötigte Resourcen zu identifizieren und freizugeben.

stiftII
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#12

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 04:18
Vielen Dank .. werde es dann so machen, dass ich eine temp Variable mit übergebe und aus der Funktion mache ich dann eine Prozedur.

Dachte es gäbe vllt, wie bei Java eine Möglichkeit nicht benötigte Resourcen zu identifizieren und freizugeben.

stiftII
Gibt es schon, wenn du dir eine Stringliste als Interface baust.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
stiftII

Registriert seit: 2. Sep 2009
Ort: Cuxhaven
122 Beiträge
 
#13

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 14:20
Vielen Dank .. werde es dann so machen, dass ich eine temp Variable mit übergebe und aus der Funktion mache ich dann eine Prozedur.

Dachte es gäbe vllt, wie bei Java eine Möglichkeit nicht benötigte Resourcen zu identifizieren und freizugeben.

stiftII
Gibt es schon, wenn du dir eine Stringliste als Interface baust.
Macht das sinn xD?
  Mit Zitat antworten Zitat
stiftII

Registriert seit: 2. Sep 2009
Ort: Cuxhaven
122 Beiträge
 
#14

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 15:11
Kurze Frage nochmal hierzu.

Warum funktioniert das so nicht ("function ExtraColumsStringsDB" erstellt die Stringlist) ?

Delphi-Quellcode:
function ExtraColumsStringsDB(firma:string; ASL: TStringlist): Boolean;
var
  Temp: Array Of TColumn;
  i: integer;
begin
  try
    Result := True;
    SL := TStringList.Create;
    Temp := GetExtraFields(firma);
    for i:=0 to high(Temp) do
    begin
      ASL.Add(Temp[i].FieldName );
    end;
  except
    Result := False;
  end;
end;

procedure dosomething;
var
  SL:TStringList;
begin
  try
    ExtraColumsStringsDB('EINEFIRMA', SL);
  finally
    SL.Free;
  end;
end;

Geändert von stiftII (30. Sep 2011 um 15:17 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#15

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 15:14
Weil der Stringlisten-Parameter const deklariert ist? Aber das ist die merkwürdigste Variante, die ich hier bislang gesehen habe, ist das nur zum Herumprobieren, oder willst Du das tatsächlich produktiv so einsetzen?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
stiftII

Registriert seit: 2. Sep 2009
Ort: Cuxhaven
122 Beiträge
 
#16

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 15:20
Weil der Stringlisten-Parameter const deklariert ist? Aber das ist die merkwürdigste Variante, die ich hier bislang gesehen habe, ist das nur zum Herumprobieren, oder willst Du das tatsächlich produktiv so einsetzen?
Ups, der ist nicht konstant, ich hatte nur das Beispiel von angos kopiert/editiert. Hab das mal rauseditiert.

Ja, ich würde das gerne "produktiv einsetzen" . Meine Funktion/Prozedur sieht so aus:

Delphi-Quellcode:
procedure ExtraColumnsStringsDB(firma:string; ColumnStrings:TStringlist);
var
  Temp: Array Of TColumn;
  i: integer;
begin
     Temp := GetExtraFields(firma);
     for i:=0 to high(Temp) do
     begin
       ColumnStrings.Add(Temp[i].FieldName );
     end;
     //Free all columns
     for i:=0 to high(Temp) do
     begin
       Temp[i].Free;
     end;
end;
Das geht so auch, mich würde nur interessieren, warum die andere Variante nicht funktioniert (Access Violation).

Grüße
stiftII
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#17

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 15:24
Rein akademisch: ich denke, wenn Du es so machen willst, musst Du SL als Var-Parameter übergeben.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#18

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 15:55
Delphi-Quellcode:
function ExtraColumsStringsDB(firma:string; ASL: TStringlist): Boolean;
var
  Temp: Array Of TColumn;
  i: integer;
begin
  try
    Result := True;
    SL := TStringList.Create; {--- und wofür wird SL genutzt?}
    Temp := GetExtraFields(firma);
    for i:=0 to high(Temp) do
    begin
      ASL.Add(Temp[i].FieldName );
    end;
  except
    Result := False;
  end;
end;

procedure dosomething;
var
  SL:TStringList;
begin
  { hier fehlt ein SL:=tstringlist.Create!!!!!!}
  try
    ExtraColumsStringsDB('EINEFIRMA', SL);
  finally
    SL.Free;
  end;
end;
Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
stiftII

Registriert seit: 2. Sep 2009
Ort: Cuxhaven
122 Beiträge
 
#19

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 16:04
Da fehlt nen A in der Funktion. Hatte die nur so kopiert

Jetzt aber:

Delphi-Quellcode:
function ExtraColumsStringsDB(firma:string; ASL: TStringlist): Boolean;
var
  Temp: Array Of TColumn;
  i: integer;
begin
  try
    Result := True;
    ASL := TStringList.Create;
    Temp := GetExtraFields(firma);
    for i:=0 to high(Temp) do
    begin
      ASL.Add(Temp[i].FieldName );
    end;
  except
    Result := False;
  end;
end;

procedure dosomething;
var
  SL:TStringList;
begin
  try
    ExtraColumsStringsDB('EINEFIRMA', SL);
  finally
    SL.Free;
  end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.504 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#20

AW: Speicher Freigeben

  Alt 30. Sep 2011, 16:23
Rein akademisch: ich denke, wenn Du es so machen willst, musst Du SL als Var-Parameter übergeben.
Da er nichtmal prüft, ob vorher nicht schon eine Stringliste in dem Parameter übergeben wurde,
sollte er es sogar mit OUT, anstatt VAR deklarieren,
damit man gleich weiß was auf einen zukommt, wenn man diesen Funktionsheader sieht.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf