AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Programm Hilfe

Ein Thema von boxer123 · begonnen am 18. Okt 2011 · letzter Beitrag vom 30. Okt 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 17  1 2311     Letzte » 
boxer123

Registriert seit: 18. Okt 2011
96 Beiträge
 
#1

Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:10
Guten Tag erstmal.
Ich soll ein Programm schreiben, also das Programm soll so ausehen. Wenn man das Programm startet und dann eine 4 stellige Zahl eintippt. Und dann auf start button drückt soll er folgenden Algorhytmus durchführen.

6957 /9675-5679=3996
3996 /9963-6399=3564
3564 /6543-3456=3087
3087 /8730-0378=8352
8352 /8532-2358=6174
6174 /7641-1467=6174
der schrägstrich soll kein division sein

Also wie man sieht tippt man die zahl 6957 ein und er soll am ende sagen bis es nicht mehr geht und dann die letzte zahl ausgeben im edit Fenster

Geändert von boxer123 (18. Okt 2011 um 15:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von fkerber
fkerber
(CodeLib-Manager)

Registriert seit: 9. Jul 2003
Ort: Ensdorf
6.716 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#2

AW: Hilfe Ich kann das nicht.

  Alt 18. Okt 2011, 15:16
Hi,

herzlich willkommen in der DP.

Bitte gib deinem Beitrag einen aussagekräftigen Titel, der Rückschlüsse auf den Inhalt zulässt (Beitrag editieren, erweiterter Modus).

Zum Problem:
Ich verstehe nicht, was da geschehen soll. Die Zeilen machen mathematisch gesehen für mich auch keinen Sinn.

Allgemein:
Dieses Forum soll bei konkreten Fragen/Problemen helfen, aber niemandem die Arbeit abnehmen. Daher solltest du zumindest mal konkret beschreiben, woran es hapert, was du versucht hast bisher etc.


LG, Frederic
Frederic Kerber
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von wicht
wicht

Registriert seit: 15. Jan 2006
Ort: Das schöne Enger nahe Bielefeld
809 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#3

AW: Hilfe Ich kann das nicht.

  Alt 18. Okt 2011, 15:17
Hallo,

bitte passe den Titel des Threads an. Der sagt nichts aus. Ausserdem solltest du erst einmal ein paar Tutorials durcharbeiten. Und die fertige Funktion wird dir vermutlich niemand schreiben. Ein bisschen Eigeninitiative vor der Frage wäre schön, dann kannst du nämlich den Code posten, den du bis jetzt erarbeitet hast und die Frage so stellen, dass man sie versteht und beantworten kann.
http://streamwriter.org

"I make hits. Not the public. I tell the DJ’s what to play. Understand?"
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.763 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Hilfe Ich kann das nicht.

  Alt 18. Okt 2011, 15:18
Hallo und Willkommen in der DP ,

bitte gib dem Thread einen aussagefähigen Titel, sonst schaut da niemand rein. Und kann es sein, dass Du Dich bereits in der ersten Beispielzeile vertippt hast? Ansonsten kann ich nämlich kein Schema erkennen. Was hast Du bisher und wo genau hängst Du?

[edit] Aller guten Dinge sind 3. [/edit]
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
boxer123

Registriert seit: 18. Okt 2011
96 Beiträge
 
#5

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:26
var
Form1: TForm1;
zahl:array[1..6] of integer;
zahl1:integer;
doppelt:Boolean;

Delphi-Quellcode:
implementation

{$R *.dfm}

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
zahl1:=Strtoint(edit1.text);
cop:=zahl1
repeat
zahl1:=max-min;
until doppelt;
edit1.text:=inttostr(edit1.text);
end;

end.

Geändert von mkinzler (20. Okt 2011 um 09:59 Uhr) Grund: Delphi-Tag eingefügt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.763 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:29
Zerleg das Gesamtproblem doch erst einmal in kleine Teilproblemchen:
- Ermitteln der Maximalzahl aus den Ziffern
- Ermitteln der Minimalzahl aus den Ziffern
- Berechnung durchführen
- Merken des Ergebnisses der Berechnung
- Das Ganze wiederholen, bis aktuelles Ergebnis = gemerktes Ergebnis

P.S.: Der Titel ist auch nicht viel besser. Wie wäre es mit "Algorithmus erstellen" oder so?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
boxer123

Registriert seit: 18. Okt 2011
96 Beiträge
 
#7

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:44
Warum kommt da Fehler

Delphi-Quellcode:
var
  Form1: TForm1;
  zahl:array[1..6] of integer;
  a,b:integer;
  doppelt:Boolean;

implementation

{$R *.dfm}

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
a:=strtofloat(edit1.text);
b:=strtofloat(edit2.text);
cop:=zahl1
repeat
Zn+1 = a - b
until Zn = Zn+1
edit1.text:=inttostr(edit1.text);
end;

Geändert von mkinzler (20. Okt 2011 um 10:00 Uhr) Grund: Delphi-Tag eingefügt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von wicht
wicht

Registriert seit: 15. Jan 2006
Ort: Das schöne Enger nahe Bielefeld
809 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#8

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:51
Was für ein Fehler? Gibt es die Variable "cop" eventuell nicht?
Du könntest deinen Sourcecode auch mal in die Delphi-Tags setzen und ordentlich formatieren, das hilft ungemein bei der Lesbarkeit. Den Titel hast du auch immer noch nicht angepasst.... Der Hinweis mit dem "Tutorial angucken" gilt übrigens immer noch.
http://streamwriter.org

"I make hits. Not the public. I tell the DJ’s what to play. Understand?"
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobby-Programmierer

Registriert seit: 19. Jan 2006
Ort: München
392 Beiträge
 
Delphi XE Starter
 
#9

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:53
Tach ...,
ist ja irgendwie schon dreist. Du postest Codeteile aus einem anderen Forum die du zu der gleichen Frage bekommen hast. Erwartest du jetzt wirklich das dir jemand den kompletten Code schreibt, bzw. Fehler entfernt? Ohne selber nachzudenken wirst du es in Info nicht weit bringen.

LG Mario
Mario
'Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet!'
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
26.763 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Programm Hilfe

  Alt 18. Okt 2011, 15:58
Ich verweise nochmal auf #6. Sollte mein Gedankengang bzgl. minimal und maximal falsch sein, musst Du zunächst erklären, wie die Zahlen zustande kommen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf