AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

KI Projekt

Ein Thema von mb1996 · begonnen am 27. Okt 2011 · letzter Beitrag vom 27. Okt 2011
Antwort Antwort
Seite 2 von 5     12 34     Letzte » 
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.459 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#11

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 11:42
(Am Rande: Zwei perfekte Spieler erreichen immer ein Unentschieden, egal wer anfängt.)
Das wurde ja schon im Film "Wargames" gezeigt
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Nersgatt
Nersgatt

Registriert seit: 12. Sep 2008
Ort: Emlichheim
693 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#12

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 11:52
Ich fange mal an Mensch ärgere dich nicht ohne KI zu programmieren.

Aber es muss doch so ähnlich ablaufen:
1. Würfeln
2. Zahl auswerten (Kann ich damit jemanden kicken/eine 6 (nochmal würfel und eventuell Spieler aufs Feld))
3. Figuren (welche ist in Gefahr/Welche kann ich in die Mitte brigen)
4. handeln
Du solltest Punkt 2 und 3 logisch etwas mehr trennen:
1. Würfeln
2. Alle erlaubten Züge für die Spielfarbe der KI berechnen
3. Die daraus resultierenden Stellungen bewerten (*)
4. Handeln

(*) dabei könntest Du z.B. mit einem Punktesystem arbeiten und eine Bewertung zu machen.
Wenn Du jemanden abwerfen kannst, gibts einen Punkt
Wenn Du eine Figur aus dem Haus ziehen kannt, gibt einen Punkt
Wenn Du eine Figur ins Zielfeld ziehen kannst, gibts 2 Punkte
WEnn Du eine Figur vor einer generischen Figur in Sicherheit bringen kannst, gibts 3 Punkte.
Wenn Du eine Figur in den Gefahrenbereich einer gegnerischen Figur bringst, gibt 1 NEGATIVEN Punkt
etc.

Es könnten natürlich auch 2 Bedingungen auftreten. In dem Fall werden die Punkte einfach addiert.
So hat hinterher jeder erlaubte Zug eine Punktzahl. Jetzt musst Du nur noch den Zug mit der höchsten Punktzahl auswählen und ausführen. Gibts mehrere Züge, die die höchste Punkzahl haben, machst Du einfach irgendeinen dieser Züge.

Jens
Jens
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.674 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#13

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 11:58
Das Bewertungssystem sollte man aber auch erst dann angehen, wenn man die Infrastruktur für den Baum geschaffen hat. Da lohnt sich auch etwas mehr Zeit reinzustecken, weil richtig gemacht ist der vielseitig wiederverwendbar. Nach wie vor ist Mensch ärgere dich nicht aber ein schlechter Einstieg! Vor allem, weil ein Würfel zum Einsatz kommt, so dass der Baum pro Ebene mit der Anzahl der Würfelausgänge UND der Anzahl der pro Würfelergebnis möglichen Züge wächst. Das wird ein Riesen-Oschi, den es vollständig zu erstellen schon eine heftige Aufgabe ist - wenn überhaupt möglich in sinnvoller Zeit mit sinnvollem Speichereinsatz.
Nersgatt (ich les bei dir immer Negersatt... manno!) beschreibt die Bewertung eines, unmittelbar anstehenden Zuges. Für ein intelligentes Spiel reicht das aber nicht! Dazu muss die KI den künftigen Spielverlauf abschätzen können, daher der Baum. Durch Backtracking (oder dynamische Programmierung, grad unsicher welches der zwei Wörter besser passt) in einem Spielbaum wird genau das erreicht: Die Implikationen durch einen Zug werden mit berücksichtigt.

Klar, man kann auch If-Then-Else-Pseudo-KI-Gefrickel machen, aber dann nenn es bitte nicht KI-Projekt
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)

Geändert von Medium (27. Okt 2011 um 12:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
mb1996

Registriert seit: 30. Dez 2009
243 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#14

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:07
(Am Rande: Zwei perfekte Spieler erreichen immer ein Unentschieden, egal wer anfängt.)
Das wurde ja schon im Film "Wargames" gezeigt
War das, wo der Computer lernt? Um den Countdown zu verlangsamen
Das dachte ich mir auch, doch als ich bei Google gesucht habe meinte eine Person, dass es mathematisch bestätig sei, dass der erste immer gewinnt
  Mit Zitat antworten Zitat
mb1996

Registriert seit: 30. Dez 2009
243 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#15

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:12
So habe jetzt das Projekt angefangen.
Bin jetzt da, wo der Spieler das erste Kreuz gemacht hat.
Könnt ihr mir weiter helfen?
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Projekt.zip (433,1 KB, 9x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.503 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#16

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:13
Zitat:
Obwohl Tick-Tack-Toe kein gutes Spiel für eine KI ist. Der anfängt gewinnt
Falsch.

Wer einen Fehler macht verliert.
Sind Beide gut, dann kann es nur unentschieden ausgehn.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list
  Mit Zitat antworten Zitat
mb1996

Registriert seit: 30. Dez 2009
243 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#17

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:15
Habe hier eine Grafik: Spielbaum
  Mit Zitat antworten Zitat
mb1996

Registriert seit: 30. Dez 2009
243 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#18

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:20
Der Spielbaum zeigt aber nicht alle möglichen Anfänge. Heißt das, dass der eigentlich viel größer ist?

Und wie solle ich den in mein Projekt einbinden. Mit Punkten wohl nicht. Mehr mit If, aber ist es dann eine KI?
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi-Laie

Registriert seit: 25. Nov 2005
1.474 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#19

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:21
Hi Leute,
ich wollte mal anfangen mit einer KI. Erstmal einfach, dass man gegen einen Computer Tick-Tack-Toe spielen kann und vielleicht, dass ich am ende sogar eine ganze Schachki hinbekomme.

Könnt ihr mir vielleicht helfen? Kennt ihr so ein Bild, wo ein Besipiel Algorithmen abgebildet ist, oder sogar für Tick-Tack-Toe?
Bereits dem Turbo-/Borland-Pascal 7.0 liegen die Quelltexte eines Schachprogrammes (also inkl. KI) bei.

Obwohl Tick-Tack-Toe kein gutes Spiel für eine KI ist. Der anfängt gewinnt
Nicht zwangsläufig, sondern nur bei korrekten Spielweise (Edit: himitsu präzisierte das noch weiter). Der Vorteil des "Anziehenden" (=Beginners) existiert aber zudem auch bei allen anderen Brettspielen wie z.B. Dame, Mühle, Go, Halma, so daß diese bei Korrektheit gewinnen.
  Mit Zitat antworten Zitat
mb1996

Registriert seit: 30. Dez 2009
243 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#20

AW: KI Projekt

  Alt 27. Okt 2011, 12:29
Hi Leute,
ich wollte mal anfangen mit einer KI. Erstmal einfach, dass man gegen einen Computer Tick-Tack-Toe spielen kann und vielleicht, dass ich am ende sogar eine ganze Schachki hinbekomme.

Könnt ihr mir vielleicht helfen? Kennt ihr so ein Bild, wo ein Besipiel Algorithmen abgebildet ist, oder sogar für Tick-Tack-Toe?
Bereits dem Turbo-/Borland-Pascal 7.0 liegen die Quelltexte eines Schachprogrammes (also inkl. KI) bei.

Obwohl Tick-Tack-Toe kein gutes Spiel für eine KI ist. Der anfängt gewinnt
Nicht zwangsläufig, sondern nur bei korrekten Spielweise (Edit: himitsu präzisierte das noch weiter). Der Vorteil des "Anziehenden" (=Beginners) existiert aber zudem auch bei allen anderen Brettspielen wie z.B. Dame, Mühle, Go, Halma, so daß diese bei Korrektheit gewinnen.
(Am Rande: Zwei perfekte Spieler erreichen immer ein Unentschieden, egal wer anfängt.)
Das wurde ja schon im Film "Wargames" gezeigt
War das, wo der Computer lernt? Um den Countdown zu verlangsamen
Das dachte ich mir auch, doch als ich bei Google gesucht habe meinte eine Person, dass es mathematisch bestätig sei, dass der erste immer gewinnt
Ein Zitat mit einem Zitat beantworten
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf