AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Frage zu TEdit vs. TDBEdit

Frage zu TEdit vs. TDBEdit

Ein Thema von Frickler · begonnen am 16. Nov 2011 · letzter Beitrag vom 16. Nov 2011
Antwort Antwort
Frickler

Registriert seit: 6. Mär 2007
Ort: Osnabrück
255 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#1

Frage zu TEdit vs. TDBEdit

  Alt 16. Nov 2011, 15:04
Datenbank: Egal • Version: Egal • Zugriff über: Egal
Ich lese hier immer öfter, man möge keine TDBEdits verwenden für die Dateneingabe und -änderung, sondern halt normale TEdits. Wie aber wird dann die richtige Formatierung und Validierung erreicht? In ein TDBEdit, welches an einem Float-Feld "hängt", kann ich nur Zahlen eingeben; bei einem TEdit muss ich aber extra OnKeyPress anpassen dafür (oder ein abgeleitetes TFloatEdit verwenden). Oder lässt man den Anwender - sozusagen im Webseiten-Modus - erstmal alles Mögliche eingeben und meckert dann beim Abschicken des Formulars?

F.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli
Online

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.835 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Frage zu TEdit vs. TDBEdit

  Alt 16. Nov 2011, 16:04
Wenn man direkten Zugriff auf Datenbankfelder hat und in der DB schreiben kann, was sollte dann gegen einen DBEdit-Einsatz sprechen?
Natürlich kann man auch andere Wege gehen aber dann sollte man dafür spezielle Gründe haben (spezielle GUI-Designs oder Verwendung von Objekten eines ORB o.ä.). Grundsätzlich würde ich DBEdit nicht ablehnen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.683 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#3

AW: Frage zu TEdit vs. TDBEdit

  Alt 16. Nov 2011, 18:26
Ich persönlich halte den ganzen DataSet fokusierten Stil aus verschiedenen Gründen (u.a. umständliche Trennung von UI und BL, oft schlechte Testbarkeit, problematisch bei Multitier) für schlecht.

Mit den DBControls legt man sich darauf fest, dass man immer nur über eine DataSource ein TDataSet Derivat editiert. Es gibt zwar ObjectDataSets und so, aber man lässt sich auf diese Abhängigkeit/Einschränkung ein.

Wenn man sich dessen im Klaren ist und auch nicht vor hat, irgendwann mal keine Datasets durch die Gegend zu schieben, sondern nur Objektlisten oder einzelne Objekte, die man anzeigen möchte (ohne die angesprochene Krücke des ObjectDataSets), dann ist das völlig in Ordnung.
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf