AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Enum gesetzt?

Ein Thema von mc-bain · begonnen am 7. Dez 2011 · letzter Beitrag vom 7. Dez 2011
Antwort Antwort
mc-bain

Registriert seit: 11. Jan 2010
14 Beiträge
 
#1

Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 14:24
Hallo,
ich habe ne recht triviale Frage. Kann man in Delphi überprüfen, ob ein Enum gesetzt wurde?
Ich habe folgenden Enum:
Code:
Status = (aktiv,inaktiv)
Und folgende Klasse:
Code:
TMyClass = class(Tobject)
  private
    FStatus: Status;
  published
    Status: Status read FStatus write FStatus
end;
Wenn ich mir nun über folgenden Code den Status als String anzeigen lassen möchte zeigt er mir immer "aktiv" an, obwohl ich den Wert händisch nicht gesetzt habe:

Code:
...
var: myClass: TMyClass;
begin
  myClass = TMyClass.Create;
  ShowMessage(GetEnumName(TypeInfo(Status),Integer(myClass.Status)));

  myClass.Free;

end;
Kann mir diesbezüglich jemand weiterhelfen? Oder muss ich quasi immer einen DefaultWert als Enum-Option mit aufnehmen?

Vielen Dank.
mc
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.463 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#2

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 14:37
Was hast Du erwartet? Private Felder werden AFAIK immer mit dem Wert initialisiert, der 0 entspricht (also 0, nil, Leerstring, etc.). Wenn Du einen abweichenden Enum-Wert vorbelegen möchtest, kannst Du das im Konstruktor Deiner Klasse tun.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#3

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 14:48
active ist ORD 0, Klassenvariablen werden immer mit 0 initialisiert, Du könntest gegf. noch ein undefined vor Dein active einbauen ....
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
mc-bain

Registriert seit: 11. Jan 2010
14 Beiträge
 
#4

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 14:56
Vielen Dank für eure Antworten.

@Bummi: sponatan hätte ich es auch so gelöst.
@DeddyH: wie setzte ich im Constructor den ein Enumeigenschaft auf einen abweichenden Enum-Wert?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.463 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#5

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 14:59
Delphi-Quellcode:
constructor TMyClass.Create;
begin
  FStatus := inaktiv;
end;
That' s all.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Ralf Kaiser
Ralf Kaiser

Registriert seit: 21. Mär 2005
Ort: Wuppertal
929 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 15:02
Oder, noch einfacher:
Code:
  Status = (inaktiv,aktiv)
(In der Annahme, dass "inaktiv" als "Voreinstellung" gelten soll)
Ralf Kaiser
  Mit Zitat antworten Zitat
mc-bain

Registriert seit: 11. Jan 2010
14 Beiträge
 
#7

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 15:04
Ach jetzt verstehe ich dich, ich dachte du meinst mit abweichenden Enum-Wert einen Wert, der nicht in der Aufzählung enthalten ist. Hab mich schon gewundert, das würde ja eigentlich dem ganzen System des Enums widersprechen.

Dann muss ich wohl einen "undefined" als Kennzeichnung einfügen.

Vielen Dank euch.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.509 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#8

AW: Enum gesetzt?

  Alt 7. Dez 2011, 15:26
Wenn du wissen willst, ob was gesetzt wurde, dann mußt du dir dieses auch "zusätzlich" merken.

Oder du führst einen weiteren Status ein.
Delphi-Quellcode:
type
  Status = (nicht_gesetzt, aktiv, inaktiv);
Alternativ mal in die TStringList schauen, welches mehrfach Version 1 implementiert hat:
Delphi-Quellcode:
type
  TStringsDefined = set of (sdDelimiter, sdQuoteChar, sdNameValueSeparator, sdLineBreak, sdStrictDelimiter);

  TStrings = class(TPersistent)
  private
    FDefined: TStringsDefined;
    FLineBreak: string;
    function GetLineBreak: string;
    procedure SetLineBreak(const Value: string);
  public
    property LineBreak: string read GetLineBreak write SetLineBreak;
  end;

function TStrings.GetLineBreak: string;
begin
  if not (sdLineBreak in FDefined) then
    LineBreak := sLineBreak;
  Result := FLineBreak;
end;

procedure TStrings.SetLineBreak(const Value: string);
begin
  if (FLineBreak <> Value) or not (sdLineBreak in FDefined) then
  begin
    Include(FDefined, sdLineBreak);
    FLineBreak := Value;
  end
end;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf