AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

Ein Thema von Zudomon · begonnen am 8. Dez 2011 · letzter Beitrag vom 2. Mär 2021
Antwort Antwort
Seite 18 von 24   « Erste     8161718 1920     Letzte » 
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#171

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 15. Jun 2015, 15:15
Vielen Dank!

Ja, da hast du Recht... Bäume usw. sind noch nicht wirklich schön bei mir.
Mir ist gestern noch eine Idee in den Sinn gekommen... und zwar das der Nebel das was da hinter ist, auch unscharf macht. Das klappt erstaunlich gut.
Ansonsten ist die Welt resettet und nochmal ein anderes Grundmuster genommen, welches mir persönlich besser gefällt, weil die Berge etwas weiträumiger sind und es mehr natürliche Passagen gibt.

20150615_1.jpg
20150615_2.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#172

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 15. Jun 2015, 23:16
Ich finde, dass das Gras sehr gut aussieht. Mache mir nur ein bisschen Sorgen, dass es zu rechenintensiv ist, wenn jeder Grashalm ein eigenes Polygon ist. Ich denke, es hat ja schon Gründe, weshalb in vielen Engines stattdessen Sprites genommen werden. Andererseits scheint es ja ganz gut zu funktionieren.

Mich würde interessieren, wie du das mit den Detailstufen regelst. Bei Objekten wie Bergen, Steinen, Häusern etc. ist es ja recht einfach, vereinfachte Modelle mit niedrigerer Polygonzahl zu erzeugen für Objekte, die weiter weg liegen. Aber bei Gras stelle ich mir das schwierig vor, an dem Grashalm gibt es ja nicht viel zu vereinfachen, und selbst wenn, dann sind es allein aufgrund der hohen Anzahl immer noch verdammt viele Polygone.
  Mit Zitat antworten Zitat
Aviator

Registriert seit: 3. Jun 2010
1.600 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#173

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 15. Jun 2015, 23:32
Aber bei Gras stelle ich mir das schwierig vor, an dem Grashalm gibt es ja nicht viel zu vereinfachen, und selbst wenn, dann sind es allein aufgrund der hohen Anzahl immer noch verdammt viele Polygone.
Also ich würde sagen, du hast dir die Antwort schon fast selbst gegeben. Ich sehe das bei anderen Engines öfters, dass einfach die Anzahl der Grashalme deutlich veringert und stattdessen einfach eine Grünfläche eingesetzt wird. Aber Meister Zudomon macht sas sicherlich noch einmal ganz anders und viel besser.
Es ist ja auch nur so eine Idee wie er es machen könnte. Aber abkupfern kann ja jeder.
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#174

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 02:06
Ne, genau so mache ich das auch... zumindest ist mir bisher nichts besseres eingefallen.
Zum einen verringert sich die Polygonzahl... zum anderen werden auf etwas entfernung einfach mal ein paar Gräser weg gelassen... bei den Schatten kann man da ruhig noch drastischer reduzieren.

Heute habe ich an einer prozeduralen Steintextur gebastelt... weil bisher waren ja nur die roten Ziegel so Seamless...

20150615_6.jpg
20150615_7.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.974 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#175

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 09:07
Ich finde das echt klasse, was Du da machst!
Allerdings würde ich einem der Vorposter Recht geben, dass die Kernfunktionen des Spiels eigentlich eine mindestens gleiche Bedeutung haben. Also krass gesagt, was nützen so geile Texturen, wenn man es auch in 2 oder 3 Jahren noch nicht spielen kann? Oder anders, Du musst ja dein Texturpulver nicht komplett in der Alpha und Betaphase verschießen.
Ich wäre, wie bei jeder Softwareentwicklung (und wenn ich es selbst wählen darf) für einen "runden" Ansatz, dass unter allen Perspektiven einer Software ein ähnlicher Level von Qualität und Funktion da ist.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.027 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#176

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 09:48
Heute habe ich an einer prozeduralen Steintextur gebastelt... weil bisher waren ja nur die roten Ziegel so Seamless...
Nice... Aber ein bisschen viel "Wasser-Oberfläsche"

Du musst ja dein Texturpulver nicht komplett in der Alpha und Betaphase verschießen.
Naja - man hat ja so seinen eigenen Anspruch an die Grafik, daher kann ich das verstehen...

Ich habe schon das ein oder andere Spiel in der Beta Phase gesehen und dann nie wieder angeschaut, weil die Grafik einfach zu schlecht war...

Beispiel: Everquest 2
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.974 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#177

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 10:51
Heute habe ich an einer prozeduralen Steintextur gebastelt... weil bisher waren ja nur die roten Ziegel so Seamless...
Nice... Aber ein bisschen viel "Wasser-Oberfläsche"
..
Naja - man hat ja so seinen eigenen Anspruch an die Grafik, daher kann ich das verstehen...
Ja, verstehen kann ich das auch. Ich hab hier vor ein paar Wochen mal das Moos "kritisiert", ähnlich wie Du nun die Steine, aber "Hallo?!".
"bisschen viel Wasseroberfläche", da wären wir dann bei den unterschiedlichen Gesteinsarten. Lavagestein kann m.E. so aussehen. Bleibt nur noch Marmor, Granit, verschiedene Kalkgesteinsarten, Schiefergesteine, usw. usf.
Das kann man auch alles totreiten und irgendwann feststellen, ach Mist, das sollte ja ein Spiel werden, da hab ich "etwas" übersehen.
Eine ausgprägtere Spielidee würde ggF. auch mehr Tester anlocken. Aber vielleicht will Zudomon das auch noch gar nicht.

Wie auch immer, ich wünsch Zudomon weiterhin viel Biss, Kreativität und Durchhaltevermögen!
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#178

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 16:39
Ich habe das erst mit der Wasseroberfläche nicht verstanden... aber ihr meint die "Gesteinsart" damit. Achsoooo.
Um ehrlich zu sein, bin ich überglücklich, dass so hinbekommen zu haben. Es geht ja nicht unbedingt immer nur darum, etwas abbilden, sondern es überhaupt hin zu bekommen.
Ziegelsteine konnte ich mir noch halbwegs vorstellen, aber einigermaßen natürlich wirkende Steine. Hmmm...

Und wenn ich etwas implementiere ist es für mich wichtig, dass es hinterher besser ist als vorher. Und vorher hatte ich da einfach eine Textur von Steinen drin. Nun ist das ganze ja wieder prozedural und wiederholt sich nicht. Was ich selbst extrem krass finde, dass das überhaupt so gut funktioniert.

Und wie gesagt, ich darf mich natürlich dann auch nicht verlieren und muss den Fokus irgendwie auf das Spiel richten. Ich habe ja die Hoffnung, dass man mit der Entwicklung immer schneller wird. Meistens dauert ja nur das "erste mal" so lange.

Hier die finalen Steine von heute morgen. Vor allem das Moos und das weiße "Glitzerzeug" der Steine wurde nochmal angepasst. Außerdem haben die Steine nun auch nochmal eine grobere darüberliegende Farbgebeung, soo dass sie nicht mehr so gleichmäßig wirken (ist nur ganz schwach... kam mir heute morgen stärker vor ).

Meine nächste Aufgabe ist für mich dann erstmal, Mauerstein und Stein auch beide gleichzeitig zu generieren, das klappt nämlich nicht, da ich aus bestimmten Gründen noch einiges für beide Texturen seperat anpassen muss... (normalmapgenerierung und höhenkartendisplacement).
Die Normalmap ist auch noch nicht so schön, wegen der Ungenauigkeiten. Davon sieht man auf dem Screen nicht groß was, aber ich zeige hier ja auch eher schöne Perspektiven, als Fehlerbilder

20150615_10.jpg
20150615_11.jpg
20150615_12.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
mquadrat

Registriert seit: 13. Feb 2004
1.113 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#179

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 16. Jun 2015, 16:55
Na und wenn es eine Tech-Demo bleibt, dann bleibt es eben eine Tech-Demo. Glücklicherweise ist das ja ein Hobby-Projekt, bei dem man abliefern kann aber nicht muss.

@Zudomon

Täusch dich bei den Zeiten mal nicht. Das Ausprogrammieren dauert immer ewig. Da muss man am Ende nämlich all das machen, um das man sich vorher gedrückt hat
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#180

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 17. Jun 2015, 00:56
@Zudomon

Täusch dich bei den Zeiten mal nicht. Das Ausprogrammieren dauert immer ewig.
Siehe auch Paretoprinzip. Ich laufe auch immer wieder in diese Falle.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf