AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

Ein Thema von OrgFreak · begonnen am 31. Jan 2012 · letzter Beitrag vom 8. Feb 2012
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Perlsau
(Gast)

n/a Beiträge
 
#11

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 6. Feb 2012, 23:06
Ja, die Datenbank heisst Holzart. Und es ist eine Paradox-DB.
Aber ich hab den Treiber in der Systemsteuerung definieren müssen.
Beigefügt: Kurzer Screenshot der Einstellungen.
Da weiß ich jetzt auch nicht weiter, hab niemals mit der BDE gearbeitet, weil hoffnungslos veraltet. Vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.delphipraxis.net/43267-ad...radox-7-a.html
http://www.delphipraxis.net/121399-p...o-oeffnen.html
http://entwickler-forum.de/showthread.php?t=12183

Ansonsten einfach mal selber googeln, das Problem wurde schon häufiger angefragt und offensichtlich gelöst:
http://www.google.de/search?num=100&...1277l17.1l18l0
  Mit Zitat antworten Zitat
OrgFreak

Registriert seit: 1. Sep 2011
60 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#12

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 6. Feb 2012, 23:19
Ja das hab ich schon öfters gehört, dass die BDE veraltet ist.
Nebenbei: Kann mir jemand sagen, wie ich eine bestehende Paradox 7 - Datenbank mit Datensätzen in eine andere transferieren kann, "ohne Verluste" ? Und welche Datenbank ist zu empfehlen, wenn nicht Paradox ?
Die Datenbank müsste aber mit Turbo-Delphi funktionieren.

Liegt es vielleicht daran, dass nur Paradox 5.0 - Treiber da ist (in der ODBC-Systemsteuerung) ?
Es gibt eine BDE für Windows 7. Kann man herunterladen.

Gruss

OrgFreak

Geändert von OrgFreak ( 6. Feb 2012 um 23:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.545 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#13

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 11:32
Datenbanken gibt's wie Sand am Meer, fall's es nichts kosten darf/soll Interbase / Firebird wäre nicht schlecht oder eine "Personal-Edition" von MS-SQL oder Oracle.
Aber da scheiden sich schon die Geister.

Zu Deinem Problem:
Du hast den CommandType auf cmdTable gesetzt. (Du wirst schon wissen warum) Ich wäre bei unknown oder Text geblieben.
Hast Du einmal versucht die DB über CommandText anzusprechen?

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sybok Factor
Sybok Factor

Registriert seit: 15. Jan 2003
Ort: Billerbeck
39 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#14

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 13:59
Zu Deinem Problem:
Du hast den CommandType auf cmdTable gesetzt. (Du wirst schon wissen warum) Ich wäre bei unknown oder Text geblieben.
Gruß
K-H
Warum nicht? Dann verhält sich die TAdoDataSet wie eine TTable Komponente. Bei Text muss OrgFreak ein entsprechendes SQL Statement absetzen. Da meines Wissens nach über ADO sowieso nur ein lesender Zugriff auf Paradox DB möglich ist, dürfte das egal sein.

CommandText ist die richtige Stelle, um die Tabelle auszuwählen. In Connection musst du die AdoConnection mit den Verbindungsdaten eintragen.

Prinzipiell würde ich etwas in der Form einbauen:

Delphi-Quellcode:
procedure OpenDatasets;
begin
  if not AdoConncetion1.Connected then AdoConnection1.Open;
  if not AdoDataSet1.Active then AdoDataSet1.Open;
end;
Wenn also AdoDataSet1 als DataSet in deiner DataSource eingetragen hast, dürfte damit auch eine Anzeige da sein.

Viele Grüße
Sybok Factor
Jetzte michse verstehen dein Problem!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.545 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#15

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 14:31

CommandText ist die richtige Stelle, um die Tabelle auszuwählen. In Connection musst du die AdoConnection mit den Verbindungsdaten eintragen.
Darauf wollte ich hinaus, mit cmdText hast Du die Möglichkeit dir alles zusammen zu klicken, mit anderen Worten, es steht zur Verfügung was zur Verfügung steht.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
shmia

Registriert seit: 2. Mär 2004
5.508 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#16

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 14:41
Mit meinem ADO Database Explorer kannst du alle möglichen Datenbanken öffnen für die es einen OLE/DB oder ODBC-Treiber gibt.
Das Programm ist mit Delphi5 + ADO Komponenten programmiert; wenn's also damit geht, kriegst du es auch mit Delphi hin.
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
OrgFreak

Registriert seit: 1. Sep 2011
60 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#17

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 20:13
Hallo zusammen

Also erst mal vielen Dank für Eure Antworten.

Folgende Aenderungen:

1) Du hast den CommandType auf cmdTable gesetzt. (Du wirst schon wissen warum) Ich wäre bei unknown oder
Text geblieben.

---> Hab ich geändert (auf Text).

2) Warum nicht? Dann verhält sich die TAdoDataSet wie eine TTable Komponente. Bei Text muss OrgFreak ein
entsprechendes SQL Statement absetzen. Da meines Wissens nach über ADO sowieso nur ein lesender Zugriff auf
Paradox DB möglich ist, dürfte das egal sein.

----> Was für ein SQL-Statement ? Ich hab keine Ahnung.



3) "CommandText ist die richtige Stelle, um die Tabelle auszuwählen. In Connection musst du die AdoConnection
mit den Verbindungsdaten eintragen.

-----> Was muss ich da (In AdoDataset/CommandText oder ?) eintragen ?

4) Prinzipiell würde ich etwas in der Form einbauen:

Delphi-Quellcode:
procedure OpenDatasets;
begin
if not AdoConncetion1.Connected then AdoConnection1.Open;
if not AdoDataSet1.Active then AdoDataSet1.Open;
end;
Wenn also AdoDataSet1 als DataSet in deiner DataSource eingetragen hast, dürfte damit auch eine Anzeige da sein.
(Ist OK, hab in Datasource AdoDataSet1 eingetragen, ist aber keine Anzeige da)

Ich hab die Procedure ausprobiert, aber ohne Erfolg.
Kommt ein Database-Login - Fenster: Database-Connection (Database: AdoConnection1, Username: / Password

Muss ich da einloggen ?

Hab keine Ahnung. Eigentlich nicht, denn ich hab ja keine Log-Daten. Die Datenbank sollte doch einfach anders anzusprechen sein oder ?


Gruss

OrgFreak
  Mit Zitat antworten Zitat
Perlsau
(Gast)

n/a Beiträge
 
#18

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 7. Feb 2012, 23:37
Kommt ein Database-Login - Fenster: Database-Connection (Database: AdoConnection1, Username: / Password: Muss ich da einloggen ? Hab keine Ahnung. Eigentlich nicht, denn ich hab ja keine Log-Daten. Die Datenbank sollte doch einfach anders anzusprechen sein oder ?
Schau dir doch mal den Objektinspektor an, dort gibt es ein Property namens LoginPromt.
  Mit Zitat antworten Zitat
OrgFreak

Registriert seit: 1. Sep 2011
60 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#19

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 8. Feb 2012, 01:20
Hallo

Hab LoginPrompt auf false gesetzt.
Nun funktioniert es jetzt teilweise.
Kommt noch eine Fehlermeldung: SQL-Anweisung in CommandText fehlt.

Was muss ich da eingeben ? Ich möchte ja nicht nur Datensätze mit Select filtern, sondern auf alle Felder zugreifen können mittels DBGrid oder anderen Datenbank-Komponenten.

Zur Illustration : Bild des Anweisungseditor

Gruss

OrgFreak
Miniaturansicht angehängter Grafiken
anweised.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Perlsau
(Gast)

n/a Beiträge
 
#20

AW: ADO-Komponenten / Mit ADO-Komponenten arbeiten

  Alt 8. Feb 2012, 01:22
Kommt noch eine Fehlermeldung: SQL-Anweisung in CommandText fehlt. Was muss ich da eingeben?
Empfehlung: SQL lernen
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf