AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Firemonkey mit XE2

Ein Thema von Mavarik · begonnen am 6. Nov 2012 · letzter Beitrag vom 8. Nov 2012
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.027 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 16:04
Hallo Zusammen!

Einfache Frage...: Arbeitet einer von Euch ernsthaft mit XE2 & Firemonkey?

Ich frage, weil ich habe schon mehr Fehler als Features gefunden.

- Die IDE spackt rum
- Die Zwischenablage um Controls zu kopieren funktioniert nicht richtig
- Die Positionsmarken fehlen
- Die Tabreihenfolge funktioniert nicht.
- Es ist alles unscharf
- usw.

Grüsse Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
milo

Registriert seit: 22. Mär 2006
Ort: Schwalmtal
61 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 16:06
Nein.

Gruß Milo
Michael Lorenz
Delphi seit FieldTest 1 ... im letzten Jahrhundert ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.243 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 16:12
Mit der XE3 Trial ging es mir ähnlich.

Bei einer Master/Detail-DataSource und LiveBinding an ein Grid wurde beim Master-Datensatzwechsel im Detail-Grid nur die aktuelle Zeile neu gezeichnet. Der Rest dann erst durch MouseOver oder Fokussieren (weiß nicht mehr genau) des Grids.

Ich will es aber dennoch mit FM (und dem TMSFMGrid) versuchen, sobald ich mein XE3 Ultimate habe.

Vom Ansatz her finde ich das (selbst für reine Windowsanwendungen) inzwischen ganz interessant, wobei ein paar Dinge sicher noch ausbaufähig sind.


PS: Die gleiche Frage wollte ich demnächst auch mal stellen.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.968 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 17:49
Für das Unschaf in XE2 gibt es aber irgendwo einen Bugfix (danach isses dann nicht mehr ganz so unscharf )

Tipp: Wenn ihr lachen+weinen wollt, dan schaut euch die VCL-Metro-App an (Datei > Neu > ...)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 6. Nov 2012 um 17:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
fred.ahrens

Registriert seit: 11. Aug 2007
Ort: Ketzin/Havel
34 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 17:50
Wir haben ein Miniprojekt mit FireMonkey gemacht, um die Möglichkeiten zu testen.
Im Ergebnis ist uns FireMonkey noch zu "experimentell" - um es mal diplomatisch auszudrücken.

Neue Projekte mit FM sind nicht geplant und es juckt uns auch nicht wirklich in den Fingern, noch mehr mit FireMonkey zu machen, was bei neuen Features eigentlich immer der Fall ist.

Das dann bei XE3 auch noch Features entfernt werden, die es bei XE2 noch gab, lassen doch wirklich daran zweifeln, dass FireMonkey durch eine durchdachte Roadmap begleitet wird.

Fred
Fred Ahrens (ZeeBORN GmbH)
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 6. Nov 2012, 17:55
Zitat:
Das dann bei XE3 auch noch Features entfernt werden, die es bei XE2 noch gab, lassen doch wirklich daran zweifeln, dass FireMonkey durch eine durchdachte Roadmap begleitet wird.
Was wurde den entfernt?
Oder meinst du die Plattform iOS, welche in das MobileStudio ausgelagert wurde?
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Union
Union

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Luxembourg
3.362 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#7

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 7. Nov 2012, 10:20
Ja, wahrscheinlich meint er das.

Mir ging es ja ähnlich: Gelockt durch iOS XE2 + SA gekauft. Dann zwei Anwendungen für iOS erstellt, die dann mangels FM-Funktionalität hauptsächlich in FP erstellt werden mussten und mehr {IFDEF} enthielten als LOC. Delphi eigentlich degradiert zu einem ziemlich fehlerbehafteten Resourcen-Editor.

Jetzt ist XE3 da OHNE JEDE Mobile Unterstützung und laut aktueller Product Adress darf man sich das dann 2013 modulweise dazu kaufen. Selbstverständlichkeiten wie Anchors und Actionlists werden als tolle Neuerungen verkauft.

Den alten Source kann man nun auch in die Tonne treten.
Ibi fas ubi proxima merces
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.968 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 7. Nov 2012, 10:45
Den alten Source kann man nun auch in die Tonne treten.
Es kommt drauf an, sooo viel haben die letztendlich garnicht verändert.
Der Umbau meines FMX-Hints ging einfacher, als erwartet.
- praktisch nur paar Property verschoben/umbenannt
- und ein/zwei verwendete Funktionen ausgebaut (da gab es z.B. mal eine globale Bitmapinstanz, welche für Größenberechungen verwendet wurde, wenn die Komponente selbst grade keinen Canvas besaß, weil sie z.B. nirgendwo einer Form zugewiesen war)



OK, jetzt soll man ja das MobileStudio (irgendwann mal?) mit dazubekommen (abgesehn von "Neukunden"), aber wird das dann auch bei XE4,5,6,... wieder der Fall sein? Ist ja nicht so, daß Delphi jetzt wieder günstiger wird, wo nun wieder weniger drin ist.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Darlo

Registriert seit: 28. Jul 2008
Ort: München
1.196 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#9

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 7. Nov 2012, 10:54
Den alten Source kann man nun auch in die Tonne treten.
Es kommt drauf an, sooo viel haben die letztendlich garnicht verändert.
Wenn man sich das FireFlow Sample unter XE3 anschaut, sieht man leider dass da einiges nicht mehr richtig klappt (selbst die mit XE3 mitgelieferte Demo funktioniert
nicht richtig)

Auf die Frage ob jemand mit FM richtig arbeitet: Ja ich

Das beschriebene Problem mit den Grid hatte ich auch. Man muss hier mit BeginUpdate und EndUpdate sowie im Notfall einem refresh arbeiten, dann funktioniert das auch richtig.
Selbes bei Memos.
Philip

Geändert von Darlo ( 7. Nov 2012 um 10:55 Uhr) Grund: Tastatur hat Mist geschrieben
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Union
Union

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Luxembourg
3.362 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#10

AW: Firemonkey mit XE2

  Alt 7. Nov 2012, 11:00
Naja, unter anderem funktionierte ja das Virtuelle Keyboard nicht so wirklich. Das musste man sich im iOs zusammenhacken. Oder an den ViewController zu kommen:
Delphi-Quellcode:
type
  TUIWindowHack = objcclass(UIWindow)
  protected
  public
    Text: UITextField;
    mainView: UIView;
    mainController: UIViewController;
  end;
{$ENDIF}


function SelectImage(ABitmap : TBitmap) : boolean;
{$ifdef FPC}
  var
    ImagePicker : UIImagePickerController;
    Window : TUIWindowHack;
{$endif}
begin
{$ifdef FPC}
  Bitmap := ABitmap;
  Window := UIApplication.sharedApplication.Windows.objectAtIndex(0);
  ViewController := Window.mainController;
Ibi fas ubi proxima merces
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf