AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Ist Delphi so Bedeutungslos ?

Ein Thema von ATS3788 · begonnen am 12. Feb 2013 · letzter Beitrag vom 28. Feb 2013
Antwort Antwort
Seite 3 von 33     123 4513     Letzte » 
Benutzerbild von divBy0
divBy0

Registriert seit: 4. Mär 2007
Ort: Sponheim
1.017 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#21

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 13:33
Nööö...
Marc
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Melodie von Tetris... | Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück! | engbarth.es
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MEissing
MEissing

Registriert seit: 19. Jan 2005
Ort: Egelsbach
965 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 13:52
Delphi stirbt jetzt schon seit knapp 18 Jahren.

Zuerst hieß es: Braucht kein Mensch. Es gibt ja Visual Basic
Dann hieß es: Delphi 1 kann nur 16 Bit. 32 Bit ist die Zukunft
Dann hieß es: Schon wieder ein neuer Report Generator
Weiter ging's mit: Mit Windows 2000 hat Borland keine Chance mehr. Es gibt Ja Visual Studio
Dann mal wieder: Schon wieder ein neuer Report Generator
Anfang des Jahrtausends wieder: .Net ist die Zukunft. Wer braucht noch Delphi
Zwischendurch: Neuer Report Generator!
Dann mal wieder: Ohne 64 Bit Compiler ist Delphi tot
Fortgesetzt mit: Mit Windows 8 stirbt auch Delphi

Unterm Strich gab's bis heute (als in 18 Jahren) 4 Reportgeneratoren (Report Smith, QuickReport, Rave Reports, Fast Reports....huh... überraschend wenig).... aber man kann theoretisch und auch praktisch immer noch eine Delphi 1 Anwendung von 1995 mit Delphi XE3 öffnen und weitestgehend schmerzfrei kompilieren. Mit ein wenig Aufwand (VCL -> FMX) auch für Mac OS X, bald für iOS und später auch Android.

Welche Entwicklungsumgebung kann das von sich behaupten?

Letztens berichtete ein Kunde, wie er versucht hat, eine Webseite mit Hilfe (oder eher: gegen) ASP.Net zu bauen. Durch lauter Inkompatibilitäten von MVC 3/4/4.5, .Net Frameworks, IIS, Visual Studio Versionen und Entity Frameworks hat ihn zur Weißglut gebracht...... seit dem ist er zurück auf Delphi.
Matthias Eißing
cu://Matthias.Eißing.de [Embarcadero]
Kein Support per PN
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von cookie22
cookie22

Registriert seit: 28. Jun 2006
Ort: Düsseldorf
936 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#23

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 16:28
Das du so etwas schreiben musst, ist doch klar.

Ganz unrecht hast du nicht, aber ganz recht sicher auch nicht.

Die Lizenzmodelle für den Nachwuchs sind schlichtweg unattraktiv und uninterssant, denn es gibt gleichwertige Produkte in Form von VC++, C#, VB .Net und Java kostenlos.

Ihr solltet euch fragen, warum ein Anfänger auch nur einen Cent für eine kastrierte Starter Version rausschmeißen sollte, wenn er mit den Express Produkten von MS fast vollwertige Produkte kostenfrei ohne Einschränkungen erhält.

Emba ist der Nachwuchs egal, so viel ist klar.
Gruß
Cookie
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Meflin
Meflin

Registriert seit: 21. Aug 2003
4.856 Beiträge
 
#24

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 16:32
Letztens berichtete ein Kunde, wie er versucht hat, eine Webseite mit Hilfe (oder eher: gegen) ASP.Net zu bauen. Durch lauter Inkompatibilitäten von MVC 3/4/4.5, .Net Frameworks, IIS, Visual Studio Versionen und Entity Frameworks hat ihn zur Weißglut gebracht...... seit dem ist er zurück auf Delphi.
... wenn du damit jetzt implizieren willst, Delphi sei das Mittel der Wahl in der Webprogrammierung, dann kann man wohl wirklich Betriebsblindheit im fortgeschrittenen Stadium attestieren.
Leo S.

Geändert von Meflin (12. Feb 2013 um 16:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Hansa

Registriert seit: 9. Jun 2002
Ort: Saarland
7.554 Beiträge
 
Delphi 8 Professional
 
#25

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 17:14
Delphi stirbt jetzt schon seit knapp 18 Jahren.

Zuerst hieß es: Braucht kein Mensch. Es gibt ja Visual Basic...
Da hat er Recht. Zumindest fast. Mit Delphi konnte anfangs keiner was anfangen. Die Frage hiess bei Delphi 1 eher : "Was ist denn das und wozu soll das gut sein ?" Das Konzept war zu neu.
Gruß
Hansa
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.362 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#26

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 17:30
Delphi stirbt jetzt schon seit knapp 18 Jahren.

Zuerst hieß es: Braucht kein Mensch. Es gibt ja Visual Basic...
Da hat er Recht. Zumindest fast. Mit Delphi konnte anfangs keiner was anfangen. Die Frage hiess bei Delphi 1 eher : "Was ist denn das und wozu soll das gut sein ?" Das Konzept war zu neu.
Es war doch wohl eher so, daß es suboptimal erklärt/dokumentiert war.
Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich damals gesucht habe, um heraus zu bekommen, wie man ein Konsolenprogramm schreibt.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Union
Union

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Luxembourg
3.287 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#27

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 17:37
Da kann man sich, wie aus jeder Statistik, herauslesen was man will. Wenn es ums leibe Geld geht, dann schaue man sich doch mal die Position 30 (ABAP) an. Trotzdem liegen die aktuellen Stundensätze ca. 10% höher als die mit Delphi erzielbaren und es gibt 4x so viele Entwickler (alles laut GULP).
Ibi fas ubi proxima merces
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
  Mit Zitat antworten Zitat
Hansa

Registriert seit: 9. Jun 2002
Ort: Saarland
7.554 Beiträge
 
Delphi 8 Professional
 
#28

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 17:49
Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich damals gesucht habe, um heraus zu bekommen, wie man ein Konsolenprogramm schreibt.
Dann wärste besser bei Borland Pascal 7 geblieben. Delphi war ja zumindest schon für Windows ausgelegt. Wenn man mal das komische Turbo Vision ausser Acht lässt. Allerdings : bei mir fiel Delphi nicht wegen Delphi durch, sondern weil Windows (war es 3.11 ?) keine Vorteile brachte. Ausser dem für Maus-Hersteller.
Gruß
Hansa
  Mit Zitat antworten Zitat
Popov
(Gast)

n/a Beiträge
 
#29

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 18:20
Ich kann mich ganz gut erinnern wie Delphi 1 raus kam. Das "Problem" (in Anführungszeichen), war das etwas vermasselte Merketing-Konzept, denn ich, wie auch viele aus meiner Umgebung, später las ich, dass anscheinend auch andere es so dachten, haben aus den vielen Vorführungen, die es zum Beispiel in großen Buchgeschäften gab, gedacht, dass Delphi ein Datenbank Programm ist. Denn mit Delphi konnte man sehr einfach eine Datenbank programmieren. Und so drehten sich auch die Vorführungen stets um das schnelle entwickeln einer einfachen Datenbank.

Ich kann mich wirklich noch gut dran erinnern, denn zu der Zeit bekam ich nach langen Pause wieder Lust zu programmieren und war auf der Suche. Ich hab damals so gut wie alles durchprobiert was entweder umsonst oder Shareware oder Demo war. Und da waren paar echte Sprachen Exoten dabei, nur nichts halbes und nichts ganzes. Und VB, was mir durchaus gefiel, war mir damals zu teuer. Und in dieser Zeit kam Delphi 1 raus. Ich hab es wahrgenommen, nur nicht als Programmiersprache, sondern als Datenbank. Erst ein Kumpel hat mich später auf den Fehler aufmerksam gemacht, nur war dann die Zeit der Vorführungen schon zu ende.
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#30

AW: Ist Delphi so Bedeutungslos ?

  Alt 12. Feb 2013, 19:12
Delphi stirbt jetzt schon seit knapp 18 Jahren.
Das ist ein schöner Satz. Der ist so gut, der hat noch in 10 Jahren Bestand.

Zitat:
Welche Entwicklungsumgebung kann das von sich behaupten?
So ziemlich jedes HTML5/JS-Framework?

Zitat:
Letztens berichtete ein Kunde, wie er versucht hat, eine Webseite ... seit dem ist er zurück auf Delphi.
Mit Delphi kann man keine Websites bauen. Das ist schon ein ziemlich...hinkender Vergleich, findest Du nicht?
Dein Kunde hat keine Geduld, so einfach ist das. Meine ersten Versuche mit Delphi haben mich auch zur Weißglut getrieben.

So: Es gibt viele IDE und Programmiersprachen, die 1000x besser als Delphi sind. Aber für die Delphi-Anhänger ist das zweitrangig. Solange man mit Delphi entwickelt, gibt es keine bessere Programmiersprache. Punkt.

Bis man eine andere verwendet, die auch Spaß macht und eine gute IDE mitbringt.

Aber man muss ja nicht wechseln.

Ich drücke Delphi jedenfalls die Daumen und hoffe, das es nicht total verschwindet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf