AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

Ein Thema von EWeiss · begonnen am 25. Nov 2013 · letzter Beitrag vom 12. Jul 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
745 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#11

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 14:43
Zitat:
Ich würde mir wohl eine 32Bit exe schreiben mit der ich via IPC oder SharedMem rede. Das geht aber nur bei Sachen die nicht absolut zeitkritisch sind.
Ich habe eine 32Bit Anwendung

Aber ich möchte die Plugins 32Bit mit einer 64Bit Anwendung ansprechen was ja auch funktioniert.
Habe halt nur das Problem das ich den Einsprungs punkt nicht auslesen kann.

Ich habe es temporär so gelöst und umgehe die Export Funktion (kann aber Probleme geben wenn eine falsche DLL dort abgelegt wird)
Das ist der Sinn der Überprüfung der ExportedFunctionNames damit es hier nicht knallt!
Delphi-Quellcode:
//Prüfroutine für Winamp-Plugins
function IsWinampPlugin(APlugin:string):LongBool;
var
  ext : string;
  Exported : TStringList;
  IntI : Integer;

begin
  result := FALSE;
  ext := uppercase(ExtractFileExt(APlugin));

  if (ext <> '.DLL') then
    exit;

/// Exported := TStringList.Create;

// VisName := PWideChar(APlugin);
// ImageExportedFunctionNames(VisName, Exported);

// for IntI := 0 to Exported.Count - 1 do
// begin
// if (Exported.Strings[IntI] = 'winampVisGetHeader') then
// begin
      result := TRUE;
// break;
// end;
// end;

// Exported.Free;

end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.061 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 14:45
Es gibt 32 und 64 bit header, du musst auslesen ob PE oder PE+ datei typ und dann entsprechend den in windows.pas hinterlegten header nutzen.
Per standard wird der header genutzt mit dem du das kompilat erstellst, du musst delphi also etwas "überzeugen" den richtigen zu verwenden.

Wenn benötigt buddel ich aus meinem exe tool die sourcen raus.
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
745 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#13

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 14:46
Es gibt 32 und 64 bit header, du musst auslesen ob PE oder PE+ datei typ und dann entsprechend den in windows.pas hinterlegten header nutzen.
Per standard wird der header genutzt mit dem du das kompilat erstellst, du musst delphi also etwas "überzeugen" den richtigen zu verwenden.

Wenn benötigt buddel ich aus meinem exe tool die sourcen raus.
Jup wäre super wenn du zeit dafür hast.

Aber irgendwie verstehe ich das Problem nicht.
Nochmal. Ich habe eine 64Bit Anwendung die soll eine 32Bit.dll einlesen und mir den Export Namen davon zurückgeben.
Was hat jetzt die 64Bit Anwendung mit dem Header zu tun der wird doch aus der 32Bit DLL ausgelesen.

Geändert von venice2 (12. Jul 2021 um 14:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.061 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 14:56
Schau mal, reicht dir das als ansatz? sonst schick ich dir mein komplettes projekt zur analyse.
Delphi-Quellcode:
function TkzFileInfoExecutable.GetCustom: TExecutable;
var
  FS: TStream;
  Len: Int64;
  dwSig: DWORD;
  wSig: Word;
  bSig: Byte;
  i: Integer;
  s: string;
begin
  SetLastError(ERROR_SUCCESS);
  Result.HasMain := False;
  fHasInfo := Result.HasMain;
  if (not fCreated) then
    Exit;
  with fMain do
    begin
      Is64Bit := kzFileInfo.CodeBase.Is64Bit(fFileName);
      try
        Len := 0;
        FS := TFileStream.Create(fFileName, fmOpenRead or fmShareDenyNone);
        try
          try
            FS.Read(HeaderDos, SizeOf(IMAGE_DOS_HEADER));
            if ((HeaderDos.e_magic = IMAGE_DOS_SIGNATURE) or (HeaderDos.e_magic = IMAGE_DOSSTUB_SIGNATURE) or (HeaderDos.e_magic = IMAGE_OS2_SIGNATURE)) then
              begin
                try
                  PHeaderDos := @HeaderDos;
                  HasHeaderDos := (PHeaderDos <> nil);
                  HasMain := HasHeaderDos;
                  FS.Seek(HeaderDos._lfanew, soFromBeginning);
                  FS.Read(wSig, SizeOf(wSig));
                  FS.Seek(HeaderDos._lfanew, soFromBeginning);
                  FS.Read(dwSig, SizeOf(dwSig));
                  case HeaderDos.e_magic of
                    IMAGE_DOS_SIGNATURE: HeaderSignature := Format('MZ [' + rsHexAndNumber + ']', [HeaderDos.e_magic, HeaderDos.e_magic], fFormatSettings);
                    IMAGE_DOSSTUB_SIGNATURE: HeaderSignature := Format('ZM (calling dos stub) [' + rsHexAndNumber + ']', [HeaderDos.e_magic, HeaderDos.e_magic], fFormatSettings);
                    IMAGE_OS2_SIGNATURE: HeaderSignature := Format('NE (calling dos stub with segment registers DS=CS) [' + rsHexAndNumber + ']', [HeaderDos.e_magic, HeaderDos.e_magic], fFormatSettings);
                  end;
                except
                end;
                try
                  case wSig of
                    IMAGE_OS2_SIGNATURE:
                      begin
                        FS.Seek(HeaderDos._lfanew, soFromBeginning);
                        HeaderSignature := Format('NE [' + rsHexAndNumber + ']', [wSig, wSig], fFormatSettings);
                        FS.Read(HeaderNE, SizeOf(IMAGE_NE_HEADER));
                        PHeaderNE := @HeaderNE;
                        HasHeaderNE := (PHeaderNE <> nil);
// messagebox(0, pchar(inttostr(fs.position)), pchar(inttostr(fs.position)), mb_ok);
                      end;
                    IMAGE_VXD_SIGNATURE:
                      begin
                        HeaderSignature := Format('LE [' + rsHexAndNumber + ']', [wSig, wSig], fFormatSettings);
                      end;
                    IMAGE_NT_SIGNATURE:
                      begin
                        HeaderSignature := Format('PE [' + rsHexAndNumber + ']', [wSig, wSig], fFormatSettings);
                        FS.Read(HeaderFile, SizeOf(IMAGE_FILE_HEADER));
                        PHeaderFile := @HeaderFile;
                        HasHeaderFile := (PHeaderFile <> nil);
                      end;
                    else
                      HeaderSignature := Format('Unknown Signature: ' + rsHexAndNumber, [dwSig, dwSig], fFormatSettings);
                  end;
                  Len := FS.Position;
                except
                end;
                if HasHeaderFile then
                  begin
                    if (HeaderFile.SizeOfOptionalHeader > 0) then
                      begin
                        i := FS.Position;
                        FS.Read(wSig, SizeOf(wSig));
                        Is64Bit := (wSig = IMAGE_NT_OPTIONAL_HDR64_MAGIC);
                        HeaderMagicPEw := wSig;
                        FS.Seek(i, soFromBeginning);
                        FS.Read(dwSig, SizeOf(dwSig));
                        HeaderMagicPEdw := dwSig;
                        FS.Seek(i, soFromBeginning);
                        if Is64Bit then
                          begin
                            try
                              FS.Read(HeaderOptional64, SizeOf(IMAGE_OPTIONAL_HEADER64));
                              PHeaderOptional64 := @HeaderOptional64;
                              HasHeaderOptional := (PHeaderOptional64 <> nil);
                              IsROM := (HeaderOptional64.Magic = IMAGE_ROM_OPTIONAL_HDR_MAGIC);
                            except
                            end;
                          end
                          else
                          begin
                            try
                              FS.Read(HeaderOptional32, SizeOf(IMAGE_OPTIONAL_HEADER32));
                              PHeaderOptional32 := @HeaderOptional32;
                              HasHeaderOptional := (PHeaderOptional32 <> nil);
                              IsROM := (HeaderOptional32.Magic = IMAGE_ROM_OPTIONAL_HDR_MAGIC);
                            except
                            end;
                          end;
                        if IsROM then
                          begin
                            try
                              FS.Seek(Len, soFromBeginning);
                              FS.Read(HeaderROM, SizeOf(IMAGE_ROM_OPTIONAL_HEADER));
                              PHeaderROM := @HeaderROM;
                              HasHeaderROM := (PHeaderROM <> nil);
                            except
                            end;
                          end;
                      end;
                    { fill array with sections and compute filesize by header data }
                    if (HeaderFile.NumberOfSections > 0) then
                      begin
                        try
                          FileSizeHeader := 0;
                          SetLength(HeaderSection, HeaderFile.NumberOfSections);
                          SetLength(PHeaderSection, HeaderFile.NumberOfSections);
                          for i := 1 to HeaderFile.NumberOfSections do
                            begin
                              FS.Read(HeaderSection[i - 1], SizeOf(IMAGE_SECTION_HEADER));
                              PHeaderSection[i - 1] := @HeaderSection[i - 1];
                              with PHeaderSection[i - 1]^ do
// if ((PointerToRawData + SizeOfRawData > fFileSizeFromHeader) and (PointerToRawData + SizeOfRawData <= fFileSize)) then
                                if (PointerToRawData + SizeOfRawData > FileSizeHeader) then
                                  FileSizeHeader := PointerToRawData + SizeOfRawData;
                            end;
                          HasHeaderSection := (Length(HeaderSection) > 0);
                        except
                        end;
                      end;
                  end;
                { extract NE specific description }
                if HasHeaderNE then
                begin
                  try
                    FS.Seek(HeaderNE.NonresidentNameTableOffset, soFromBeginning);
                    FS.Read(bSig, SizeOf(bSig));
                    Len := bSig;
                    s := '';
                    for i := 0 to Len do
                      begin
                        FS.Read(bSig, SizeOf(bSig));
                        s := s + Char(bSig);
                      end;
                    DescriptionNE := Trim(s);
                  except
                  end;
                end;
              end;
          except
          end;
        finally
          FS.Free;
        end;
      except
      end;
      BinaryType := GetBinType(fFileName);
      ImageCheckSum := GetImageCheckSum(fFileName);
      fHasInfo := HasMain;
      if (HasHeaderDos) then
        DumpDos := DumpHeaderDos;
      if (HasHeaderFile) then
        DumpFile := DumpHeaderFile;
      if (HasHeaderOptional) then
        DumpOptional := DumpHeaderOptional;
      if (HasHeaderRom) then
        DumpRom := DumpHeaderRom;
      if (HasHeaderNE) then
        DumpNE := DumpHeaderNE;
      if (HasHeaderDos) then
        Entropy := GetEntropy;
    end;
  Result := fMain;
end;
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
745 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#15

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 15:25
Es ist so..

PIMAGE_NT_HEADERS = ^IMAGE_NT_HEADERS;
^IMAGE_NT_HEADERS verzweigt unter 64Bit auf
IMAGE_NT_HEADERS = IMAGE_NT_HEADERS64;
sollte also der richtige record sein.

geht aber trotzdem nicht.

Dein Schnipsel hilft mir bei den Problem nicht.
trotzdem Danke für das raussuchen.

EDIT:
So wie ich sagte der Header der 64Bit Anwendung hat nichts mit dem Header der 32Bit DLL's zu tun.
Es geht deshalb nicht weil Delphi mir den Header verdreht! Ich brauche den für 32Bit nicht den für 64Bit. Der Header einer 64Bit-DLL interessiert mich nicht!
Er macht aus IMAGE_NT_HEADERS = IMAGE_NT_HEADERS64 es muß aber IMAGE_NT_HEADERS32 sein denn die DLL die ich auslese ist 32Bit nicht 64Bit!

Siehe!
Zitat:
Nochmal. Ich habe eine 64Bit Anwendung die soll eine 32Bit.dll einlesen und mir den Export Namen davon zurückgeben.
Was hat jetzt die 64Bit Anwendung mit dem Header zu tun der wird doch aus der 32Bit DLL ausgelesen.
Nach dieser Änderung funktioniert es jetzt.
Delphi-Quellcode:
PIMAGE_NT_HEADERS = ^IMAGE_NT_HEADERS32; // Das hier "^IMAGE_NT_HEADERS" wurde von Delphi auf 64Bit verdreht deshalb ging es nicht.
PIMAGE_EXPORT_DIRECTORY = ^IMAGE_EXPORT_DIRECTORY;

Geändert von venice2 (12. Jul 2021 um 15:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.061 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#16

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 15:33
>> IMAGE_NT_OPTIONAL_HDR64_MAGIC << darauf musst du prüfen um zu entscheiden welchen optionalen header typ du verwenden musst (32/64 bit optionaler header)

die header sind unterschiedlich weswegen du mit 64bit header bei 32 bit anwendungen am falschen ziel landest.
umgekehrt genauso, 32 bit app die 64 bit analysiert.

ich kann mich leider nicht verständlicher ausdrücken, es tut mir leid.
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
745 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#17

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 15:36
>> IMAGE_NT_OPTIONAL_HDR64_MAGIC << darauf musst du prüfen um zu entscheiden welchen optionalen header typ du verwenden musst (32/64 bit optionaler header)

die header sind unterschiedlich weswegen du mit 64bit header bei 32 bit anwendungen am falschen ziel landest.
umgekehrt genauso, 32 bit app die 64 bit analysiert.

ich kann mich leider nicht verständlicher ausdrücken, es tut mir leid.
Siehe mein Edit wo das Problem war.
Danke dir.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.061 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#18

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 15:42
Jo so kann man es machen wenn es nicht generisch sein soll.
per prüfung auf die bittigkeit kann dein code zukunftssicherer werden, falls die 2.te datei mal 32<>64 bit wechselt.
genau das stellt mein schnippsel dar, er entscheidet was korrekt ist zu nehmen.

thema ist ja durch, hab noch einen schönen tag!
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
745 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#19

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 15:49
Zitat:
genau das stellt mein schnippsel dar, er entscheidet was korrekt ist zu nehmen.
Habe ich auch so verstanden

Wenn ich aber weiß das ich mit 64Bit nur 32Bit DLL`s auslesen will dann ist meine Lösung das einfachste.
Vorher habe ich nicht gesehen das Delphi das einfach von sich aus umstellt.
Ist auch eigentlich logisch den normalerweise arbeitet man ja auch komplett in 64Bit.

Ist halt ein Ausnahmefall.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.608 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#20

AW: Auf Exports hin prüfen ohne DLL zu laden

  Alt 12. Jul 2021, 16:10
Ja, Delphi (und auch andere Compiler) kompileren mit dem Typen, für welchen die eigene EXE erstellt wurde.
IMAGE_NT_HEADERS ist also nur für andere PE (EXE/DLL), vom selben Type, wie das eigene Compilat.

Aber niemand verbietet es direkt IMAGE_NT_HEADERS32 oder IMAGE_NT_HEADERS64 zu verwenden.
* entweder nur mit Einen der Typen, wenn IMMER die selbe PE gelesen werden soll (unabhängig was die eigene EXE ist)
* oder eben vorher auslesen was für ein Typ es ist und dann den jeweils passenden Header verwenden
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (12. Jul 2021 um 16:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf