AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

Ein Thema von Gruber_Hans_12345 · begonnen am 15. Okt 2014 · letzter Beitrag vom 16. Okt 2014
Antwort Antwort
Gruber_Hans_12345

Registriert seit: 14. Aug 2004
1.390 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#1

Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

  Alt 15. Okt 2014, 16:47
Gibt es eine möglichkeit beim TIdHTTP Client den AUSGEHENDEN Port beizubehalten?

Ich möchte jedesmal eine Verbindung zum Port 80, aber der ausgehende Port sollte immer der bleiben den er beim ersten mal gehabt hat.

Gibt es dazu eine Einstellung... auf den ersten und zweiten Blick leider nichts gefunden...
Gruss Hans

2B or not 2B, that is FF
  Mit Zitat antworten Zitat
Gruber_Hans_12345

Registriert seit: 14. Aug 2004
1.390 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#2

AW: Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

  Alt 15. Okt 2014, 20:18
Hmmmmm hab grad geschaut ... das sollte ja eh normal funktionieren

ABER

Die Sockets bleiben komischerweise irgendwie bestehen
mit Netstat sehe ich dann gleich ein paar Verbindungen mit dem Status WARTEND


Weil ich hätte versucht manuell nach der ersten Verbindung den Port zu ischern und bei der zweiten Verbindung den anzugegben -> da bekomme ich dan ne Exception das bereits wer horcht auf dem Port
was ja netstat zufolge ja korrekt ist

Nur die Frage bleibt warum bleiben die connections drinnen, und werden nicht wieder verwendet?
Gruss Hans

2B or not 2B, that is FF
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.919 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#3

AW: Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

  Alt 15. Okt 2014, 21:10

Nur die Frage bleibt warum bleiben die connections drinnen, und werden nicht wieder verwendet?
Weil noch Pakete unterwegs sein könnten, hält das Betriebssystem den Port noch einige Zeit im Status TIME_WAIT.

Zitat:
The purpose of TIME-WAIT is to prevent delayed packets from one connection being accepted by a later connection.
(http://www.isi.edu/touch/pubs/infoco...nfocomm99-web/)

Wegen dieser Sicherheitsmaßnahme ist bei Systemen die sehr viele Verbindungen aufbauen, irgendwann der Vorrat an freien Ports erschöpft.
Michael Justin
habarisoft.com

Geändert von mjustin (15. Okt 2014 um 21:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
mjustin

Registriert seit: 14. Apr 2008
2.919 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#4

AW: Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

  Alt 15. Okt 2014, 21:16
Gibt es eine möglichkeit beim TIdHTTP Client den AUSGEHENDEN Port beizubehalten?
Ja, HTTP 1.1 verwenden - dann wird die TCP-Verbindung nach dem Eingang der Server-Antwort nicht geschlossen, sondern weiter verwendet. Der Port ändert sich damit nicht, solange der Client nicht auf TCP Ebene disconnected.
Michael Justin
habarisoft.com
  Mit Zitat antworten Zitat
Gruber_Hans_12345

Registriert seit: 14. Aug 2004
1.390 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#5

AW: Indy 10 TIdHTTP Port beibehalten

  Alt 16. Okt 2014, 06:24
Hallo

das ist aber dann bisschen eigenartig ....
Den ich verwende ja HTTP 1.1, und der Socket bleibt ja offen nur verwendet der gleich TidHTTP dann automatisch immer einen NEUEN Port.

Werds nun mal mit Protokoll 1.0 probieren ...
Gruss Hans

2B or not 2B, that is FF
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf