AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Betriebssysteme Virtuelle Maschinen für Dummies

Virtuelle Maschinen für Dummies

Ein Thema von stahli · begonnen am 7. Nov 2014 · letzter Beitrag vom 11. Nov 2014
Antwort Antwort
Seite 3 von 4     123 4   
Benutzerbild von sx2008
sx2008

Registriert seit: 16. Feb 2008
Ort: Baden-Württemberg
2.332 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#21

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 9. Nov 2014, 19:30
Über RDP zu arbeiten empfand ist nie als umständlich
Über den HyperV Manger kann man der VM beim Booten und beim Shutdown zuschauen.
Das ist z.B. dann interessant wenn man im abgesicherten Modus booten möchte.
Oder man hat Windows Updates installiert und wartet ungedultig bis die VM erneut gebootet hat.

Über RDP ist das ein Blindflug denn beim Shutdown wird man getrennt und muss warten bis die VM wieder komplett durchgebootet hat.
Letztendlich benötigt man sowohl den HyperV Manager als auch eine Remotedesktopverbindung um alle Eventualitäten abzudecken.
Bei VMware hat man alles in einem Tool.
Microsoft wollte wirklich mal den virt. Grafiktreiber von HyperV auf Vordermann bringen.
fork me on Github
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.556 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 08:59
Also wenn man Windows bei den seltenen Vorgängen zusehen möchte (Boot und Shutdown) kann man immer noch über den HyperV gehen. Ansonsten ist die Kombination aus HyperV, RDP und SSD einfach genial. Man braucht nur die Maschine einmal zu starten und sie steht immer zur Verfügung, auch nach einem Neustart des Hosts. VMWare empfand ich immer schon als krampfig. Der Wust an Netzwerktreibern und die doppelte Neustarterei bei jedem Update (und die kommen häufig) hinterlässt bei mir einen negativen Beigeschmack von Frickelei. Aber das ist eventuell nur das Ergebnis von über einem Jahrzehnt negativer Erfahrungen mit VMWare.

Dagegen ist der HyperV sowas von unkompliziert...Einzig Netzwerktreiber zu aktualisieren ist etwas blöd, weil die vom HyperV blockiert werden, das passiert aber nun auch nciht sooo oft.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.727 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#23

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 09:57
Hab Virtual PC schon länger nicht mehr aufprobiert.

Gibt es die Treiber für den XP Mode eigentlich auch für aktuellere Window?
Es war im XP Mode auch so, als wenn die Fenster der Programme im Hauptsystem wären (seamless windows), welches zwar auch VPCs können.
Aber kann man dort auch Icons zum Starten von Programmen auf seinen Host-Desktop/Startmenü legen?
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.966 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#24

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 10:49
VMWare empfand ich immer schon als krampfig. Der Wust an Netzwerktreibern und die doppelte Neustarterei bei jedem Update (und die kommen häufig) hinterlässt bei mir einen negativen Beigeschmack von Frickelei. Aber das ist eventuell nur das Ergebnis von über einem Jahrzehnt negativer Erfahrungen mit VMWare.
Was für ein VMWare meinst Du da? Server Editionen, Player, Workstation, welche Version, für Windows oder Linux?

Ich fand VMware Workstation immer recht unproblematisch, bin allerdings noch bei V 8.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.556 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#25

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 14:39
VMWare Player, was anderes ist kostenlos nicht drin, meine ich.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Kirchi

Registriert seit: 20. Feb 2006
105 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#26

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 15:12
Man sollte aber auch bedenken, dass für jede virtuellen Windows Maschine eine eigene Windows Lizenz gekauft werden muss. Viele Klonen eine virtuelle Maschine einfach und nutzen die gleiche Lizenz der anderen virtuellen Maschine. Viele bedenken dass nicht, welche mit virtuellen Maschinen arbeiten.

  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.745 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#27

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 15:41
Für mich als VM-Dummi auch ein noch ungelöstes Problem.

Ich habe ein Testsystem bislang mit einem generischen Schlüssel aufgesetzt, bislang funktioniert es anstandslos. Aber auf Dauer kann ich das so auch nicht weiterfahren...
  Mit Zitat antworten Zitat
jensw_2000
(Gast)

n/a Beiträge
 
#28

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 15:53
Man sollte aber auch bedenken, dass für jede virtuellen Windows Maschine eine eigene Windows Lizenz gekauft werden muss. Viele Klonen eine virtuelle Maschine einfach und nutzen die gleiche Lizenz der anderen virtuellen Maschine. Viele bedenken dass nicht, welche mit virtuellen Maschinen arbeiten.

Das geht noch ein Stück weiter.

Das "Host" Windows braucht eine Windows Lizenz und jede Windows VM braucht eine Windows Lizenz.
Nimmt man dafür OEM Lizenzen (COA bzw ROK Aufkleber) gilt die Lizenz rechtlich erst als zugewiesen, wenn das Label auf dem Host PC klebt.
Möchte man die dort lizenzierte VM auf sein Notebook verschieben (z.B. um während einer Dienstreise mit der VM zu arbeiten), dann muss man für die VM auf dem Notebook eine weitere Lizenz kaufen und das 2. Label auf's Notebook backsen.

Bei Vollprodukterwerb bin ich mir mit den Windows Client Roaming Rechten unsicher. Bei Volume Licensing mit SA ist das erlaubt.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.966 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#29

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 16:05
Wir betreiben VMWare 8 Workstation quasi als VMServer, da in dieser Version die Gäste auch als Dienst laufen.
Das läuft auf eine Linux Distribution, Updateprobleme oder sonstige habe ich da keine, es gab auch kaum welche in V8 für Linux(Updates). Auf dem Arbeitsplatz PC ebenso. Ich weiß nicht mal, was aktuell ist, 9 oder 10? Das spricht dafür, dass ich mit der 8er nie derartige Probleme hatte, dass ich nach einer neuen Version geschaut habe.

Die Gäste sind meist wiederum Linuxe, wo DB oder Webserver oder so laufen.
Für Windowsgäste oder andere Systeme gibt es natürlich ein Lizenzproblem, das sind nicht grad Wegwerfinstallationen. Falls generische Schlüssel verwendet werden, im Zweifel mal die Bestimmungen durchlesen, die sind je nach Partnerlevel ja vielleicht recht großzügig..
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
hstreicher

Registriert seit: 21. Nov 2009
219 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#30

AW: Virtuelle Maschinen für Dummies

  Alt 10. Nov 2014, 16:23
Zur Windows Lizenzen Frage werfe ich mal das Microsoft Action Pack in die Runde ,
da sind einige Windows und Server Lizenzen für 360 Euro enthalten
(bin aber nicht ganz aktuell was den Inhalt betriff)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf