AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Pausenfunktion

Ein Thema von OrakelvonDelphi · begonnen am 10. Jan 2015 · letzter Beitrag vom 12. Jan 2015
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
11.183 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#11

AW: Pausenfunktion

  Alt 10. Jan 2015, 22:39
Ich dachte mir, vielleicht kennt jemand eine Lösung, die einfach "alles" kurz anhält.
Definiere "alles". Wirklich alles bedeutet z.B. auch die Reaktion auf Klicks, auch wenn du dich dafür nur auf dein eigenes Programm beziehst. Ein solcher "Zauberbefehl" wäre z.B. Sleep(MaxInt); oder while true do; oder auch repeat until false; . Damit hängst du nämlich dein Programm für eine recht lange Zeitspanne auf.

Du willst aber wohl nicht alles anhalten, sondern nur etwas bestimmtes. Was das genau ist, weißt aber nur du. Also musst du es auch selbst programmieren.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Perlsau
(Gast)

n/a Beiträge
 
#12

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 03:45
Du willst aber wohl nicht alles anhalten, sondern nur etwas bestimmtes. Was das genau ist, weißt aber nur du. Also musst du es auch selbst programmieren.
Genau

@OrakelvonDelphi:
Nehmen wir mal an, du hast eine lange dauernde Methode, sagen wir mal für das Einlesen einer großen Liste von Dateien in irgendwelche Records oder Datenbank-Tabellen. Diese Liste klapperst du normalerweise mit einer For-To-Schleife ab:

for i := 0 to z-1 do LeseDatei(Liste[i]); (LeseDatei ist deine Methode, um die Datei im übergebenen String einzulesen.)

Nun möchtest du, weil du nebenher was anderes am selben PC machen willst, eine Pausenfunktion für diese Einlese-Methode einrichten. Du setzt einen Button aufs Formular, den du z.B. Btn_PauseWeiter nennst. Nun genügen die Möglichkeiten der For-To-Schleife nicht mehr, du benötigst eine While-Schleife:
Delphi-Quellcode:
...
private
  Var
    Pause : Boolean;
    LeseId : Integer;
  
  procedure Einlesen(const Liste : TStrings);

implementation

procedure TForm1.Einlesen(const Liste : TStrings);
var
  i,z : Integer;
begin
  if not Assigned(Liste) then exit;
  z := Liste.Count;
  if z = 0 then exit;

  i := LeseId;
  LeseId := 1;
  Pause := false;
  Btn_PauseWeiter.Caption := 'Pause';

  while (i < z) and not Pause do
  begin
    LeseDatei(Liste[i]);
    inc(i);
    Application.ProcessMessages;
  end;

  // wenn durch Pause abgebrochen, dann aktuelle Position der Liste merken
  if Pause then LeseId := i else
  // sonst alles wieder zurücksetzen
  begin
    Btn_PauseWeiter.Caption := 'Einlesen';
    LeseId := 0;
  end;
end;

procedure TForm1.Btn_PauseWeiterClick(Sender: TObject);
begin
  If LeseId = 0 then Einlesen else
  begin
    if Pause then
    begin
      Btn_PauseWeiter.Caption := 'Pause';
      Pause := false;
    end else
    begin
      Btn_PauseWeiter.Caption := 'Weiter';
      Pause := true;
    end;
  end;
end;
Klickst du nun auf den Button "Pause", schaut dessen Klick-Methode nach, wie die Variable Pause gerade steht und reagiert entsprechend. Deine Einlese-Schleife fragt ebenfalls die Pause-Variable ab und reagiet entsprechend.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.135 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#13

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 10:42
aber dies müsste dann ja für alle Timer aufgelistet werden und einzeln geschrieben, Musikeinspielungen müssten gestoppt werden, etc...
Wie viele Timer hast Du den?
  Mit Zitat antworten Zitat
hathor
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 11:03
Was bisher geschrieben wurde....
Naja!

Geändert von hathor (11. Jan 2015 um 18:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#15

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 11:50
@hathor

Und das nimmt der TE jetzt einfach und kann damit das in seiner Anwendung pausieren, was er pausieren möchte?

Der TE will ein Spiel programmieren. Dort wird während des Spiels Musik abgespielt, evtl. Zeiten gemessen (nach wieviel Sekunden wurde Button x gedrückt), etc. etc. ...

Die "Pause" bezieht sich hier auf einen bestimmten Kontext und dieser Kontext soll pausieren. Somit ist jeder generelle Ansatz komplett falsch, weil der Kontext gar nicht berücksichtigt werden kann.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.135 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#16

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 17:14
Was bisher geschrieben wurde....
Naja!
Hmm... Genau!

Ein aus der Luft gegriffenes Beispiel mit Thread trifft es viel besser...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
43.497 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#17

AW: Pausenfunktion

  Alt 11. Jan 2015, 18:15
Es gibt ja einen "Zauberbefehl", mit dem man alles in der VCL anhalten kann .... aber dann steht alles, wirklich alles, und man kann mit dem Programm nix mehr anfangen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list : BugReports/FeatureRequests
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.776 Beiträge
 
Delphi 12 Athens
 
#18

AW: Pausenfunktion

  Alt 12. Jan 2015, 09:39
OT: In XE9 kommt Delphi-Referenz durchsuchenDoWhatIMean

Sherlock
Oliver
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#19

AW: Pausenfunktion

  Alt 12. Jan 2015, 10:11
OT: In XE9 kommt Delphi-Referenz durchsuchenDoWhatIMean

Sherlock
Wann kann ich das vorbestellen?
Das revolutioniert unsere Arbeit grundlegend, endlich keine unnötigen Gedanken mehr über das was erreicht werden soll, und mögliche Seiteneffekte, einfach "mach ma!".

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz