AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Windows 10 - Meinungen

Ein Thema von stahli · begonnen am 4. Aug 2015 · letzter Beitrag vom 24. Dez 2015
Thema geschlossen
Seite 6 von 61   « Erste     456 781656     Letzte » 
redox
(Gast)

n/a Beiträge
 
#51

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 4. Aug 2015, 20:51
Scherzkeks, als würde z.B. WinXP plötzlich nicht mehr laufen
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#52

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 4. Aug 2015, 21:08
Aber irgendwann ist Feierabend mit Sicherheistupdates und Treiber für aktuelle Hardware. Und dann?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
FarAndBeyond
(Gast)

n/a Beiträge
 
#53

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 4. Aug 2015, 22:05
Zitat:
Aber irgendwann ist Feierabend mit Sicherheistupdates und Treiber für aktuelle Hardware. Und dann?
Sicherheitsupdates haben nur dem Namen nach etwas mit Sicherheit zu tun.
Updates = hinterherlaufende-löcherstopf-Methode, das hat mit echter Sicherheit so viel zu tun wie 'ne tote Kuh mit dem Fliegen... CrackerSusie lacht sich sicher schlapp wenn sie schon an Board ist und jemand haut sich dann so ein Update drauf...

Das Treiber Thema könnte da schon eher nerven... aber neue Treiber braucht man in der Regel nur für neue Hardware und neue Hardware braucht man in der Regel nur wenn man andere oder neue Software nutzen möchte.
Hat man einmal alles was man softwaretechnisch braucht und läuft das Ganze zügig mit z.B Core iXXX, dann hat man eigentlich 'ne lange Zeit Ruhe. Dazu gibt's ne Menge Enthusiasten und Bastler, sicher auch für das Thema Treiberprogrammierung und das hat zum Glück nichts mit MS direkt zu tun...

Windows 10 ist von einem gewissen Standpunkt aus betrachtet 'n' ganz schön unverschämtes Stück Software... Die Qualität liegt eben immer im Detail...

Zitat:
Ganz einfach.. Es gibt Leute die kein Smartphone benötigen.
JEPP ... Daumen hoch...

Zitat:
Wurde doch schon mit W8 eingeläutet
Sowas von JEPP...
Und mit Windows Vista und Windows 9 ... hahaha...

Auf jeden Fall bleibt es weiter spannend und wir können alle schauen ob MS den Karren nochmal aus dem Dreck bekommt.... vielleicht für 'ne Weile...
 
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.621 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#54

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 4. Aug 2015, 23:37
Dann viel Spaß mit neuem Drucker, Scanner. Oder etwas speziellerer Hardware wie einen Diascanner.

Und seit wann ist das beheben von Sicherheitslücken Nonsens?
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
 
FarAndBeyond
(Gast)

n/a Beiträge
 
#55

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 03:50
Also mit Diascannern und Scannern im Allgemeinen hatte ich bis jetzt nie viel am Hut. Wie gesagt, das Thema Treiber kann durchaus nerven. Viele Hersteller haben inoffiziell auch für ältere WindowsVersionen Treiber herumliegen, die man bestimmt bei Bedarf anfragen kann. Aber natürlich gibt es dafür keine Garantie. Es gibt jedoch auch viele Menschen, die bei ihrem alten Betriebssystemem bleiben und sich mit Standardtreibern oder getesteten Fremdtreibern aushelfen. Ob das der Beste Weg ist sei mal dahingestellt, kommt aber selbstverständlich immer auf die Einzelsituation an.

Vernünftige Hersteller werden wohl immer Treiber bauen, die zumindest bis Windows2000 noch funktionieren. Aber das trifft nicht auf jeden zu und es kommt natürlich auch auf das Gerät oder Bauteil an, nicht bei jedem Gerät ist der Aufwand zu vertreten.
Vielleicht werde ich da noch Erfahrungen machen in der Zukunft.. mal sehen.

Das Beheben von Sicherheitslücken ist niemals Nonsens, dass hab' ich auch niemals behauptet... Aber das Mittel der Wahl, in diesem Fall Updates, sorgt im Idealfall genau dafür, dass eine Lücke geschlossen wird. Das Schließen von Lücken bedeutet aber nicht Sicherheit!

Vorauslaufende Sicherheit kann man niemals etablieren mit einer hinterherlaufenden Lückenstopfmethode. Ja es wird eine Lücke geschlossen, vorausgesetzt das Update öffnet nicht noch an anderer Stelle andere Lücken. Aber was bringt es wenn eine Lücke geschlossen wird und ein Haufen anderer Lücken weiter offen bleibt. CrackerSusie ist doch nun wirklich egal ob der Nutzer ein oder zwei Lücken dicht macht, es bleiben immer genügend offene Stellen. Besonders wenn sie Wissen und Phantasie mit ASM und Co. verbindet und erfolgreich einzusetzen vermag.

Dazu kommt noch, dass Updates niemals schnell genung erscheinen können. Updates wollen programmiert werden, Programmierer machen das niemals umsonst und Programmierer werden erst angesetzt wenn Leute 'rumheulen und dann ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen. Außerdem wollen Updates ja auch getestet werden, was sonst passiert kennen wir ja alle...
Wenn aber Leute 'rumheulen, dann hat CrackerSusie 'nen schlechten Job gemacht, denn CrackerSusie ist schließlich sehr daran interessiert, dass niemlas jemand bemerkt das sie an Bord ist oder war. Wenn es jemand bemerkt, dann ist sie schon lange weg...

Vorauslaufende Sicherheit bedeutet die völlige Kontrolle aller Prozesse und das hat rein gar nichts mit Linux, Solaris, Windows, MacOS und Co. zu tun. Das zugruendeliegende OS spielt keine Rolle. Deswegen kann es keine sicheren Betriebssysteme geben. Wer kann denn, bezogen auf die Masse, so ein OS handeln? Meiner Meinung nach nur ganz ganz Wenige.
Alle anderen kommen dann nicht mehr klar. Wenn ich Windows nicht erlaube seine eigenen Dienste zu benutzen, dann wird es sehr schnell "Blau". Damit kann man keine Geschäfte machen.

Und ein Programm xyz zu installieren und dann Sicherheit zu bekommen das wird es wohl bis auf weiteres auch nicht geben.
Sicherheit hat mit Wissen zu tun... Man kann in Delphi ja auch nicht einfach Programm.Absichern.Activate; schreiben und bekommt dann ein sicheres Delphi Programm. Das wäre ja toll.

Nur noch mal so zum Abschluss: Ich lese in einigen Foren immernoch so Dinger wie "Was ist die svchost.exe", ist das Schadware, brauche ich diese .exe wirklich oder kann ich die löschen...
 
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#56

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 06:56
Ich hoffe, die Frequenz der Beiträge, die von echten Erfahrungen mit Windows 10 berichten, nimmt nicht weiter ab.

Ich für meinen Teil wollte eigentlich von W8.1 upgraden. Nun bin ich etwas verunsichert. W10 soll langsamer sein? Viele Programme laufen nicht? Gut, hab eh nur Office, VS2013 und D7 drauf. Aber trotzdem...

Ist das jetzt nun safe oder soll ich noch warten, bis Weihnachten oder bis Juni 2016? Fragen über Fragen...
 
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.940 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#57

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 07:06
Ich für meinen Teil wollte eigentlich von W8.1 upgraden. Nun bin ich etwas verunsichert. W10 soll langsamer sein? Viele Programme laufen nicht? Gut, hab eh nur Office, VS2013 und D7 drauf. Aber trotzdem...
Langsam ist W10 (jedenfalls war es die Beta) wenn man nur einen Kern hat. Dann betreibt es Selbstbeschäftigung.
Die Kompatiblität wird ähnlich hoch wie bei W7/8 sein. Unsere Programme laufen (nach Manifesterweiterung) soweit ich sehe problemlos.
Bei Treibern oder Systemnahen Programmen (Virenscanner und Co. sollte man auf W10-Kompati



Ist das jetzt nun safe oder soll ich noch warten, bis Weihnachten oder bis Juni 2016? Fragen über Fragen...
Ich warte auch. Seit dem Vista-Desaster starten manche Hersteller erst mit dem Release die Anpassungsarbeiten.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
 
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.557 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#58

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 08:15
Na, dann warte ich eben noch einen Monat länger bis zum Upgrade

Paranoia hab ich keine. Bin auch ein ganz kleines Licht und freue mich darauf, meine Daten dem großen Monster hinzuwerfen damit es mehr zu tun bekommt, und die wichtigen Dinge übersieht. Ich leiste damit meinen Teil bei der Abwehr von Big Brother.

Arbeiten tu ich daheim eh nicht - nur Daddeln und Surfen.

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
 
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.296 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#59

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 08:21
Ich hoffe, die Frequenz der Beiträge, die von echten Erfahrungen mit Windows 10 berichten, nimmt nicht weiter ab.
warum sollten die zunehmen...?

Ich für meinen Teil wollte eigentlich von W8.1 upgraden. Nun bin ich etwas verunsichert. W10 soll langsamer sein? Viele Programme laufen nicht? Gut, hab eh nur Office, VS2013 und D7 drauf. Aber trotzdem...

Ist das jetzt nun safe oder soll ich noch warten, bis Weihnachten oder bis Juni 2016? Fragen über Fragen...
und die Fragen soll dir jemand beantworten, damit du ihn, wenn was nicht so läuft, verklagen kannst?

Es wurden hier doch die komplette Bandbreite von "geht absolut nicht" bis "keine Probleme weit und breit" gemeldet, gewürzt mit Weltuntergansszenarien wie bei jeder anderen WIndows-Version vorher.
Die meisten (konkreten) Probleme treten wohl bei denen auf, die Windows 7/8/8.1 aktualisieren. Somit sind, wie auch in den letzten 20-30 Jahren in der IT, weiterhin die Grundregeln gültig:

* Never change a running system
* aktualisiere nie ein Betriebssystem auf die nächste Major, sondern installiere die neu (ok, zumindest bei der letzten Linux Mint hat das recht schmerzfrei funktioniert, aber wie immer: Keine Regel ohne Ausnahme )

Mit virtuellen Maschinen stehen Techniken zur Verfügung mit denen du Windows 10 problemlos einige Tage/Wochen testen kannst (ok, dazu solltest du einen halbwegs potenten Rechner haben). Und vor allem: Dir dann selbst eine Meinung bilden kannst, ob dir das ganze die gefühlt gesparten 150€ Wert ist - denn die meisten werden sich eh über kurz oder lang (= in den nächsten Jahren) einen neuen PC/Notebook zulegen auf dem Win10 vor installiert sein wird (zumindest aufgrund meiner Erfahrung gehe ich aktuell nicht davon aus, dass Linux aufgrund Windows 10 großflächig den Sprung auf den Desktop schaffen wird, dazu ist die Massenträgheit einfach zu groß).

Ich persönlich werde allen Kunden/(DAU)Freunden die mich darauf ansprechen empfehlen, vorerst nicht auf Windows 10 zu wechseln. Das habe ich bisher gemacht und werde das, trotz meiner positiven Erfahrung, auch weiterhin machen, schlicht weil es für die keinen Unterschied macht ob die jetzt auf Windows 7 oder Windows 10 ihre Mails abrufen, die Gefahr aber viel zu groß ist, dass nach dem Update was nicht funktioniert und am Ende wieder ich Stunden investieren muss.

Du siehst: Im Grunde ist das einfach zu beantworten....
 
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#60

AW: Windows 10 - Meinungen

  Alt 5. Aug 2015, 08:26
Ich wollte nur anmerken, dass sich in die Diskussion Beiträge mischen (Smartphone, Schnüffel! Daten!), die die Gefahr bergen, die sehr interessante Diskussion abdriften zu lassen.

Das mit dem Verklagen ist aber eine geniale Idee.

VM: Wie bekomme ich mein Win 8.1 in eine VM, um von dort upzugraden?
 
Thema geschlossen
Seite 6 von 61   « Erste     456 781656     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf