AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Nochmal Kopierschutz ...

Ein Thema von kuba · begonnen am 15. Sep 2015 · letzter Beitrag vom 16. Sep 2015
Antwort Antwort
Benutzerbild von kuba
kuba

Registriert seit: 26. Mai 2006
Ort: Arnsberg
552 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#1

Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 15. Sep 2015, 13:28
Hallo,

ich nutze zur Zeit für einen Kopierschutz den Code von The Road to Delphi. Dabei lese ich nur die im Code auskommentierten Informationen zum Prozessor. Das funktioniert ganz gut, wenn der PC geklont wird geht das zu meiner Verwunderung aber leider nicht. Ich habe hier einen PC von Windows 7 auf Windows 10 upgedatet, da sind die Infos identisch. Starte ich jedoch ein Windows 7 von einem USB-Stick, dann bekomme ich andere Werte angezeigt.

Früher habe ich die MAC Adresse benutzt um den PC zu identifizieren. Es gab jedoch Probleme, wenn der PC per WLAN "aktiviert" und anschliessend mit einer Kabelverbindung genutzt wurde. Blöd ist auch, daß man keine MAC Adresse auslesen kann wenn der Netzwerkadapter deaktiviert wurde.

Meine Frage: Welche zuverlässige Hardware Information kann man ausserdem für einen Kopierschutz verwenden ?
Die Festplatte möchte ich nicht so gern als Referenz benutzen, falls die Festplatte mal defekt ist müsste ich eine neue Lizenz schicken.

Sehr ungewöhnlich finde ich, daß Hardwareinformationen des Prozessors mit unterschiedlichen Windows Systemen unterschiedliche Werte ergeben. Der Code von "The Road to Delphi" ist nicht zu empfehlen, ich hatte ihn einige Zeit im Einsatz. Es gab Windows Updates die das Ergebnis beeinflussen und dann ist wieder eine neue Lizenz fällig.

KUBA
Stefan Kubatzki
E=mc2
  Mit Zitat antworten Zitat
noisy_master
Online

Registriert seit: 17. Jun 2009
Ort: Wolfenbüttel/Baddeckenstedt
225 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#2

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 15. Sep 2015, 13:51
Moin,

also ich persönlich nutze USB Sticks mit Seriennummer um ein entsprechendes file auf dem Stick zu crypten. Meine SW durchsucht das System nach angeschlossenen Sticks, prüft ob die Datei vorhanden ist und decrypted die Datei mit der Seriennummer des Sticks... Stimmt der Inhalt nicht überein ...peng

Hat den großen Vorteil, dass ich dem Kunden ein (kostengünstiges)Installationsmedium als "Dongle" mitliefere und die Lizenz problemlos von Rechner zu Rechner umziehen kann und das Ganze dann gleich noch als Backup Medium dient...

Für den geübten Hacker ist das natürlich alles kein Problem, aber für den geneigten Laien....
Dirk
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von kuba
kuba

Registriert seit: 26. Mai 2006
Ort: Arnsberg
552 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#3

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 15. Sep 2015, 15:18
Hallo,

das mit dem USB-Stick hatte ich mir auch schon überlegt, kommt aber leider nicht in Frage. Die Software wird auf Touch-PC's verwendet, da stört der USB-Stick, auch wenn es so ein Mini-Stick ist.

Im Internet fand ich noch einen Code zum Auslesen der Motherboard Seriennummer. Das funktioniert, solange die Software nicht auf einem virtuellen PC verwendet wird. Bei einem virtuellen PC ist die Seriennummer immer 0.

Habe den Code unter Windows 10 getestet und mit meinem Windows 7 USB-Stick das selbe Ergebnis erhalten.

Ich bastel mir einen Code, bei dem ich den Windows Lizenzkey mit einbeziehe, das müsste funktionieren.
Auf virtuellen PC's wird die Software wohl kaum eingesetzt.

Danke !

KUBA
Stefan Kubatzki
E=mc2
  Mit Zitat antworten Zitat
nuclearping

Registriert seit: 7. Jun 2008
708 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 15. Sep 2015, 15:34
Entwickelst du dein Projekt beruflich / kommerziell? Wenn ja, kann ich dir nur WinLicense empfehlen. Wir nutzen das schon seit Jahren und sind sehr zufrieden.

Nimm deinen Stundensatz * die Stunden, die du an einem selbstgebastelten Kopierschutz sitzt, der auch noch halbwegs "robust" sein muss. Es geht ja nicht nur um die Errechnung einer zuverlässigen Seriennummer, sondern dein Schutz sollte im Code auch so gestaltet sein, dass er sich nicht durch das Umbiegen von ein paar Opcodes im Speicher / in der .EXE aushebeln lässt.

Unterm Strich kann sich da die Investition in einen professionellen Kopierschutz im Nu armotisieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
greenmile

Registriert seit: 17. Apr 2003
1.103 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 16. Sep 2015, 09:39
http://www.aspack.com/asprotect32.html

Kostet nur die Hälfte (< 200 EUR) und ist bei mir seit langem (> 3 Jahre) ungeknackt. Inklusive Protector, Keymaker, API für Interaktion etc.
  Mit Zitat antworten Zitat
nuclearping

Registriert seit: 7. Jun 2008
708 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 16. Sep 2015, 16:58
Soweit ich das mitbekommen habe, hat ASProtect Probleme mit Antivirusprogrammen? Ist das immernoch aktuell?

http://www.delphipraxis.net/186140-s...asprotect.html
  Mit Zitat antworten Zitat
greenmile

Registriert seit: 17. Apr 2003
1.103 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#7

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 16. Sep 2015, 17:09
In letzter Zeit hatte ich da keine Probleme, vor 3-4 Jahren hat Avira ganz gerne mal falschen Alarm gemeldet. Damit kann ich leben und sag den Usern, dass die Software keine Viren enthält. Mein Server (@ Home) wird von Kaspersky Endpoint gescannt, die Workstation mit Kaspersky Internet Security. Das hilft nahezu immer. Zumal Avira meistens nur wg. Heuristic zugeschlagen hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
mm1256

Registriert seit: 10. Feb 2014
Ort: Wackersdorf, Bayern
640 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#8

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 16. Sep 2015, 20:25
Soweit ich das mitbekommen habe, hat ASProtect Probleme mit Antivirusprogrammen? Ist das immernoch aktuell?

http://www.delphipraxis.net/186140-s...asprotect.html
Danke für die "Erinnerung". Ich habe zu AsProtect ein paar neue Erkenntnisse und werde dazu in Kürze im o.g. Thread antworten, weil, hier ist es OT.
Gruss Otto
Wenn du mit Gott reden willst, dann bete.
Wenn du ihn treffen willst, schreib bei Tempo 220 eine SMS
  Mit Zitat antworten Zitat
nytaiceman

Registriert seit: 15. Dez 2005
Ort: Schweiz, Bern
57 Beiträge
 
Delphi XE3 Professional
 
#9

AW: Nochmal Kopierschutz ...

  Alt 16. Sep 2015, 20:45
Ich hatte ein ähnliches Problem und musste Computer möglichst eindeutig identifizieren.
Vielleicht ist das für einen privaten Kopierschutz auch brauchbar.

Jeder Computer (PC, Notebook, Smartphones) verfügt über eine eindeutige UUID. Diese ist HW-seitig eingebrannt (Ähnlich der MAC Adresse einer Netzwerkkarte). Auch virtuelle Hardware verfügen darüber (Getestet aber nur mit VMWare).

Ich verwende dazu die uSMBIOS.pas (Z.B. von hier: https://theroadtodelphi.wordpress.co...ucing-tsmbios/)

Delphi-Quellcode:
// Uses: uSMBIOS

type
 TAUUID = Array[0..31] of WideChar;

// === Convert UUID ============================================================
function FormatUUID(UUID: TAUUID):String;
begin
  Result:=Copy(UUID,0,8)+'-'+Copy(UUID,9,4)+'-'+Copy(UUID,13,4)+'-'+Copy(UUID,17,4)+'-'+Copy(UUID,21,12);
end;

function ConvertUUID(UUID: TUUID):TUUID;
var i: Integer;
    tempUUID: TUUID;
begin
  tempUUID:=UUID;
  for i := 0 to 3 do tempUUID[i]:=UUID[3-i];
  for i := 4 to 5 do tempUUID[i]:=UUID[4+(5-i)];
  for i := 6 to 7 do tempUUID[i]:=UUID[6+(7-i)];
  Result:=tempUUID;

end;

// === Get UUID ================================================================
function GetUUID:String;
Var
  SMBios : TSMBios;
  LSystem: TSystemInformation;
  UUID,UUID2 : TAUUID; //Array[0..31] of WideChar;
  Dummy: TUUID;
begin
 SMBios:=TSMBios.Create;
 try
  LSystem:=SMBios.SysInfo;
  BinToHex(@LSystem.RAWSystemInformation.UUID,UUID,SizeOf(LSystem.RAWSystemInformation.UUID));
  Dummy := ConvertUUID(LSystem.RAWSystemInformation.UUID);
  BinToHex(@Dummy,UUID2,SizeOf(LSystem.RAWSystemInformation.UUID));
  Result := FormatUUID(UUID2);
 finally
  SMBios.Free;
 end;
end;
Wünsche gutes Gelingen!
Einfach ist nur einfach, wenn Einfach auch einfach ist!
Vermeintlich einfache Workarounds führen irgendwann zu Problemen!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf