AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

Ein Thema von e-gon · begonnen am 18. Sep 2015 · letzter Beitrag vom 21. Sep 2015
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
e-gon

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Stuttgart
154 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#1

SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 12:53
Datenbank: Access • Version: 2003 • Zugriff über: TADOQuery
Hallo,

wahrscheinlich gibt es schon viele Einträge zu diesem Thema. Aber ich fand keinen.

Problembeschreibung:
Zwei Tabellen:

1. Tabelle: GERICHT

ID Gericht
--------------
0 Schnitzel
1 Forelle
2 Steak


2. Tabelle: BEILAGE

ID Beilage
-------------
0 Nudeln
1 Reis
2 Kartoffeln


Um die beiden Tabellen zu verknüpfen gibt es eine 3. Tabelle "GERICHT_BEILAGE" mit den beiden Schlüsseln GerichtID und BeilageID.

GerichtID BeilageID
-------------------
0 0
0 2
1 2
2 1
...

Wie finde ich jetzt per SQL-Abrage z. B. alle Gerichte, die Nudeln UND Kartoffeln als Beilage haben? Folgender Code gibt jedenfalls eine leere Datenmenge zurück:
Delphi-Quellcode:
SELECT GERICHT.Gericht, BEILAGE.ID
FROM BEILAGE INNER JOIN (GERICHT INNER JOIN GERICHT_BEILAGE ON GERICHT.ID = GERICHT_BEILAGE.GerichtID) ON BEILAGE.ID = GERICHT_BEILAGE.BeilageID
WHERE (BEILAGE.ID=0) And (BEILAGE.ID=2);
Kann mir jemand sagen wie das Problem heißt und nach was ich suchen muss oder hat jemand gerade eine Lösung dafür?

Gruß
e-gon
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:08
Du fragst ab, in welcher Zeile (BEILAGE.ID=0) And (BEILAGE.ID=2) .

Bislang kann ein Wert nur einen Wert haben, aber nicht zwei gleichzeitig
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.286 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#3

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:09
Suchst Du vielleicht eher so etwas?
SQL-Code:
SELECT
  G.Gericht, B.ID
FROM
  Beilage B
INNER JOIN
  GERICHT_BEILAGE GB ON GB.BeilageID = B.ID
INNER JOIN
  Gericht G ON GB.GerichtID = G.ID
WHERE
  B.ID IN (0, 2)
Eine Beilage kann ja wahrscheinlich nicht gleichzeitig 2 verschiedene IDs haben.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#4

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:10
SQL-Code:
select distinct GERICHT.Gericht
from GERICHT join GERICHT_BEILAGE GB1 on (GERICHT.ID=GB1.GerichtID)
             join BEILAGE B1 on (GB1.BeilageID=B1.ID and B1.Beilage='Kartoffeln')
             join GERICHT_BEILAGE GB2 on (GERICHT.ID=GB2.GerichtID)
             join BEILAGE B2 on (GB2.BeilageID=B1.ID and B2.Beilage='Reis')
so sollte es gehen.
Alternativ könnte man auch exists verwenden, aber das ist etwas langsamer, je nach verwendeter DB.

Gruß
K-H

P.S.
Spätestens wenn nach ein paar Monaten eine solche Abfrage nochmals angeschaut wird, fragt man sich "und was steckt hinter ID=2?"
Darum sollte man solche Verkürzungen meiden wann immer es geht, oder einen Kommentar dazu schreiben.
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector

Geändert von p80286 (18. Sep 2015 um 13:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#5

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:15
In groben Zügen:

Finde alle Gerichte, die entweder die Beilage1 oder Beilage2 haben und nimm nur die Gerichte, die zwei Treffer haben.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
e-gon

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Stuttgart
154 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#6

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:26
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

@DeddyH:
Der "IN"-Befehl ist doch auch wieder "OR" und nicht "AND", oder?

@p80286:
Exists ist aber vielleicht die einfachere Lösung, oder?

Gruß
e-gon
  Mit Zitat antworten Zitat
e-gon

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Stuttgart
154 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#7

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:37
Also so funktioniert es, ist aber wohl ziemlich langsam...

Code:
SELECT GERICHT.Gericht
FROM GERICHT
WHERE (EXISTS(SELECT GERICHT_BEILAGE.GerichtID, BEILAGE.ID FROM BEILAGE INNER JOIN GERICHT_BEILAGE ON BEILAGE.ID = GERICHT_BEILAGE.BeilageID WHERE (GERICHT_BEILAGE.GerichtID=GERICHT.ID) AND (BEILAGE.ID=0))=True)
AND
(EXISTS(SELECT GERICHT_BEILAGE.GerichtID, BEILAGE.ID FROM BEILAGE INNER JOIN GERICHT_BEILAGE ON BEILAGE.ID = GERICHT_BEILAGE.BeilageID WHERE (GERICHT_BEILAGE.GerichtID=GERICHT.ID) AND (BEILAGE.ID=2))=True);
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#8

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 13:52
Da hast Du etwas falsch verstanden
Bisher sind Dir verschieden Strategien vorgeschlagen worden wie Du an deine Daten kommen könntest.
Je nach betroffener Datenmenge ist es z.B. sinnvoll zuerst die Gerichte zu selektieren, die zwei (oder mehr?) Beilagen haben. Und diese dann auf 'Kartoffeln' und 'Reis' zu prüfen.
Alternativ wählst Du erst alle Gerichte mit Reis oder Kartoffeln als Beilage und schaust welche davon Reis und Kartoffeln haben. Da führen viel (Um)Wege nach Rom.
(Wenn Du meinen Vorschlag um die Beilage ergänzt bekommst Du eine wundersame Datenvermehrung)

Mit exists meinte ich so etwas z.B.

SQL-Code:

SQL-Code:
select distinct GERICHT.Gericht
from GERICHT join GERICHT_BEILAGE GB1 on (GERICHT.ID=GB1.GerichtID)
              join BEILAGE B1 on (GB1.BeilageID=B1.ID and B1.Beilage='Kartoffeln')
where exists (select * from GERICHT_BEILAGE GB join Beilage on (Beilage.ID=gb.BeilageID and Beilage.Beilage='Reis') where gb.gerichtID=GerichtID)
Du selektierst ein Gericht mit einer Beilage und prüfst ob es hierzu auch die zweite Beilage gibt.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector

Geändert von p80286 (18. Sep 2015 um 13:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.698 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#9

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 14:20
Mein Weg nach Rom, der auch mit mehr als 2 Beilagen funktionieren sollte:

SQL-Code:
Select GB.GerichtID From
  (Select * From GERICHT_BEILAGE
   Where BeilageID in ([Liste der BeilagenIDs])) GB
Group By GB.GerichtID
Having count(GB.GerichtID)=[Anzahl der Beilagen]
Die Gerichtsbezeichnung aus der Gerichtstabelle kann man sich dann ja noch dazu joinen...


Edit: Ich sehe gerade, dass das glaub ich komplitzierter ist als es sein muss, den inneren Subselect braucht man glaub ich gar nicht.
Ralph

Geändert von Jumpy (18. Sep 2015 um 14:22 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Dejan Vu
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

AW: SQL-Abfrage über n-m-Beziehung

  Alt 18. Sep 2015, 23:42
Code:
select *
  from GERICHT g
  where exists (
    select 1 from GERICHT_BEILAGE g1 where BeilageID=0 and g1.gerichtID=g.iD
    )
  and exists (   
    select 1 from GERICHT_BEILAGE g1 where BeilageID=2 and g1.gerichtID=g.iD
    )
oder sowas wie
Code:
select GerichtID
  from GERICHT_BEILAGE
 where BeilageID in (0,2)
 group By GerichtID
       having Count(distinct BeilageID)=2
Typische DWH Anforderung 'Käufer, die X kaufen, kauften auch ....'

Bei dynamischer Anforderung (d.h. Beilagen können in einem Filter per Multiselect ausgewählt werden), würde ich die 2. Variante wählen, wobei die 'IN' Klausel und das erwartete Count-Resultat durch die Selektion bestimmt wird.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf