AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Ablage langer Zahlen

Ein Thema von KPBecker · begonnen am 10. Nov 2015 · letzter Beitrag vom 12. Nov 2015
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#11

AW: Ablage langer Zahlen

  Alt 11. Nov 2015, 19:51
3. Gerade solche Nummern werden gerne in gut lesbaren Zifferngruppen dargestellt, dabei kann sich die Möglichkeit diese Formatierung auch abzuspeichern manches Mal als nützlich erweisen.
Nein, immer so abspeichern, damit die Bedeutung erhalten bleibt (zur Not cleanen, falls das mit der Formatierung eingegeben wurde).

Beispiel IBAN
Code:
formatiert: DE32 3456 5643 4564 4543
speichern: DE323456564345644543
Bei einer Suche erfolgt der Zugriff einmalig auf diesen Char-Wert, dann hat man die interne ID und dann wird damit weiter gearbeitet.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Captnemo
Captnemo

Registriert seit: 27. Jan 2003
Ort: Bodenwerder
1.126 Beiträge
 
Delphi XE4 Architect
 
#12

AW: Ablage langer Zahlen

  Alt 12. Nov 2015, 07:58
3. Gerade solche Nummern werden gerne in gut lesbaren Zifferngruppen dargestellt, dabei kann sich die Möglichkeit diese Formatierung auch abzuspeichern manches Mal als nützlich erweisen.
Nein, immer so abspeichern, damit die Bedeutung erhalten bleibt (zur Not cleanen, falls das mit der Formatierung eingegeben wurde).

Beispiel IBAN
Code:
formatiert: DE32 3456 5643 4564 4543
speichern: DE323456564345644543
Bei einer Suche erfolgt der Zugriff einmalig auf diesen Char-Wert, dann hat man die interne ID und dann wird damit weiter gearbeitet.
Bei IBAN steht die länge fest und wird sich nicht ändern. Auch die Gruppierung der Zeichen ist noch ziemlich einheitlich.
Aber z.B. bei der Ablage von Seriennummmer oder Teilenummern gemischter Hersteller kann es oft vorkommen, dass die Gruppierung von Datensatz zu Datensatz unterschiedlich sein kann. In dem Fall kann ich die Formatierung später nicht mehr wiedergeben.
Ich kann aber für eine Suche das eliminieren der unerwünschten Zeichen für das Suchfeld dem SQL-Server überlassen, damit ich z.B. nach einer zusammenhängenden Zeichenkette suchen kann. Bei sehr großen Datenmengen und vielen Abfragen könnte man sicherlich darüber nachdenken in einem zweiten Feld den formatieren String unformatiert abzulegen um den Zeitbedarf für das Query zu minimieren. Ggf. kann das auch ein View übernehmen.
Dieter
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die 10. summt dazu die Melodie von Supermario Bros.
MfG Captnemo
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#13

AW: Ablage langer Zahlen

  Alt 12. Nov 2015, 08:31
Bei der IBAN ist die Länge abhängig vom Land (also variabel aber über den Kontext Land und Bank kann man eine Regel ableiten).

Telefonnummern verhalten sich analog. Die unterschiedliche Formatierung bekommt man über den Ländercode, speichern würde ich die aber nur ohne Formatierung.

Bei externen Refererenz-Nummern (Seriennummern, Rechnungsnummern, Artikelnummern) speichere ich die so ab, wie ich diese für die späteren Prozesse (Bestellung, Wareneingang, Reklamation) benötige - speziell wenn diese späteren Prozesse über elektronische Verfahren wie z.B. EDI und Ähnliche laufen.

Dazu kann es notwendig sein, zum speziellen Kontext (z.B. der Lieferant) auch spezielle Regeln zu hinterlegen.

Ich habe Lieferanten kennengelernt, die für eine Artikelnummer drei unterschiedliche Schreibweisen hatten:
  • Katalog (Formatierung mit -)
  • Preisliste Excel (Formatierung mit Leerzeichen und - und anders gruppiert)
  • Lieferschein, Rechnung, ... (unformatiert alles hintereinander weg)
Für den musste man also eine sehr spezielle Spezialregel hinterlegen, weil sonst beim Wareneingang die Leute schier verzweifelt sind.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf