AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Win32/Win64 API (native code) Delphi COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

Ein Thema von AJ_Oldendorf · begonnen am 8. Feb 2016 · letzter Beitrag vom 11. Feb 2016
Antwort Antwort
Seite 2 von 4     12 34   
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#11

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 8. Feb 2016, 21:19
@Photoner:

Danke, das klingt sehr interessant.
Also das würde dann so aussehen, oder?

Delphi-Quellcode:
ReadIntervalTimeout := MaxDWord;
ReadTotalTimeoutConstant := 0;
ReadTotalTimeoutMultiplier := 0;

TmpMask := EV_RXFLAG;
WaitCommEvent(MyHandle, TmpMask, @rOverlapped);

ReadFile (MyHandle, ReceiveBuffer, 1024, ReceivedBytes, @rOverlapped);
Und wenn das Event von WaitCommEvent getriggert wird, rufe ich ReadFile auf oder?
Dann brauch ich doch bei dem ReadFile auch kein Overlapped Event mehr übergeben, da dies ja bereits getriggert wurde, richtig?

Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 08:20
Ich habe das mal so versucht, dass ich die Zeiten entsprechend gesetzt habe und anschließend mit WaitCommEvent auf das #10 gewartet habe. Anschließend reagiere ich auf das Event mit ReadFile:

ReadFile (MyHandle, ReceiveBuffer, 1024, ReceivedBytes, Nil); Leider ist der ReceiveBuffer an dieser Stelle immer leer und auch die ReceivedBytes sind 0.

Frage ich die ReceivedBytes nach dem ReadFile so ab
ReceivedBytes := rOverlapped.InternalHigh; dann stehen da 4 Bytes als Anzahl. Aber leider habe ich immer noch nicht die Daten die gelesen wurden, da mit ReadFile anscheind keine Daten gelesen wurden
  Mit Zitat antworten Zitat
Photoner

Registriert seit: 6. Dez 2012
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#13

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 11:05
WaitCommEvent

"If hFile was opened with FILE_FLAG_OVERLAPPED and lpOverlapped is not NULL, WaitCommEvent is performed as an overlapped operation. In this case, the OVERLAPPED structure must contain a handle to a manual-reset event object (created by using the CreateEvent function).

If hFile was not opened with FILE_FLAG_OVERLAPPED, WaitCommEvent does not return until one of the specified events or an error occurs."

In dem Overlapped Record muss also ein Handle auf ein Event (das mit CreateEvent erzeugt wird) drin sein. Wie schaut rOverlapped aus?

Alternativ:

Lass das FILE_FLAG_OVERLAPPED mal im CreateFile weg und verzichte auch danach darauf. Mir selbst ist nicht ganz klar wie der asynchrone Zugriff denn genau funktioniert. Ich glaube du musst vor dem ReadFile die Funktion WaitForSingleObject mit dem oben erwähnten Handle aufrufen. Synchron tuts hier auch da der Rücksprung aus WaitCommEvent ohne das rOverlapped erst kommt wenn dein RX_Char #10 tatsächlich im Buffer ist.
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 11:15
hEvent wird gesetzt beim Init des ComPorts:

rOverlapped.hEvent := CreateEventA (NIL, True, False, NullStr); Dann kommt das WaitCommEvent wie oben schonmal geschrieben und wenn dieses getriggert wird sieht mein Aufruf so aus:

Delphi-Quellcode:
ReadFile (MyHandle, ReceiveBuffer, 1024, ReceivedBytes, Nil); //<- ReceivedBytes ist hier 0
ReceivedBytes := SeriellComp.rOverlapped.InternalHigh; //<- ReceivedBytes ist hier 4
ResetEvent(rOverlapped.hEvent);
So wäre das ja richtig von der Reihenfolge oder?

Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#15

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 11:48
@Sir Rufo...
Zitat:
Also ich würde so etwas immer aufteilen.

Eine Klasse holt Bytefolgen vom ComPort ab und gibt diese mit dem Zeitstempel weiter.

Eine Klasse nimmt die Bytefolge/Zeitstempel Nachricht und baut bei jedem Vorkommen von #13#10 eine Nachricht mit Bytefolge/Zeitstempel und gibt diese weiter.
Ich habe jetzt mal Byteweise die COM abgefragt und mir entsprechend beim Auftreten meines #10 den String zusammen gebaut. Das ist ja im Endeffekt ein Pollen der Seriellen Schnittstelle und man merkt dabei "deutlich", dass das mehr Rechenleistung benötigt.

Der bessere Weg ist auf ein bestimmtes Zeichen nur zur Triggern (WaitCommEvent) und dann die Daten auslesen.
Das Problem ist nur, dass dann bei mir nichts im Buffer steht wenn ich ReadFile nach dem WaitCommEvent aufrufe
  Mit Zitat antworten Zitat
Photoner

Registriert seit: 6. Dez 2012
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#16

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 12:02
Der Rücksprung aus der Funktion WaitCommEvent erfolgt sofort obwohl das Ereignis RX_Char noch gar nicht eingetreten ist. Das Readfile danach findet dann meist auch nichts.

WaitForSingleObject ist das Stichwort.

Diese Funktion wartet auf ein bestimmtes Ereignis und hat einen Timeout.

Wenn das Event RX_Char auslöst, dann wird das Event im Overlapped signalisiert und ein Rücksprung aus WaitForSingleObject erfolgt.


WaitCommEvent
WaitForSingleObject
Readfile
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
Photoner

Registriert seit: 6. Dez 2012
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#17

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 12:05
Oder du verzichtest komplett auf das Overlapped (== synchroner Zugriff) und dann erfolgt der Rücksprung aus WaitCommEvent erst wenn das Event auslöst oder ein Fehler passiert. In den MSDN Links steht alles was du brauchst.
Chris
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#18

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 12:10
Das habe ich auch so.

Mein Thread:

Delphi-Quellcode:
while not Terminated do
begin
  HandleBuffer[0] := rOverlapped.hEvent;
  HandleBuffer[1] := wOverlapped.hEvent;
  Return := MsgWaitForMultipleObjects (Handles, HandleBuffer, False,
                                       2000, QS_ALLINPUT);
  if Terminated then exit;
  Case Return of
    WAIT_OBJECT_0 : begin
                       ReadFile (MyHandle, ReceiveBuffer, 1024, ReceivedBytes, Nil); //<- ReceivedBytes = 0
                       ReceivedBytes := rOverlapped.InternalHigh; //<- ReceivedBytes = 4
                       //ReceiveBuffer ist leer
                       ResetEvent(rOverlapped.hEvent);
                       rOverlapped.Offset := 0;
                       rOverlapped.OffsetHigh := 0;
                       if ReceivedBytes > 0 then
                       begin
...
WAIT_OBJECT_0+1 ist fürs Schreiben.

Abfrage der Schnittstelle:

Delphi-Quellcode:
rOverlapped.Offset := 0;
rOverlapped.OffsetHigh := 0;

TmpMask := EV_RXFLAG;
WaitCommEvent(MyHandle, TmpMask, @rOverlapped);
Sollte dem von dir entsprechen...
Zeiten sind beim Init entsprechend auf 0 oder MaxDWord
  Mit Zitat antworten Zitat
AJ_Oldendorf

Registriert seit: 12. Jun 2009
Ort: Stadthagen
357 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#19

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 12:17
Habe bei dem ReadFile anstatt dem Nil als letzten Parameter nochmal die gleiche Overlapped Struktur angegeben.
Dann bekomme ich auch in den ReceivedBytes was zurück. Nämlich die angegebenen 1024. Ich will ja aber keine 1024 lesen sondern immer nur zwischen zwei #10 Characters.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#20

AW: COM Port Daten auslesen und auf bestimmtes Char reagieren

  Alt 9. Feb 2016, 12:23
@Sir Rufo...
Zitat:
Also ich würde so etwas immer aufteilen.

Eine Klasse holt Bytefolgen vom ComPort ab und gibt diese mit dem Zeitstempel weiter.

Eine Klasse nimmt die Bytefolge/Zeitstempel Nachricht und baut bei jedem Vorkommen von #13#10 eine Nachricht mit Bytefolge/Zeitstempel und gibt diese weiter.
Ich habe jetzt mal Byteweise die COM abgefragt und mir entsprechend beim Auftreten meines #10 den String zusammen gebaut. Das ist ja im Endeffekt ein Pollen der Seriellen Schnittstelle und man merkt dabei "deutlich", dass das mehr Rechenleistung benötigt.

Der bessere Weg ist auf ein bestimmtes Zeichen nur zur Triggern (WaitCommEvent) und dann die Daten auslesen.
Das Problem ist nur, dass dann bei mir nichts im Buffer steht wenn ich ReadFile nach dem WaitCommEvent aufrufe
So sollst du das ja auch nicht machen

Hole dir alles was du vom ComPort kriegen kannst. Das ist ja eine Bytefolge. Diese packst du dann in einen Record
Delphi-Quellcode:
TDataBlock = record
  Data: TBytes;
  Timestamp: TDateTime;
end;
und den dann in eine Queue. Diese Queue wird dann von einem anderen Thread abgefragt und verarbeitet. Dort erfolgt dann das Untersuchen und Zerteilen der Nachrichten und wenn eine komplette Nachricht erkannt wurde, dann schickt dieser Thread die Nachricht raus bzw. reicht diese Nachricht an eine weitere Queue, wo dann ein Versender-Thread diese Queue abfragt und die Nachrichten an die Empfänger schickt.

Durch die unterschiedlichen Threads laufen Empfänger, Zerteiler und Versender völlig unabhängig voneinander und stören sich folglich nicht gegenseitig.

Das Konzept selber ist eine DataFlow-Pipeline und eine Implementierung findest du
https://github.com/gabr42/OmniThread...1_Pipeline.pas
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf