AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

Ein Thema von Harry Stahl · begonnen am 5. Mai 2016 · letzter Beitrag vom 11. Mai 2016
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.300 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#1

ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 12:13
Datenbank: Ohne • Version: 1 • Zugriff über: ClientDataset
Ich verwende ein ClientDataset mit einem TDataSource ohne spezifische Datenbank dahinter (fülle das ClientDataset mit Daten aus einer StringList).

Ich zeige die Daten mit einen DBGrid an. In der grundsätzlich nicht sortierten Ansicht (es existiert keine Index) würde ich gerne

* einen ausgwählten Datensatz eine Position nach oben oder nach unten verschieben.
* einen ausgewählten Datensatz an eine andere Postion verschieben, z.B. von Zeile 100 zu Zeile 2.

Ich habe keine vorgegebenen Funktionen dafür im ClientDataset gefunden. Oder habe ich etwas übersehen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.317 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 13:10
Der Austausch ist über den ActiveBuffer kein Problem. Du holst dir den Inhalt zum Kopieren entweder über ActiveBuffer oder mit GetCurrentRecord, dann setzt du den Zielcursor und schreibst den Inhalt in den ActiveBuffer.
Leider ist ActiveBuffer jetzt ein NativeInt obwohl es ein Pointer ist, d.h. du musst casten:
http://qc.embarcadero.com/wc/qcmain.aspx?d=115916

// EDIT:
Ich würde allerdings eher eine TFDMemTable benutzen. Die ist schneller als ein TClientDataSet. Übrigens gab es in den Beispielen zu Delphi mal ein Text-DataSet, bis XE6 war das dabei:
Zitat:
C:\Users\Public\Documents\Embarcadero\Studio\14.0\ Samples\Object Pascal\Database\TextData
Da kannst du direkt mit den Daten hinter dem Dataset arbeiten.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!

Geändert von jaenicke ( 5. Mai 2016 um 13:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.300 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#3

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 14:58
Also gibt es keine fertigen Funktionen.

So wie Du es beschreibst würde ich aber nur den anderen Datensatz mit dem aktuellen überschreiben, oder?

Müsste also den ActiveBuffer speichern, einen neuen Datensatz an der gewünschten Stelle einfügen, den mit dem Inhalt des zuvor gespeicherten ActiveBuffer überschreiben und dann zurück zu dem alten Datensatz, den wieder zum aktiven Datensatz machen und löschen?

Wie füge ich dann den alten Inhalt des ActiveBuffer in den aktuellen Inhalt des ActiveBuffers ein?

Geändert von Harry Stahl ( 5. Mai 2016 um 15:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.406 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 16:49
Eine direkte Methode zum verschieben von Records gibt es nicht. Es bleibt also nur das Lesen und Schriben der einzelnen Felder des jeweiligen Datensatzes. Für solche Zwecke habe ich mir mal zwei Hilfsroutinen geschrieben, mit denen man den aktuellen Datensatz einfach sichern und wieder zurückschreiben kann.

Delphi-Quellcode:
type
  TRecordStore = TDictionary<string, Variant>;

  TDataSetHelper = class helper for TDataSet
  public
    procedure LoadRecord(Source: TRecordStore);
    procedure StoreRecord(Target: TRecordStore);
  end;

procedure TDataSetHelper.LoadRecord(Source: TRecordStore);
{ Überträgt die Daten aus dem RecordStore in den aktuellen Datensatz }
var
  fld: TField;
  fldName: string;
begin
  for fldName in Source.Keys do begin
    fld := FindField(fldName);
    if (fld <> nil) and not fld.ReadOnly then begin
      fld.Value := Source[fldName];
    end;
  end;
end;

procedure TDataSetHelper.StoreRecord(Target: TRecordStore);
{ Überträgt den aktuellen Datensatz in den RecordStore }
var
  fld: TField;
begin
  Target.Clear;
  for fld in Fields do begin
    Target.AddOrSetValue(fld.FieldName, fld.Value);
  end;
end;
Für deinen Fall könnte man das etwa so verwenden:

Delphi-Quellcode:
var
  sto: TDictionary<string, Variant>;
  sto2: TDictionary<string, Variant>;
begin
  sto := TRecordStore.Create;
  try
    sto2 := TRecordStore.Create;
    try
      ClientDataSet1.First;
      ClientDataSet1.StoreRecord(sto);
      ClientDataSet1.Last;
      ClientDataSet1.StoreRecord(sto2);
      ClientDataSet1.Edit;
      ClientDataSet1.LoadRecord(sto);
      ClientDataSet1.Post;
      ClientDataSet1.First;
      ClientDataSet1.Edit;
      ClientDataSet1.LoadRecord(sto2);
      ClientDataSet1.Post;
    finally
      sto2.Free;
    end;
  finally
    sto.Free;
  end;
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
8.317 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 17:24
Eine direkte Methode zum verschieben von Records gibt es nicht. Es bleibt also nur das Lesen und Schriben der einzelnen Felder des jeweiligen Datensatzes.
Mit dem Record Buffer funktioniert es doch ohne die Felder alle extra auszulesen. Bei Blobfeldern oder ähnlichem sieht es anders aus, aber einfache Datentypen funktionieren so eigentlich problemlos und in einem Rutsch.

Wie füge ich dann den alten Inhalt des ActiveBuffer in den aktuellen Inhalt des ActiveBuffers ein?
Einfach an die Adresse des Pointers ActiveBuffer kopieren. Der Datensatz muss natürlich schon da sein.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
9.406 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#6

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 17:40
Mit dem Record Buffer funktioniert es doch ohne die Felder alle extra auszulesen. Bei Blobfeldern oder ähnlichem sieht es anders aus, aber einfache Datentypen funktionieren so eigentlich problemlos und in einem Rutsch.
Klar! Das war auch einfach nur als Alternative gedacht. Funktioniert nämlich auch, wenn die Record-Struktur der Zieltabelle anders ist (z.B. Felder dazu kommen oder wegfallen), die Feldnamen aber gleich bleiben. Nebenbei werden auch noch Read-Only Felder berücksichtigt (z.B. AutoInc-Felder). Im Original gibt es auch noch jeweils eine overloaded-Version, bei der man eine Feldnamen-Liste mitgeben kann, wenn man mal nur Teile des Records braucht.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.300 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 17:49
@Uwe: Danke für die Antwort und den zur Verfügung gestellten Source-Code.

Habe mir in der Zwischenzeit eine eigene Lösung gestrickt. Wäre die nach Deiner Auffassung auch akzeptabel, oder wäre es aus einem bestimmten Grund eher zu empfehlen, auf Deine Lösung umzuschwenken?

Hier mein Ansatz (verschiebt den aktuellen Datensatz auf die Postion ToNr):

Delphi-Quellcode:
procedure MoveCurrentToRecordNo(ToNr: Integer; Dataset:TClientdataset);
var
  aField : Variant;
  OldRecNo, i: Integer;
begin
  if ToNr <= 0 then exit;
  if ToNr > DataSet.RecordCount then exit;

  // Create a variant Array
  aField := VarArrayCreate([0,DataSet.Fieldcount-1],VarVariant);

  // read the current values into the array
  for i := 0 to (DataSet.Fieldcount-1) do begin
    aField[i] := DataSet.fields[i].Value ;
  end;

  OldRecNo := Dataset.RecNo;

  if (ToNr > OldRecNo) and (ToNr < DataSet.RecordCount) then begin
    Dataset.RecNo := ToNr+1;
  end else begin
    Dataset.RecNo := ToNr;
  end;

  if ToNr = Dataset.RecordCount then Dataset.Append else Dataset.Insert;

  // Put array values into new the record
  for i := 0 to (DataSet.Fieldcount-1) do begin
    DataSet.fields[i].Value := aField[i] ;
  end;

  if ToNr < OldRecNo then begin
    Dataset.RecNo := OldRecNo+1;
  end else begin
    Dataset.RecNo := OldRecNo;
  end;

  Dataset.Delete;
  Dataset.MergeChangeLog;
  Dataset.RecNo := ToNr;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.300 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#8

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 5. Mai 2016, 17:50
Einfach an die Adresse des Pointers ActiveBuffer kopieren. Der Datensatz muss natürlich schon da sein.
Da hat sich mein posting gerade überschnitten. Ok, dann könnte man meinen Ansatz noch etwas vereinfachen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.709 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#9

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 9. Mai 2016, 09:59
Nur aus Neugier, warum würde man sowas machen? Kann man nicht einfach den Datensätzen eine Positions-ID oder so geben und diese ggf. tauschen? Oder hab ich falsch verstanden, worum es geht (die Anzeige)?
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.449 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#10

AW: ClientDataset: Wie Record verschieben oder Position tauschen

  Alt 9. Mai 2016, 10:27
Sicherheitshalber sollte man vielleicht noch groß erwähnen, dass man es so nicht machen sollte (mit Edit+Post), wenn das DataSet an einer Database hängt.
Dann würde man ja nicht nur lokal, sondern auch DB-seitig die beiden Datensätze umschreiben, durch den POST. (außer man aktiviert vorher die CachedUpdates und vergisst nicht das Rollback)
Macht sonst viel Freude, wenn da böse Trigger dran hängen und vorallem wenn man Unique-Constraints antrifft.

Ach ja, für Blobs sollten Instanz-Zeiger von TData-Nachfahren im Buffer stehen ... würde Denken, dass das Bufferkopieren auch die Blolbzeiger umkopiert.
(hoffentlich gibt TDataSet nicht die TData-Instanzen frei, deren Pointer überschrieben werden, aber so schlau ist Emba bestimmt nicht, das so einzubauen)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf