AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken C# Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

Ein Thema von Matze · begonnen am 11. Nov 2016 · letzter Beitrag vom 12. Nov 2016
Antwort Antwort
Benutzerbild von Matze
Matze
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Schwabenländle
14.987 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#1

Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

  Alt 11. Nov 2016, 22:22
Datenbank: - • Version: - • Zugriff über: -
Hallo zusammen,

ich habe folgende Datenbanktabellen, bei denen die Datensätze der Prozessdaten über die Kopf-ID mit der Kopfdaten-ID verknüpft sind:

Kopfdaten:
Code:
ID   Datum ...
1    12.11.16
2    13.11.16
Prozessdaten:
Code:
Kopf-ID   Name  Value
1         Kraft   10
1         Druck    2
1         Temp    22
2         Geschw. 110
Ich möchte diese Daten auslesen und eine Liste damit füllen:
Code:
class Data {
    public sting Name;
    public double Value;
}
Dictionary<int, List<Data>> result;
Gefüllt soll das so aussehen (Pseuso-Code):
Code:
[1] =>
    [
        Name = "Kraft"
        Value = 10
    ],
    [
        Name = "Druck"
        Value = 2
    ],
    [
        Name = "Temp"
        Value = 22
    ],
[2] =>
    [
        Name = "Geschw."
        Value = 110
    ],
Nun würde ich gerne wissen, wie man das am besten macht.
Folgende Möglichkeiten fallen mir ein (Pseudo-Code, achtet bitte nicht auf die Syntax o.ä. )

1. Mehrfache Datenbankabfragen, das sind jedoch u.U. sehr viele
Code:
headData = SELECT * FROM Kopfdaten;

foreach (sHeadData in headData) {
    id = sHeadData["ID"];
    values = SELECT * FROM Prozessdaten WHERE Kopf-ID = id;

    valuesParsed = new List<Data>();
    foreach (var sValue in values) {
        valuesParsed.Add(
            new Data() {
                Name = sData["Name"],
                Value = sData["Value"],
            }
        );
    }

    result.Add(id, valuesParsed);
}
2. Eine Abfrage mittels JOIN

Ich denke von der Abfrage her ist es deutlich schneller, aber die Logik für die Aufbereitung kommt mir eher umständlich vor.
Code:
data = SELECT * FROM Kopfdaten k
    INNER JOIN Prozessdaten p
        ON k.ID = p.Kopf-ID;

foreach (var sData in data) {
    id = sData["ID"];

    if (!result.ContainsKey(id)) {
        result.Add(id, new List<Data>());
    }

    result[id].Add(
        new Data() {
            Name = sData["Name"],
            Value = sData["Value"],
        }
    );
}
Ich hoffe, ihr könnt nachvollziehen worum es mir geht und mit idealerweise nennen, wie man das am besten umsetzt. 2 verknpüfte Tabellen hat man ja meist irgendwo und so außergewöhnlich ist die Aufgabenstellung daher nicht, denke ich.

Wie macht ihr sowas?

Grüße
Matze

Geändert von Matze (11. Nov 2016 um 22:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#2

AW: Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

  Alt 12. Nov 2016, 10:02
Gestern Abend habe ich es nicht verstanden und heute Morgen immer noch nicht.
In einer Datenbank ist eine Information über mehrere Tabellen verteilt. Wenn Du also eine Information erhalten willst, kommst Du an einem JOIN nicht vorbei. Betrachtest Du zwei (oder mehr) TabellenInhalte getrennt, kann das auf die Rückgewinung der Information hinauslaufen, muß aber nicht.
U.U. kann das z.B. die Aufbereitung für die Ausgabe erleichtern, aber dadurch verlagerst Du Datenbankfunktionalität in Dein Anwendungsprogramm. Das halte ich für wenig empfehlenswert.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.286 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

  Alt 12. Nov 2016, 10:22
Hallo Matze,

es kommt letztlich auf die Datenbankengine und die Datenmenge an.

Ich habe hier jahrelang versucht über einen Join eine akzeptable Ausführungsgeschwindigkeit hin zu bekommen - erst als ich dann zwei einzelne Abfragen verwendet habe, und die Liste auf dem Client dann sequentiell gefüllt habe, war das Teil so sau schnell, dass ich mich geärgert habe den Weg nicht schon früher gegangen zu sein.

Allerdings muss ich auch sagen, dass eine der Tabellen riesig war und ich die Datenmengen stark eingegrenzt hatte.

Daher bliebt nur der Rat: Versuch es und schau wie dein System reagiert - am sinnvollsten mit einer Kopie der Echtdaten, wenn das nicht geht mind. so viel Testdaten, dass eine vergleichbar große Datenbank entsteht. Vermutlich reicht es sogar aus, die beiden Abfragen (einmal mit Join, einmal 2 Abfragen ohne Join) gegeneinander antreten zu lassen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.577 Beiträge
 
#4

AW: Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

  Alt 12. Nov 2016, 18:02
Was mich gerade noch etwas irritiert: Für dein Wunsch-Ergebnis sind gar keine Kopfdaten enthalten. Das kannst du ja rein über die Prozessdaten befüllen.

Wenn du das Zeug jetzt eigentlich irgendwie nach den Kopfdaten filtern willst (also alle Messungen im Zeitraum xy) dann würde ich folgendes Vorgehen empfehlen:
  1. Kopfdaten selektieren, die du brauchst (SELECT * where Date > 2016-11-11)
  2. Deren ids sammeln (Clientseitig z.B. in einem Hashset)
  3. Messungen selektieren (SELECT * FROM `theTable` WHERE `id` IN (n, ... nk); )
Die Anzahl der SQL-Abfragen sollte möglichst nicht linear mit der Datenmenge skalieren. Daher würde ich Lösung 1 von dir ausschließen. Lösung 2 ist ok, wenn die Kopfdaten klein oder wenige Datenzeilen pro Messung vorliegen. Grund ist, dass du ja für jeden Datensatz die Kopfdaten nochmal im Ergebnis hast, was bei großen Kopfdaten irgendwann langsam wird.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.521 Beiträge
 
#5

AW: Array füllen mit Daten aus Datenbank (Join)

  Alt 12. Nov 2016, 18:49
Also, wenn ich dem Tag das C# korrekt entnehme, dann würde ich folgendes machen. Das ganze kannst Du 1:1 in LinqPad als C# Program reinwerfen und ausprobieren:

Code:
class Kopfdatum
{
   public int Id { get; set; }
   public DateTime Date { get; set; }
}

class Prozessdatum
{
   public int KopfId { get; set; }
   public string Name { get; set; }
   public double Value { get; set; }
}

class Data
{
   public string Name { get; set; }
   public double Value { get; set; }
}

void Main() {
   Kopfdatum[] Kopfdaten = {
      new Kopfdatum() { Id = 1, Date = new DateTime(2016, 11, 12) },
      new Kopfdatum() { Id = 2, Date = new DateTime(2016 ,11, 13) },
   };

   Prozessdatum[] Prozessdaten = {
      new Prozessdatum() { KopfId = 1, Name = "Kraft", Value = 10 },
      new Prozessdatum() { KopfId = 1, Name = "Druck", Value = 2 },
      new Prozessdatum() { KopfId = 1, Name = "Temp", Value = 22 },
      new Prozessdatum() { KopfId = 2, Name = "Geschwindigkeit", Value = 110 },
   };
      
   // Das hier ergibt das, was Du nach einem Join hast:
   var zwischenErgebnis = Prozessdaten
       .Join(Kopfdaten,
         p => p.KopfId,
         k => k.Id,
         (p, k) => new { KopfId = k.Id, KopfDatum = k.Date, ProzessName = p.Name, ProzessWert = p.Value }
      );

   // wenn in LinqPad ausgeführ macht das hier ne Zwischenausgabe :)
    zwischenErgebnis.Dump();
   
   var result = zwischenErgebnis
      .GroupBy(z => z.KopfId)
      .ToDictionary( // hier kommen die Gruppen rein
        group => group.Key,
        group => group.Select(
              i => new Data() { Name = i.ProzessName, Value = i.ProzessWert }
           ).ToList()
      );
      
      
   result.Dump();

   // oder, in einem Rutsch:
   result = Prozessdaten
     .Join(Kopfdaten,
         p => p.KopfId,
        k => k.Id,
        (p, k) => new { Id = k.Id, Val = new Data() { Name = p.Name, Value = p.Value } })
     .GroupBy(j => j.Id)
     .ToDictionary(
         g => g.Key,
        g => g.Select(v => v.Val).ToList()
      );
    
     result.Dump();
}
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf