AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Heimautomatisierung...

Ein Thema von erich.wanker · begonnen am 6. Dez 2016 · letzter Beitrag vom 9. Dez 2016
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von erich.wanker
erich.wanker

Registriert seit: 31. Jan 2008
Ort: im schönen Salzburger Land
450 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#1

Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:15
Hallo Leute,

ich hätte mal eine Frage betreffend Heimautomatisierung:

Meine Vorstellungen:

ich würde mir gerne einige Relaiskarten kaufen die 230V / 16A schalten können...
Teures Beispiel: http://www.voelkner.de/products/8336...0V-AC-16a.html

Ich würde mir gerne Schalter (eher prellungsfreie Taster???) kaufen, die ich mit "günstigen" 2 poligen Drähten zu einer zentralen Stelle verdrahte

Alle Relaiskarten und Schalter-drähte sollten an einer zentralen Stelle stehen/zusammenlaufen...
dort sollte dann ein PC stehen, der die I/O-s verwaltet ..

Die Software würde ich mir dann gerne via Delphi selber schreiben ... (wie eine Relaiskarten angesprochen werden kann ist mir ein Rätsel )

Meine Fragen:


A.) Welche Relaiskarten würdet ihr empfehlen ?

B.) Welche Taster würdet ihr empfehlen?

C.) Wie kann ich in einer Software eine Schalter- oder eher tasterdruck erfassen?

D.) Gibt es vergleichbares bereits und existiert möglicherweise sourcecodeschnipsel - damit ich Relaiskarten und Taster via Delphi abfragen/ steuern kann ?

Vielen Dank für Hinweise
Erich
Erich Wanker - for life:=1971 to lebensende do begin ..
O
/H\
/ \
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.774 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#2

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:27
Entweder einen Mikrokontroller zwischen PC und Taster legen, der den PC informiert (USB oder Serial-Port).
Ansonsten besser eine IO-Karte, die entweder eine Meldung schickt (wie der µC) oder die über einen Interrupt die Signaländerung meldet, so dass man nach dem grade gedrückten Taster suchen kann.

Und statt 2 Drähte vielleicht einen 1- oder 2-Draht-Bus, an dem die Schalter und Relaise hängen.
Alternativ LAN (inkl. PowerOnLAN), WLAN, Bluetooth oder DECT statt der Drähte.
Hier kann man dann intelligentere Taster in den BUS, bzw. das Netzwerk hängen, welche direkt den Master über den Tastendruck informieren.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu ( 6. Dez 2016 um 14:29 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
jsheyer

Registriert seit: 9. Jun 2005
Ort: Jüchen
68 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:33
Blöde Frage/Hinweis vielleicht, aber wären das nicht Dinge die man ideal mit dem Rasperry Pi entwickeln kann (mit Lazarus).
Damit würde ich mich z.b. gerne beschäftigen.
Jörg Heyer
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.774 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:36
Es gibt auch "Windows 10 IoT Core" für Rasperry Pi und Co.

Nur ob Delphi-Programme darauf laufen, ist fragwürdig
Ich hatte aber mal was RasperryPi-mäßiges gesehn, wo ein größeres Windows drauf läuft. (finde es nur nicht mehr )

Wenn die nicht so teuer wären
https://www.bluegiga.com/en-US/products/
'ne Batterie, ein Taster und soein Modul und schon hat man nen netten BLE-Schalter.
'nen SmartRelais und soein Modul und schon hat man 'nen Actor.
Der Microcontroller in deren BLE-Modulen ist teilweise ungenutzt und man kann eigene kleine "Programme" da rein tun, anstatt noch einen Extra-Controller ala AVR/Adafruit/Arduino an das Modul zu hängen.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu ( 6. Dez 2016 um 14:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
3.057 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#5

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:40
Ich hab das mal zu 286er Zeiten unter DOS mit dem LPT Port gemacht. Das war sehr - sagen wir - straight forward. 8 Kanäle für Ein oder Ausgang, fehlte nur noch ein Multiplexer. War aber glaub ich nicht Delphi, weiß nicht mehr genau.
Aber seit es Hardware Abstraktion gibt funktioniert der sicher nicht mehr. Bin ziemlich raus aus dem Thema.

Jaja, damals.. sicherlich sind himitsus Hinweise sinnvoller.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
Jumpy

Registriert seit: 9. Dez 2010
Ort: Mönchengladbach
1.717 Beiträge
 
Delphi 6 Enterprise
 
#6

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:42
Es gab hier vor 2-3 Jahren auch mal einen schönen Thread zu dem Thema. Da war doch mein ich auch einer der sich einen Kontrollschirm ala Enterprise gebaut hat für die Steuerung.
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
5.110 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 14:45
Hallöle...

http://www.tinkerforge.com/de
...vieleicht ist was dabei. (incl. Beispiele in Delphi...) Vor allem passt das alles aneinander.
Beispiel Relais:
https://www.tinkerforge.com/de/shop/...-bricklet.html

Geändert von haentschman ( 6. Dez 2016 um 14:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von erich.wanker
erich.wanker

Registriert seit: 31. Jan 2008
Ort: im schönen Salzburger Land
450 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#8

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 15:05
Danke für die Hinweise ...

.. das "Tinkerforge" klingt ja sehr spannend .. auch wegen dem Delphi source example

Werde mich da mal ein bisserl vertiefen ...

LiGrü
Erich
Erich Wanker - for life:=1971 to lebensende do begin ..
O
/H\
/ \
  Mit Zitat antworten Zitat
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
271 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 15:09
Hallo Erich,

in der Anleitung zur Völkner Karte gibts einen Absatz wie folgt:

Zitat:
7. Informationen zum Inhalt der beliegenden CD
Die mitgelieferte Steuersoftware ermöglicht die Ansteuerung der Relaiskarten mit einem PC
und veranschaulicht die Funktionsweise der Steuerungsbefehle. Sie können den ebenfalls
mitgelieferten Source-Code unter Visual Basic ihren Wünschen anpassen und erweitern.
 Die Software zeigt nicht alle Möglichkeiten und soll nur das Funktionsprinzip
der Steuerungsbefehle verdeutlichen.
Inhalt der CD: Software zur Ansteuerung der Relaiskarte incl. VB2008 Sourcecode, BeispielSourcecode
für VB6, Tool zur Checksummenberechnung.
Benötigen Sie mehr Funktionen und wollen bzw. können Sie diese nicht selbst programmieren,
so empfehlen wir Ihnen die als Zubehör erhältliche Windows-Software „LeC2“, ConradBest.-Nr.
199396.
Wenn da VB6 bzw. VB2008 Mustercode dabei ist, kannst Du das vielleicht auf Delphi umbauen ...

OT: Auch witzig, in der Völkner Anleitung wird auf eine Conrad Bestellnr. hingewiesen.

Gruß
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Update 06/2020: Delphi 10.4 Sydney
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.774 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#10

AW: Heimautomatisierung...

  Alt 6. Dez 2016, 15:24
Wozu fertige Platinen kaufen, wenn man die sich selbe malen kann?

https://www.youtube.com/watch?v=82Ha4FMYD2g
https://www.youtube.com/watch?v=FAC3kqzWm4g
https://www.conrad.de/de/silberleitl...-g-823084.html

Nee, mal im Ernst.
Tinkerforge ist eine Plattform, aber es gibt auch noch hunderte Andere.
Aber Tinkerforge ist schon nett.
https://share2brain.hennott.de/conte...ter-led-dimmer
http://www.tinkerforge.com/de/doc/Ki...ion_Basic.html
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf