AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

Ein Thema von himitsu · begonnen am 30. Jun 2017 · letzter Beitrag vom 10. Okt 2017
Antwort Antwort
Seite 2 von 15     12 3412     Letzte » 
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
463 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#11

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 10:57
Man hätte die RTL bei Verwendung von Firemonkey Icemonkey nennen können.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.427 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 15:06
Zitat:
Ich habe ein bisschen gebraucht, aber das auf dem Bild ist ja ein "FireMonkey". So Kawaii **(●´ω`●)
Ich glaube ich bin nicht der einzige der sich wünschen würde, dass sich Emba wieder mal ein bisschen auf VCL konzentriert statt auf den buggy Monkey.
Und welche großartigen Entwicklung erwartest du bei der VCL noch? Was fehlt in der VCL noch?
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.159 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#13

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 15:15
Es ist ja nicht so, dass es nicht auch an der VCL einiges Neues gegeben hätte. Aber vermissen tue ich aktuell wirklich wenig.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
SneakyBagels
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 15:20
Ich denke ich habe mich vertippt. Ich meine natürlich die IDE selber.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
6.375 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#15

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 18:06
Zitat:
Ich habe ein bisschen gebraucht, aber das auf dem Bild ist ja ein "FireMonkey". So Kawaii **(●´ω`●)
Ich glaube ich bin nicht der einzige der sich wünschen würde, dass sich Emba wieder mal ein bisschen auf VCL konzentriert statt auf den buggy Monkey.
Und welche großartigen Entwicklung erwartest du bei der VCL noch? Was fehlt in der VCL noch?
Einen Compiler der in der Lage ist nur das aus den Units zu verwenden was auch in der EXE zur Ausführung benötigt wird.
Aber das ist wohl ein Wunschdenken.

Habe letztens Tokyo getestet.
Alle meine Programme wurden ohne etwas zu ändern 2MB größer.
Hab es dann wieder gelöscht.


gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer
Online

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.427 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#16

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 18:22
Einen Compiler der in der Lage ist nur das aus den Units zu verwenden was auch in der EXE zur Ausführung benötigt wird.
Aber das ist wohl ein Wunschdenken.
Macht er doch. Jedoch sind die Abhängigkeiten (der Bibliotheken) sehr hoch so das bei VCL sehr viel Dinge zwangsweise gezogen werden obwohl man sie im eigenen Programmcode nicht verwendet.
Aber was hat das mit der VCL zu tun?

Habe letztens Tokyo getestet.
Alle meine Programme wurden ohne etwas zu ändern 2MB größer.
Hab es dann wieder gelöscht.
2 MB - Und? Vor allem zwischen welchen Delphi-Versionen geprüft?
Und auch die möglichen Optimierungen wie WEAKLINKRTTI vorgenommen.

Ich möchte (nachdem wir sehr lange noch an D6 fest hingen) die Vorteile einer modernen IDE (und den damit möglichen neuen Sprachfeatures nicht mehr missen).
Aktuell sind wir bei XE6, Umstieg auf 10.2 ist schon in Planung.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
SneakyBagels
(Gast)

n/a Beiträge
 
#17

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 19:15
Zitat:
Ich möchte (nachdem wir sehr lange noch an D6 fest hingen) die Vorteile einer modernen IDE (und den damit möglichen neuen Sprachfeatures nicht mehr missen).
Was eine moderne IDE ist und was nicht, ist wohl Geschmackssache.
Aber für einen drei- bis vierstelligen Kaufbetrag ist die Delphi-IDE keine moderne IDE.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.695 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#18

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 1. Jul 2017, 22:02
Habe letztens Tokyo getestet.
Alle meine Programme wurden ohne etwas zu ändern 2MB größer.
Hab es dann wieder gelöscht.
Ja nee, is klar! Das Killer-Kriterium für einen Compiler bzw. das verwendete Framework ist die Größe der erzeugten EXE-Datei.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#19

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 2. Jul 2017, 02:53
Ja klar, einfach mit Laufzeitpackages kompilieren
oder C# nutzen, gefühlte 7 GB Runtimezeug installieren, dass einmal die Woche für 3 Tage den PC komplett auslastet, um sich zu "optimieren".


https://www.entwickler-ecke.de/topic...L_17071,0.html
https://assarbad.net/stuff/tutorials/nonvcl/index.html
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
6.375 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#20

AW: Find out why after 22 years more developers than ever are choosing Delphi

  Alt 2. Jul 2017, 06:54
Habe letztens Tokyo getestet.
Alle meine Programme wurden ohne etwas zu ändern 2MB größer.
Hab es dann wieder gelöscht.
Ja nee, is klar! Das Killer-Kriterium für einen Compiler bzw. das verwendete Framework ist die Größe der erzeugten EXE-Datei.
Richtig! Wenn ohne etwas am Quelltext zu ändern die Datei zig MB größer wird.. dann ja.
Aber gut hatten wir schon von daher.. Ich bleib bei D2010.
Nach Tokyo wird sie 4 MB größer sein.

Zitat:
oder C# nutzen
Es gibt auch noch andere alternativen.
Zitat:
Aber für einen drei- bis vierstelligen Kaufbetrag ist die Delphi-IDE keine moderne IDE.
Doch Eine lahme, fehlerhafte die sich gerne mal aufhängt, aber! Moderne IDE Fehlerhaft halt.
Ein muss in der heutigen Gesellschaft sieht man an den meisten Spielen da ist es nicht anders.
Also merke. Kein Crash dann nicht modern.

Zitat:
sehr viel Dinge zwangsweise gezogen werden obwohl man sie im eigenen Programmcode nicht verwendet.
Und genau das sollte er nicht.
Ich möchte nicht das meine Bibliothek im Haus größer als das Haus selbst ist.
Das ist salopp ausgedrückt die Sprache Delphi!

gruss

Geändert von EWeiss ( 2. Jul 2017 um 07:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf