AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Hand hoch, wer war das?

Ein Thema von TiGü · begonnen am 10. Nov 2017 · letzter Beitrag vom 13. Nov 2017
Antwort Antwort
Seite 4 von 5   « Erste     234 5   
Benedikt Magnus

Registriert seit: 6. Jul 2012
Ort: Bonn
188 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#31

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 16:18
Noch ein letzter Kommentar, der das Heise-Forum echt lächerlich darstehen lässt wie ich finde.
Zitat:
Warum Delphi? Vermutlich gibt es einfach eine TCryptTrojan Komponente auf torry.net. Die muss man einfach aufs Formular ziehen, Active auf True setzen und fertig ist der Trojaner.
Ach, ich kann darin nur Positives erkennen. Welche andere Programmiersprache kann schon mit solcher Einfachheit glänzen?
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
702 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#32

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 16:25
Wir haben hier auch Avira auf unseren Entwicklungs-Rechnern und uns wurde noch keins unserer Programme als Virus angemeckert.

Aber ich hatte schon den Fall bei einigen Kunden, dass der AV sporadisch Dateien gelöscht habt - weiss aber nicht mehr, welcher AV das jetzt war.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Neutral General
Neutral General

Registriert seit: 16. Jan 2004
Ort: Bendorf
5.011 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#33

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 16:26
Noch ein letzter Kommentar, der das Heise-Forum echt lächerlich darstehen lässt wie ich finde.
Zitat:
Warum Delphi? Vermutlich gibt es einfach eine TCryptTrojan Komponente auf torry.net. Die muss man einfach aufs Formular ziehen, Active auf True setzen und fertig ist der Trojaner.
Ach, ich kann darin nur Positives erkennen. Welche andere Programmiersprache kann schon mit solcher Einfachheit glänzen?
Das Problem ist, dass diese Leute denken, dass wenn die Sprache so einfach ist und es für vieles Komponenten gibt, dass die Programmierer nix draufhaben.
Damals in der Berufsschule hat mich mein Programmier-Lehrer (C++) gefragt ob ich schon Programmiererfahrung hätte.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich außer Delphi nicht wirklich Erfahrung mit anderen Sprachen.
An seiner Reaktion konnte man sehen dass er aufgrund meiner Aussage davon ausgegangen ist, dass ich also quasi keine Erfahrung habe,
weil für ihn Delphi scheinbar keine richtige Programmiersprache war sondern in seinem Kopf dachte er wahrscheinlich dass Delphi Programmierer ausschließlich per Drag&Drop "programmieren".
Michael
"Programmers talk about software development on weekends, vacations, and over meals not because they lack imagination,
but because their imagination reveals worlds that others cannot see."
  Mit Zitat antworten Zitat
nahpets
(Gast)

n/a Beiträge
 
#34

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 16:28
Wir haben auf Arbeit AVG Antivirus Business Edition by avast in der Versionsnummer 16.161.8039.
Ich habe damit keine Probleme beim Entwickeln unserer Software. Oder sie sind so selten, dass ich mich nicht dran erinnere. Oder es liegt daran, weil ich das Ausgabeverzeichnis als Ausnahme hinzugefügt habe.
Von daher kann ich die von mkinzler gebrachte Aussage NICHT unterstützen.
Bei Avira und Avast habe ich auch das Ausgabeverzeichnis zu den Ausnahmen hinzugefügt. Natürlich ist dann Ruhe, es sei denn man kopiert die Programm dann mal woanders hin, um sie von dort zu starten.

Und es mag auch von der Delphiversion abhängig sein. Jenachdem welche Units man einbindet, gibt's da auch schonmal Unterschiede.

Vermutlich werden eher die Programme bemängelt, die, von der Delphiversion und diversen eingebundenen DCUs abhängig, der irgendwann mal mit einer Delphiversion erstellten, Schadsoftware ähneln.

'ne böse Absicht würd' ich jedenfalls keinem der Antivirenprogrammhersteller unterstellen.

Es ist halt lästig.
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#35

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 17:23
Zitat:
Und weißt Du warum? Weil dann unweigerlich die Frage kommt: Was soll ich dann nutzen?
Windows 10-Nutzer brauchen doch eh keines, da bereits eines mit nathloser Systemintegration "installiert" ist.

Zitat:
weil für ihn Delphi scheinbar keine richtige Programmiersprache war sondern in seinem Kopf dachte er wahrscheinlich dass Delphi Programmierer ausschließlich per Drag&Drop "programmieren".
Selbstverständlich. Man zieht einfach einen Button drauf und schon macht er genau das, was der Programmierer will - alleine durchs Draufziehen - ohne Code

Geändert von Glados (10. Nov 2017 um 17:26 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benmik

Registriert seit: 11. Apr 2009
245 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#36

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 10. Nov 2017, 23:50
Ich habe mal eine Delphi-EXE bei Virustotal hochgeladen und da meldet Avast nichts.
Weiß allerdings nicht, ob das mit einem installiertes Avast-Scanner vergleichbar ist.

Finde den Ton gegenüber mkinzler übrigens nicht hinnehmbar und nicht entschuldbar, das ist einfach keine Art. Den Vorwurf einer Lüge dermaßen niederschwellig zu verwenden ist meiner Ansicht ein Zeichen für mangelnde Synapsenverknüpfung oder mangelnder Kinderstube oder beides.

Geändert von Benmik (10. Nov 2017 um 23:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
bepe

Registriert seit: 17. Okt 2006
115 Beiträge
 
#37

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 11. Nov 2017, 05:54
Man kann eine Übertreibung aber auch soweit treiben, dass sie kaum noch etwas mit der Wahrheit zu tun hat. Privat habe ich Avira jetzt seit 5 Jahren im Abo und im Büro haben wir AVG (beide betreibe ich ohne Ausnahmen). Ich kann mich in der Zeit an keinen Fehlalarm erinnern.

Und auf die Frage
Welche Antivirenprogramme blockieren denn bitte kategorisch ALLE Delphi Programme?
mit
Z.B. Avira, AVG aber auch andere. Passiert regelmässig.
zu antworten bedeutet, dass man regelmäßig sehr "spezielle Techniken" einsetzt, nicht wirklich auf die Frage antwortet oder man seine Abneigung gegen AV Software zum Ausdruck bringt, indem man eine Übertreibung ins Absurde treibt.

Wir alle schreiben unterschiedliche Software und machen damit unterschiedliche Erfahrungen. Die mögen subjektiv "die Wahrheit" sein aber taugen eher selten für eine strikte, absolute Aussage/Feststellung (welche imho generell nur selten Sinn machen, da Alles relativ ist )....
Das im Hinterkopf, könnte man beiden vorwerfen, übertrieben reagiert zu haben.

Wobei ich Neutral Generals Reaktion durchaus nachvollziehen kann. Bei undifferenzierten/falschen/absoluten Aussagen z.B. über Delphi lasse ich mich auch leicht triggern und neige dann zu starken Worten in meinem Widerspruch. Nicht weil ich mich angegriffen oder herabgesetzt fühle oder denjenigen angreifen bzw. beleidigen möchte, sondern aus dem inneren Zwang heraus, unmissverständlich klar zu machen, die Aussage basiert auf sehr subjektiven Eindrücken und keinesfalls auf objektiven Fakten.

Sonst kann sich eine, in der Form vielleicht gar nicht 100% ernst gemeinte, Behauptung, per Mundpropaganda schnell zu einer gefühlten Wahrheit entwickeln... Wenn ein potentieller Delphi Einsteiger diesen Thread überfliegt, könnte er, ohne deutlichem Widerspruch, zu dem Schluß kommen, dass man mit Delphi lieber nicht arbeiten sollte, da man seine Produkte sonst nur mit Mühe beim Kunden ans Laufen bringt... (Wenn dem so wäre, dann wären wir, mit deutlich über 30tausend Installationen/Arbeitsplätzen, längst auf dem .Net Zug aufgesprungen.)


...ist meiner Ansicht ein Zeichen für mangelnde Synapsenverknüpfung oder mangelnder Kinderstube oder beides.
Spätestens hier müssen wir wohl um Uwe bangen...

...mich im Heise-Forum kommentierend zu beteiligen. Nachdem ich den dort leider sehr verbreiteten, hirnlosen Müll gesehen habe, war das sofort wieder vom Tisch.

mfg,
bp
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.769 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#38

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 11. Nov 2017, 09:45
Spätestens hier müssen wir wohl um Uwe bangen...
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
464 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#39

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 11. Nov 2017, 09:46
Ich hatte bei D2009-Programmen Jahre lang Probleme mit Kaspersky sowie Bkav und Rising. Selbst verwende ich natürlich keinen Scanner (prüfe Veröffentlichungen aber mit VirusTotal), aber Nutzer haben oft Kaspersky, was immerhin in letzter Zeit Ruhe gibt... Die anderen beiden kenne ich nicht mal, aber VirusTotal enthält die.

Das ist halt der Nachteil, wenn man Software erstellt, die ohne externe Laufzeitumgebung läuft: Sie hat etwas gemeinsamen Code (eben die Delphi-RTL) und wenn Teile davon zur Erkennung von Malware werden, dann hat man ein Problem.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
1.972 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#40

AW: Hand hoch, wer war das?

  Alt 11. Nov 2017, 10:47
Ja, ja, Delphi ist wieder mal in den negativen Schlagzeilen ...
Warum das nicht mal zum Vorteil ausnutzen ?

Wäre das nicht ein Vorschlag für den Cool Apps Contest

Das würde sicher viele neue Kunden generieren

Rollo
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf