AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Eine schöne Geschichte über Delphi

Eine schöne Geschichte über Delphi

Ein Thema von ATS3788 · begonnen am 20. Dez 2017 · letzter Beitrag vom 21. Dez 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von ATS3788
ATS3788

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Kriftel
646 Beiträge
 
Delphi XE Starter
 
#1

Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 17:43
Hallo
Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und eien guten Rutsch


https://jonlennartaasenden.wordpress...e-with-delphi/
Martin MIchael
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 20:15
Zitat:
Lazarus, Open Source IDE for freepascal
Freepascal, Open source object pascal compiler toolchain
Stimmt das?

Die erste Version wurde vielleicht mal mit Delphi geschrieben,
aber die aktuelle Entwicklung läuft doch garantiert in Object Pascal (FreePascal + Lazarus-IDE) ab und nicht in der Delphi Language (Delphi-IDE)

Wäre bestimmt geil wenn es hier das Henne-Ei-Problem gibt, also die erste Version des FPC wurde mit FPC kompiliert.
Aber für Lazarus wurde bestimmt von Anfang an mit FPC kompiliert.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (20. Dez 2017 um 21:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
498 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#3

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 20:25
TeamSpeak 3 ist auch nicht mehr in Delphi geschrieben (nur TeamSpeak 2) ... aber das wichtigste Management-Tool dafür.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.415 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#4

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 22:07
@ATS3788
Danke Dir auch schöne Tage und einen guten Rutsch.

Nimm's mir nicht übel, aber ich kann dieses ewige "Delphi ist sch... oder Delphi ist sooo gut" nicht mehr lesen. Hier laufen genug Könner herum die geniale Programme schreiben und genauso Programmierer die eine Schande für die ganze Zunft sind. Die beiden Arten und die dazwischen, findest Du in jeder Sprachumgebung. Das sagt nichts über die Qualität der Sprache aus. Und solange die Genies und die Vollpfosten sich in der Sprache heimisch fühlen kann sie nicht so falsch sein. Bevor jetzt wieder die Korinthenkacker nach vorne drängen, ich pack' Delphi Objectpascal Lazarus und Verwandte einfach mal zusammen. Für professionelle Programmierer zählt unter Umständen etwas anderes mehr als für den Hobbyprogrammierer (Preis der IDE). Aber die "Geschmacksrichtung" der Sprache ist die gleiche. Und zu wissen, das ein DVD-Brenner in/mit Delphi programmiert wurde, interessiert mich nur periphär.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#5

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 22:55
Der Emulator Dolphin ist auch nicht in Delphi geschrieben, sondern in C++. Ich glaube, dieser Liste kann man nicht wirklich trauen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.345 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#6

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 20. Dez 2017, 23:20
Die Liste ist mir schon länger bekannt und ich frag(t)e mich seit ihrer Kenntnisnahme, wie dort Nero und WinRAR drauf sein können. Ältere Versionen von WinRAR sind eindeutig mit Borland C++ Builder kompiliert während aktuelle Versionen das Produkt von Visual C++ sind. Auch für Nero nennen mir die üblichen Tools keine Linker-Version 2.25 und es gibt auch keine für Delphi typischen Ressourcen.

Unabhängig davon schließe ich mich den weihnachtlichen Grüßen an und wünsche allen ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest.

Grüße
Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 21. Dez 2017, 05:10
Vielleicht meinten die auch "Borland" anstatt "Delphi" ... nja, traue keiner Statistik, die du nicht selbest gefälscht hast
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
vagtler

Registriert seit: 9. Jul 2010
Ort: Köln
667 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#8

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 21. Dez 2017, 06:43
Naja, der betreffende Beitrag ist von 2014.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
16.492 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 21. Dez 2017, 07:09
Naja, der betreffende Beitrag ist von 2014.
Ich denke das sollte man nicht übersehen.
Diese (und ähnliche Listen) findet man auch auf diversen Seiten von Emba.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bytecook
bytecook

Registriert seit: 6. Aug 2010
Ort: Dornbirn
136 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Eine schöne Geschichte über Delphi

  Alt 21. Dez 2017, 08:23
Nunja, dann sind wir wohl für die aktuellen deutschsprachigen Referenzprojekte zuständig

Was macht ihr so?

Eines meiner Nebenprojekte umfaßt Hard- sowie Software im Zeitungsversandraum von Tageszeitungen. Mittels 16 parallel angesteuerten HP TIJ 2.5 Druckköpfen werden A4 Zeitungs-Deckblätter gedruckt, die paketspezifisch und automatisch auf die Zeitungsbündel gelegt werden. Druckgeschwindigkeit 90M/Min. Kommunikation mit der Produktionsumgebung erfolgt via CAN Bus und TCP/IP. 100% Delphi auf der PC-Seite, nahezu alle visuellen sowie nichtvisuellen Komponenten aus der Eigenentwicklung, unsere Hardware verwendet eine Kombination aus FPGA und einem Prozessor. Einsatzgebiet Europa, verschiedenste namhafte Zeitungshäuser verwenden diese Systeme im Dauerbetrieb.

Warum Delphi?

Ich sehe andere Sprachen für unseren Bereich nicht im Vorteil, im GUI Bereich bin ich mit Delphi am effektivsten unterwegs.
Peter
Was mache ich, wenn ein Bär meine Frau angreift?
Nichts. Er hat sie angegriffen, soll er doch selber sehen, wie er sich verteidigt.

Geändert von bytecook (21. Dez 2017 um 08:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf