AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Cross-Platform-Entwicklung Wo ist das original Style der Controls?

Wo ist das original Style der Controls?

Ein Thema von Kostas · begonnen am 12. Apr 2018 · letzter Beitrag vom 15. Apr 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.331 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Architect
 
#11

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 14. Apr 2018, 23:33
ActiveStyle gibt doch ein TFMXObject zurück. Bei einem TFMXObject gibt StyleName den Stilnamen für das FMX-Objekt an. Wenn das TFMXObject aber ein Style ist, dann müsste der Name des Styles im Property Name stehen.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 14. Apr 2018, 23:34
[Edit] Was soll eigentlich der Parameter beim ActiveStyle das habe ich auch nicht verstanden.
Vermutlich weil niemand eine Ahnung hat, wofür überall dieses "Context: TFmxObject" überhaupt gut sein soll, vorallem da auch in der OH nichts dazu steht.
Aber dem Namen nach klingt für mich eine INI schonmal total falsch.

Wo kommt denn dieser Blödsinn mit dem IniFile her?

Gibt da einfach NIL rein, so wie du es auch beim SetStyle machst, also bei dem SetStyle mit den zwei Parametern, denn das mit einem Parameter gibt da auch nur ein NIL weiter.
Kannst ja mal danach suchen, aber nirgendwo was zu finden, nichtmal eine dieser leeren Pseudo-Hilfeseiten ala "Das ist Methode ABC in Klasse XYZ. Hier steht nichts Sinnvolles, bitte hilf uns das zu füllen".
TStyleManager.StyleResourceForContext
TBehaviorServices.SupportsBehaviorService
IDeviceBehavior.GetOSPlatform
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (14. Apr 2018 um 23:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
2.263 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#13

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 14. Apr 2018, 23:50
Ich habe hier mal ein Demo womit Du unabhängig von externen Style Dateien bist.
Ich habe als Resource Styles eingefügt die Delphi mitbringt c:\Users\Public\Documents\Embarcadero\Studio\19.0\Styles\Android\*.fsf und \iOS\*.fsf Bei Programm Start wird eine ComboBox mit Styles gefüllt, im OnChange wird gewechselt und Du brauchst Dir um den Namen keine Sorge machen.
Das Demo sollte fit für Android und iOS sein, aber da das nicht gerade mein Steckenpferd ist, bitte ich bei Fehler um Nachsicht.
Wichtig: Die Resourcen Namen müssen mit den OS + ComboBox Namen passen
Beispiel ComboBox Name "Dark" steht in Resource als "AndroidDark" und kommt von Datei "AndroidDark.fsf"

Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  System.SysUtils, System.Types, System.UITypes, System.Classes, System.Variants,
  FMX.Types, FMX.Controls, FMX.Forms, FMX.Dialogs, FMX.Ani, FMX.Layouts, FMX.Gestures, FMX.Styles,
  FMX.StdCtrls, FMX.Controls.Presentation, FMX.ListBox;

type
  TForm1 = class(TForm)
    StyleBook1: TStyleBook;
    ToolbarHolder: TLayout;
    ToolbarPopup: TPopup;
    ToolbarPopupAnimation: TFloatAnimation;
    ToolBar1: TToolBar;
    ToolbarApplyButton: TButton;
    ToolbarCloseButton: TButton;
    ToolbarAddButton: TButton;
    ComboBoxStyle: TComboBox;
    procedure ToolbarCloseButtonClick(Sender: TObject);
    procedure FormGesture(Sender: TObject;
      const EventInfo: TGestureEventInfo; var Handled: Boolean);
    procedure FormKeyDown(Sender: TObject; var Key: Word; var KeyChar: Char;
      Shift: TShiftState);
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure ComboBoxStyleChange(Sender: TObject);
  private
    FGestureOrigin: TPointF;
    FGestureInProgress: Boolean;
    { Private declarations }
    procedure ShowToolbar(AShow: Boolean);
  public
    { Public declarations }
    procedure AddComboItem(AText: string);
  end;

var
  Form1: TForm1;

implementation

{$R *.fmx}

procedure TForm1.FormKeyDown(Sender: TObject; var Key: Word;
  var KeyChar: Char; Shift: TShiftState);
begin
  if Key = vkEscape then
    ShowToolbar(not ToolbarPopup.IsOpen);
end;

procedure TForm1.ToolbarCloseButtonClick(Sender: TObject);
begin
  Application.Terminate;
end;

procedure TForm1.FormGesture(Sender: TObject;
  const EventInfo: TGestureEventInfo; var Handled: Boolean);
var
  DX, DY : Single;
begin
  if EventInfo.GestureID = igiPan then
  begin
    if (TInteractiveGestureFlag.gfBegin in EventInfo.Flags)
      and ((Sender = ToolbarPopup)
        or (EventInfo.Location.Y > (ClientHeight - 70))) then
    begin
      FGestureOrigin := EventInfo.Location;
      FGestureInProgress := True;
    end;

    if FGestureInProgress and (TInteractiveGestureFlag.gfEnd in EventInfo.Flags) then
    begin
      FGestureInProgress := False;
      DX := EventInfo.Location.X - FGestureOrigin.X;
      DY := EventInfo.Location.Y - FGestureOrigin.Y;
      if (Abs(DY) > Abs(DX)) then
        ShowToolbar(DY < 0);
    end;
  end
end;

procedure TForm1.ShowToolbar(AShow: Boolean);
begin
  ToolbarPopup.Width := ClientWidth;
  ToolbarPopup.PlacementRectangle.Rect := TRectF.Create(0, ClientHeight-ToolbarPopup.Height, ClientWidth-1, ClientHeight-1);
  ToolbarPopupAnimation.StartValue := ToolbarPopup.Height;
  ToolbarPopupAnimation.StopValue := 0;
  ToolbarPopup.IsOpen := AShow;
end;

procedure TForm1.AddComboItem(AText: string);
var lbi: TListBoxItem;
begin
  lbi := TListBoxItem.Create(ComboBoxStyle);
  lbi.Parent := ComboBoxStyle;
  lbi.Text := AText;
  ComboBoxStyle.AddObject(lbi);
end;

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  AddComboItem('Default');

  if TOSVersion.Platform = pfAndroid then
  begin
    AddComboItem('Dark');
    AddComboItem('Dark2');
    AddComboItem('DarkBlue');
    AddComboItem('Light');
    AddComboItem('Light2');
    AddComboItem('Wear');
    AddComboItem('WearDarkBlue');
    AddComboItem('GoogleGlass');
  end
  else if TOSVersion.Platform = pfiOS then
  begin
    AddComboItem('Black');
    AddComboItem('Transparent');
  end;

  ComboBoxStyle.ItemIndex := 0;
end;

procedure TForm1.ComboBoxStyleChange(Sender: TObject);
var resname: string; style: TFMXObject;
begin
  if ComboBoxStyle.ItemIndex > 0 then
  begin
    if TOSVersion.Platform = pfAndroid then
      resname := 'Android'
    else if TOSVersion.Platform = pfiOS then
      resname := 'iOS';
    resname := resname + ComboBoxStyle.Selected.Text;
// style := TStyleManager.GetStyleResource(resname);
    style := TStyleStreaming.LoadFromResource(HInstance, resname, RT_RCDATA); // ich glaube das ist richtig

    if style <> nil then
      TStyleManager.SetStyle(style);
  end
  else
    TStyleManager.SetStyle(nil);
end;
end.
Ich hoffe das es funktioniert da dies alles nur Theorie ist und Dir irgendwie weiterhelfen kann.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Geändert von KodeZwerg (14. Apr 2018 um 23:59 Uhr) Grund: Code aktualisiert
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#14

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 15. Apr 2018, 04:54
Delphi-Quellcode:
    style := TStyleStreaming.LoadFromResource(HInstance, resname, RT_RCDATA); // ich glaube das ist richtig
    if style <> nil then
Wenn es diese Ressource nicht gibt, dann knallt eine Exception und style wird niemals NIL sein.
Einzige Ausnahme: Es gibt eine Ressouce, welche so heißt, es aber keine Style-Ressource ist.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
2.263 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#15

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 15. Apr 2018, 08:57
es aber keine Style-Ressource ist
Wichtig: Die Resourcen Namen müssen mit den OS + ComboBox Namen passen
Beispiel ComboBox Name "Dark" steht in Resource als "AndroidDark" und kommt von Datei "AndroidDark.fsf"
Also wenn man Android gestartet hat, Dark auswählt, lädt der AndroidDark.fsf rein üder den Resourcennamen AndroidDark.
So steht es in der .RC Datei AndroidDark RCDATA "C:\\Users\\Public\\Documents\\Embarcadero\\Studio\\19.0\\Styles\\Android\\AndroidDark.fsf" Ich schrieb doch was Source macht oder ist das falsch mit den .fsf Dateien?
Weil wenn das Deine einzige Sorge ist bin ich irgendwie sehr zufrieden mit mir.
Es gibt echt viele Möglichkeiten um Styles zu laden, ich hatte die Befürchtung das ich eine völlig falsche nehme.
Den Resourcenpart kann man auch in ein Daten-Module auslagern um mehr Ordnung/Trennung zu halten.

edit
Ich hab es gerade mal durchgespielt, also Deine Befürchtung des es knallt/eine Exception wird geworfen wenn Resource X nicht gefunden wird kann ich leider nicht nachvollziehen da Style dann NIL ist. Erst ein erfolgreiches LoadFromResource macht aus Style kein NIL.
Ich habe einfach einen Unsinn Eintrag in die ComboBox geadded und in der "if style <> nil then" ein Label umbennen lassen, wenn Resource OK dann Label = Name der Resource, bei NIL bleibt das Label leer ohne Exception.
Das gleiche passiert wenn jemand extern eine Resource löscht, wählt man dann die gelöschte aus passiert gar nichts.
Man könnte ja vielleicht auch bei Laufzeit die vorhandenen Resourcen per Enum durchforsten lassen und nicht so primitiv wie ich es mache. Das war halt mein erster Versuch, mittlerweile ist aus "if TOSVersion.Platform = pfAndroid then" ein "case TOSVersion.Platform of" geworden.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

Geändert von KodeZwerg (15. Apr 2018 um 10:28 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Kostas

Registriert seit: 14. Mai 2003
Ort: Gerstrhofen
821 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#16

AW: Wo ist das original Style der Controls?

  Alt 15. Apr 2018, 21:11
Hallo Zusammen,

zumindest bei meinem Android 6.0.1 Device funktioniert es nicht.

Mit Button2 lade ich den Style AndroidJet.style in den TStyleManager. Der Style wird geladen und umgestellt. Funktioniert einwandfrei.
Mit Button1 lade ich den default Style, funktioniert ebenfalls einwandfrei.
Mit Button3 frage ich jetzt jeweils den StyleName und gebe es jeweils in Edit1 + Edit2 aus. Der Style Name ist jedes mal leer.

Delphi-Quellcode:
procedure TForm1.bt1Click(Sender: TObject);
begin
  //Auf Tag Style schalten (den default Style verwenden)

  TStyleManager.SetStyle(nil);
end;

procedure TForm1.bt2Click(Sender: TObject);
var StylePath: string;
begin
  //Auf Nacht Style schalten
  StylePath := TPath.GetSharedDocumentsPath + PathDelim + 'fmxstyles' + PathDelim;
  TStyleManager.SetStyleFromFile(StylePath + 'AndroidJet.style');

end;

procedure TForm1.bt3Click(Sender: TObject);
var MeinStil: TFmxObject;

begin
  edit1.text := TStyleManager.ActiveStyle(nil).StyleName;

  MeinStil := TStyleManager.ActiveStyle(nil);

  edit2.text := MeinStil.StyleName;

end;

Mittlerweile mache ich das jetzt anders.
Die Methode TStyleManager.SetStyleFromFile dauert in meiner Android Anwendung mit einigen Controls 5 Sekunden zum laden. Also muss der Anwender für jedes Umschalten 5 Sekunden warten.
Jetzt mache ich es wie folgt: Auf der Form habe ich drei StyleBooks. StyleBooks1 hat keinen Style damit ich den default Style nutzen kann. Die Anwendung wird also mit default Style geladen. Ich benötige zwei weitere Styles zur Auswahl. StyleBooks1 + StyleBooks2 werden bei OnCreate über einen Thread geladen. Das dauert die gleiche Zeit also 10 Sekunden insgesamt, weil es in einem Thread läuft ist es egal. Auf das Style umschalten geht dann Pfeil schnell.


Delphi-Quellcode:

procedure TfrMain.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  TThread.CreateAnonymousThread(procedure
  begin
    TThread.Synchronize(TThread.CurrentThread, Procedure
    var StylePath: string;
    begin


      StylePath := TPath.GetSharedDocumentsPath + PathDelim + 'fmxstyles' + PathDelim;

      sb2.LoadFromFile(StylePath + INIStyle1);
      sb3.LoadFromFile(StylePath + INIStyle2);

      actStyle.Enabled := true;

    end);
  end).Start;


end;


procedure TfrMain.actStyleExecute(Sender: TObject);
begin
  actStyle.Checked := not actStyle.Checked;

  if actStyle.Checked
  then frMain.StyleBook := sb3
  else frMain.StyleBook := sb2;


end;



Gruß Kostas
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf